26. Juni: Weltdrogentag / internationaler Tag gegen Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel / International Day against Drug Abuse and Illicit Trafficking

pixel2013 / Pixabay

Der Weltdrogentag wurde auf der Vollversammlung der Vereinten Nationen 1987 ausgerufen. Der Weltdrogentag ist ein Tag, an dem Forschungsergebnisse, evidenzbasierte Daten und Lösungen ausgetauscht werden, um den gemeinsamen Geist der Solidarität weiter zu stärken. Das Motto 2022: Bewältigung von Drogenproblemen in gesundheitlichen und humanitären Krisen

Hintergrund zum diesjährigen Motto:

„Von Kriegsgebieten über Flüchtlingslager bis hin zu von Gewalt zerrissenen Gemeinschaften sind Menschen in allen Teilen der Welt in großer Not. Eine Pandemie, eine Klimakrise, eine Nahrungsmittelkrise, eine Energiekrise und Unterbrechungen der Versorgungsketten haben das Leid vergrößert und uns an den Rand einer globalen Rezession gebracht. An diesem Weltdrogentag befasst sich das UNODC mit bestehenden und neu entstehenden grenzüberschreitenden Drogenproblemen, die sich aus Krisensituationen ergeben. … Mit der #CareInCrises-Kampagne ruft UNODC Regierungen, internationale Organisationen, die Zivilgesellschaft und alle Interessengruppen dazu auf, dringend Maßnahmen zum Schutz der Menschen zu ergreifen, unter anderem durch die Stärkung der Drogenprävention und -behandlung und durch die Bekämpfung des illegalen Drogenangebots.“ Quelle, maschinell übersetzt

Basis ist der Weltdrogenreport der UN.

„Der aus fünf separaten Broschüren bestehende Weltdrogenbericht 2021 bietet eine eingehende Analyse der globalen Drogenmärkte und zeichnet ein umfassendes Bild der messbaren Auswirkungen und potenziellen Folgen der COVID-19-Krise auf das weltweite Drogenproblem.“ Downloads zum Weltdrogenbericht über diese UN-Seite.


Weltdrogentag
Image:Pyschoactive Drugs.jpg from English Wikipedia, originally uploaded by Octavio L or Thoric.. Für den Autor, siehe [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Zwar scheint dem Weltdrogenbericht folgend der Drogenkonsum stabil – aber: „Weltweiter Opiumanbau auf einem Hoch seit den späten 1930er Jahren…“ . Und: „Während die Daten zeigen, dass der Konsum von Opiaten (Heroin und Opium) auf globaler Ebene stabil blieb und der Kokainkonsum überall zurück ging, stieg der Konsum von Cannabis und der nichtmedizinische Gebrauch von pharmazeutischen Opioiden weiter an.“ Quelle Weltdrogenbericht 2015 hier.  Hier der aktuelle Weltdrogenbericht 2018.

UNDOC hat eine weltweite, interaktive Drogenkarte erstellen lassen. Schaltet man diese z.B. auf Ecstacy oder Opium werden auch europäische Hochburgen gut sichtbar.

Siehe auch  2. Februar 2023: Start der interreligiöse Woche / World Interfaith Harmony Week (WIHW).

Weltdrogentag in Deutschland

▶ Der Weltdrogentag ist in Deutschland kaum bekannt und wenig populär.
▶ Die deutsche Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. weist nicht auf den Welttag hin.
▶ Der Deutsche Bildungsserver hat ein Dossier für Lehrkräfte zusammengestellt: Sucht und Prävention als Unterrichtsthema.
▶ Zum Weltdrogentag 2021 wies die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf die mit dem Konsum von Alkohol verbundenen Risiken hin. Quelle . Aktuellere Eintragungen haben wir nicht gefunden.
▶ Bei der/dem Drogenbeauftragten der Bundesregierung (aktuell: Burkhard Blienert) gab es 2021 eine PM: „Drogenbeauftragte: „Suchtkranke Menschen weltweit brauchen Hilfe und keine Stigmatisierung …“ Zu 2022 aber (noch?) Nichts. Angekündigt wurde: „Ab sofort gehen wir neue Wege beim Thema Cannabis!“. Der Haushalt für Aufklärung wurde um 4 Mill. EUR aufgestockt.
▶ Tages-Aktuelles aus Deutschland über twitter: #weltdrogentag-Tweets – doch twitter meldet: „Keine Ergebnisse für „#weltdrogentag““.

