13. September 2020: (Katholischer) Welttag der sozialen Kommunikationsmittel / Mediensonntag der katholischen Kirche

sasint / Pixabay

2020 mit dem Motto: “ Damit du deinem Sohn und deinem Enkel erzählen kannst. (Ex 10,2) Das Leben schreibt Geschichte.“ In Deutschland wurde der Welttag der sozialen Kommu­­nikations­­mittel bzw. Mediensonntag erstmals 1967 begangen. Es gibt jährlich ein Medien­thema, zu dem der Papst eine Botschaft veröffentlicht.

„Es ist ein Tag der Katholischen Kirche. Es ist der einzige Welttag, der vom II. Vatikanischen Konzil mit dem Schreiben „Inter mirifica“ (4. Dezember 1963) eingerichtet worden ist. In Deutschland erstmals 1967 veranstaltet. .. Die Konzilsväter erhofften sich von der Einführung eines solchen „Welttags“ die Möglichkeit, dem Apostolat der Kirche in der Öffentlichkeit die ideelle und materielle Unterstützung der Gläubigen zu sichern und ihm damit auch mehr Nachdruck zu verleihen.“ (Textquelle)

BOTSCHAFT VON PAPST FRANZISKUS ZUM 54. WELTTAG DER
SOZIALEN KOMMUNIKATIONSMITTEL: „

Ich möchte die diesjährige Botschaft zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel dem Thema des Erzählens widmen, denn ich glaube, dass wir, wenn wir uns nicht verlieren wollen, die Wahrheit guter Geschichten nötig haben wie den Atem: Geschichten, die erbauen, nicht zerstören; Geschichten, die uns helfen, unsere Wurzeln und die Kraft zu finden, gemeinsam voranzugehen.“ Komplett hier.

pixabay -Sweetaholic

Der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel bzw. Mediensonntag , selten auch mal: Welttag der Massenmedien ist ein Tag der Katholischen Kirche. Es ist der einzige Welttag, der vom II. Vatikanischen Konzil mit dem Schreiben „Inter mirifica“ (4. Dezember 1963) eingerichtet worden ist. Er wird in den meisten Ländern, auf Empfehlung der Bischöfe der ganzen Welt am Sonntag vor Pfingsten.

Auch Radio Vatikan schreibt dazu: „„Konstruktive Kommunikation“ statt „Fake-News“, gute Nachrichten statt Sensationsgier – mit diesem Appell hat sich der deutsche „Medienbischof“ Gebhard Fürst an alle Medienschaffenden und Mediennutzer gewandt. Gerade in Zeiten von „Fake-News“ und „alternativen Fakten“ sei es wichtig, Hoffnung und Zuversicht zu verbreiten, schreibt Bischof Fürst anlässlich des Mediensonntags am 10. September.

Offiziell – so  Wikipedia – findet der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel „sechs Wochen nach Ostersonntag bzw. drei Tage nach Christi Himmelfahrt“ statt (wikipedia). In deutschland wird er aber am 2. Sonntag im September zelebriert.

Werbung: 3 Buchtipps zum Mediensonntag

Kommunkation auch hier ein Thema:

16. Juni 2018: Weltweiter Kids Day im Amateurfunk

17. Mai: Weltfernmeldetag – Welttag der Informationsgesellschaft – World Telecommunication and Information Society Day