9. September: Früher der Tag des alkoholgeschädigten Kindes, heute mehr ein Phantom?

Tag des alkoholgeschädigten Kindes
Fotorech / Pixabay

„Es war die Aktion von Eltern und Pflegeeltern alkoholgeschädigter Kinder aus Neuseeland, den USA, Kanada und Südafrika, die den 9.9.99 zum internationalen Tag des alkoholgeschädigten Kindes erklärten. War es die „Schnapszahl“, die die Wahl auf diesen Tag fallen ließ?

War es der Hinweis auf die neun Monate, die eine Schwangerschaft dauert – neun Monate, in denen ein kleiner Mensch sich absolut behütet und geborgen im sicheren Mutterleib entfalten kann, es sei denn, er wird durch Alkoholkonsum seiner Mutter vergiftet und verkrüppelt?“ Erst einige Jahre später wurde der Tag in Deutschland durch die FASD e.V. bekannter. Details (und Textquelle) hier. Doch Heute taucht er im dortigen Kalender nicht mehr auf.

Akteure in Deutschland?

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nutzt das Datum – unabhängig von den Akteuren und ohne sie zu erwähnen – auch 2022 für eine Pressemitteilung zum Thema. Alkoholfrei in der Schwangerschaft – für einen gesunden Start ins Leben

Die Guttempler in Deutschland ( „Teil einer internationalen Gemeinschaft alkoholfrei lebender Menschen – IOGT International „) erwähnen den Tag ebenso nicht, bieten aber vielfältige Materialien zu Thema Sucht und Alkohol. Zentrale Seite hier.

FASD – was ist das?

Die fetale Alkoholspektrum-Störung, kurz FASD = vorgeburtlich entstandene Schädigung eines Kindes durch von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol ist die häufigste angeborene geistige und körperliche Fehlentwicklung, die nicht genetisch bedingt und zu 100% vermeidbar ist. Jedes Jahr werden -schätzungsweise 10.000 Kinder mit FASD geboren. Die Zahl der ca. 4000 Kinder, die mit dem Vollbild des fetalen Alkoholsyndroms (FAS) geboren werden, ist etwa doppelt so hoch, wie die Zahl derer, die mit dem Down-Syndrom geboren werden. Details bei wikipedia

Buchtipps zum Tag des alkoholgeschädigten Kindes

Komisch, alles chemisch!: Handys, Kaffee, Emotionen – wie man mit Chemie wirklich alles erklären kann
  • Droemer HC
  • Komisch, alles chemisch : Handys, Kaffee, Emotionen – wie man mit Chemie wirklich alles erklären kann
  • ABIS-BUCH
  • Silber
  • Nguyen-Kim, Dr. Mai Thi (Autor)

Andere Drogentage:

21. Juli: In mehreren Ländern der Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige

Siehe auch  Top Kinderwagen günstig online kaufen | Top-Angebote 2024

26. Juni: Weltdrogentag / internationaler Tag gegen Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel / International Day against Drug Abuse and Illicit Trafficking