Hanf als Nutzpflanze & Arzneimittel

Medical-marijuana-sign

von Original uncropped image from Laurie Avocado (Cropped version of [1]) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

„Als empirisch … nachgewiesen gilt eine Wirksamkeit in der Therapie chronischer neuropathischer Schmerzen.W eniger gut belegt ist nach diesen Regeln die Wirksamkeit bei Tumorschmerzen und bei durch Multiple Sklerose verursachter Muskelspastik. .. Eine durch Tumor- oder AIDS-Erkrankung verursachte Kachexie kann durch die Appetit steigernde Wirkung gelindert werden.“ (wikipedia

Details zum Thema Schmerzmittel Cannabis hier: „Schmerzmittel Cannabis -Therapiealternative für Schwerkranke“, 3sat-Beitrag

Auch als Nutzhanf oder Industriehanf:
„Insgesamt stehen 52 von der EU zertifizierte Hanfsorten für den Nutzanbau zur Verfügung. Diese für die Faser- und Samennutzung angebauten Sorten besitzen im Gegensatz zu jenen, die als Rauschmittel und medizinisch genutzt werden, einen sehr hohen Faseranteil von 30 bis 40 %. Sie enthalten auch nur einen sehr geringen Anteil von Tetrahydrocannabinol (weniger als 0,2 % THC) und sind daher nicht zur Erzeugung von Haschisch und Marihuana geeignet“ wikipedia

Details zur Canabis-Rechtslage hier beim Deutschen Hanfverband.

Vier Buchtipps zum Weltdrogentag

Die mit einem 🛒 markierten links sind sog. Affiliate-links. Wir erhalten bei Kauf darüber eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

Weltdrogentag
🛒

Hanf Kochbuch Cannabis Rezepte, Marihuana und Haschisch backen zum Kochen und Abheben Taschenbuch – 14. Februar 2017. TB, 9,99 EUR. „Hätte nicht gedacht, dass es solche Bücher überhaupt auf dem Markt gibt und dass man mit Hanf kochen kann. Es Ist auf jeden Fall auch eine coole Geschenkidee. Die Rezepte sehen ziemlich lecker aus, hab schon zwei probiert.

Siehe auch  19. Mai 2022: Deutschlandweit der Magen-Darm-Aktionstag / Magen-Darm-Tag

Weltdrogentag
🛒

Shore, Stein, Papier: Mein Leben zwischen Heroin und Haft Taschenbuch – 4. Oktober 2016. „Nach der Geburt seiner Tochter und verschiedenen Entzugsprogrammen ist $ick heute clean. In der erfolgreichen YouTube-Serie Shore, Stein, Papier redete er sich alles von der Seele, für seine ehrliche und authentische Erzählweise wurde er beim Grimme Online Award 2015 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.“ TB, 14,99 / gebraucht ~10,- EUR.


Weltdrogentag
🛒

Der totale Rausch: Drogen im Dritten Reich „Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch.. »Der totale Rausch« wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.« 19,99 / gebr. 15,90. Vom September 2015


Weltdrogentag
🛒

Drogen & Sucht: Ein Handbuch über alles, was Sie wissen müssen. „Er informiert den Leser nicht nur über bekannte Stoffe wie Alkohol und Cannabis, sondern greift auch modische Strömungen wie das Shisharauchen auf. Außerdem wird auf die aktuellen Auswüchse Internet-Pornographie und Internet-Sexsucht eingegangen.“ aus 2014; 16,95 / gebr. 10,50 Euro.


Tage die uns dazu einfallen:

31. Mai: Weltnichtrauchertag – World No Tobacco Day