26. Juni: Weltdrogentag / internationaler Tag gegen Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel / International Day against Drug Abuse and Illicit Trafficking

pixel2013 / Pixabay

Der Welt­dro­gen­tag wur­de auf der Voll­ver­samm­lung der Ver­ein­ten Natio­nen 1987 aus­ge­ru­fen. Die­ser Tag soll als Erin­ne­rung an die Zie­le der Mit­glied­staa­ten erin­nern, eine inter­na­tio­na­le Gesell­schaft ohne Dro­gen­miss­brauch zu erschaf­fen. Das Mot­to 2021: Share Facts On Drugs, Save Lives … zielt dar­auf ab, 

Fehl­in­for­ma­tio­nen zu bekämp­fen und den Aus­tausch von Fak­ten über Dro­gen zu för­dern — von Gesund­heits­ri­si­ken und Lösun­gen zur Bekämp­fung des welt­wei­ten Dro­gen­pro­blems bis hin zu evi­denz­ba­sier­ter Prä­ven­ti­on, Behand­lung und Pfle­ge.” Quel­le UN, über­set­zung deepL…


Weltdrogentag
Image:Pyschoactive Drugs.jpg from Eng­lish Wiki­pe­dia, ori­gi­nal­ly uploa­ded by Octa­vio L or Tho­ric.. Für den Autor, sie­he [CC BY-SA 2.5], via Wiki­me­dia Commons

Zwar scheint dem Welt­dro­gen­be­richt fol­gend der Dro­gen­kon­sum sta­bil — aber: “Welt­wei­ter Opi­um­an­bau auf einem Hoch seit den spä­ten 1930er Jah­ren…” . Und: “Wäh­rend die Daten zei­gen, dass der Kon­sum von Opi­aten (Hero­in und Opi­um) auf glo­ba­ler Ebe­ne sta­bil blieb und der Koka­in­kon­sum über­all zurück ging, stieg der Kon­sum von Can­na­bis und der nicht­me­di­zi­ni­sche Gebrauch von phar­ma­zeu­ti­schen Opio­iden wei­ter an.” Quel­le Welt­dro­gen­be­richt 2015 hier.  Hier der aktu­el­le Welt­dro­gen­be­richt 2018.

UNDOC hat eine welt­wei­te, inter­ak­ti­ve Dro­gen­kar­te erstel­len las­sen. Schal­tet man die­se z.B. auf Ecsta­cy oder Opi­um wer­den auch euro­päi­sche Hoch­bur­gen gut sichtbar.

Weltdrogentag in Deutschland

Der Welt­dro­gen­tag ist in Deutsch­land kaum bekannt und wenig popu­lär.

Die deut­sche Deut­sche Haupt­stel­le für Sucht­fra­gen e.V. hat zum Welt­dro­gen­tag 2020 eine Pres­se­er­klä­rung her­aus­ge­ge­ben, die aber aktu­ell für uns nicht erreich­bar war.

BZgA unter­stützt Kom­mu­nen mit Ange­bo­ten der Alko­hol­prä­ven­ti­on: Welt­dro­gen­tag 2021: Alko­hol – gefähr­li­che All­tags­dro­ge

Der Deut­sche Bil­dungs­ser­ver
hat ein Dos­sier für Lehr­kräf­te zusam­men­ge­stellt: Sucht und Prä­ven­ti­on als Unter­richts­the­ma

“Anläss­lich des Welt­dro­gen­tags am 26. Juni 2021 weist die Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung (BZgA) auf die mit dem Kon­sum von Alko­hol ver­bun­de­nen Risi­ken hin und infor­miert zu ihren Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten für die kom­mu­na­le Alko­hol­prä­ven­ti­on. ..” Quel­le

Bei der Dro­gen­be­auf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung (aktu­ell: Danie­la Lud­wig) heist es lapi­dar bei einer Suche nach “Welt­dro­gen­tag 2020”: Kei­ne Ergeb­nis­se gefun­den. In 2019 gab es von dort zum Tag die­se PM. 

Tages-Aktu­el­les aus Deutsch­land über twit­ter:

Hanf als Nutzpflanze & Arzneimittel 

Medical-marijuana-sign

von Ori­gi­nal uncrop­ped image from Lau­rie Avo­ca­do (Crop­ped ver­si­on of [1]) [CC BY 2.0], via Wiki­me­dia Commons

“Als empi­risch … nach­ge­wie­sen gilt eine Wirk­sam­keit in der The­ra­pie chro­ni­scher neu­ro­pa­thi­scher Schmerzen.W eni­ger gut belegt ist nach die­sen Regeln die Wirk­sam­keit bei Tumor­schmer­zen und bei durch Mul­ti­ple Skle­ro­se ver­ur­sach­ter Mus­kel­spas­tik. .. Eine durch Tumor- oder AIDS-Erkran­kung ver­ur­sach­te Kach­e­xie kann durch die Appe­tit stei­gern­de Wir­kung gelin­dert wer­den.” (wiki­pe­dia

Details zum The­ma Schmerz­mit­tel Can­na­bis hier: “Schmerz­mit­tel Can­na­bis ‑The­ra­pie­al­ter­na­ti­ve für Schwer­kran­ke”, 3sat-Bei­trag

Auch als Nutz­hanf oder Indus­trie­hanf:
“Ins­ge­samt ste­hen 52 von der EU zer­ti­fi­zier­te Hanf­sor­ten für den Nutz­an­bau zur Ver­fü­gung. Die­se für die Faser- und Samen­nut­zung ange­bau­ten Sor­ten besit­zen im Gegen­satz zu jenen, die als Rausch­mit­tel und medi­zi­nisch genutzt wer­den, einen sehr hohen Faser­an­teil von 30 bis 40 %. Sie ent­hal­ten auch nur einen sehr gerin­gen Anteil von Tetra­hy­dro­can­na­bi­nol (weni­ger als 0,2 % THC) und sind daher nicht zur Erzeu­gung von Haschisch und Mari­hua­na geeig­net” wiki­pe­dia

Details zur Cana­bis-Rechts­la­ge hier beim Deut­schen Hanf­ver­band.

Vier Buchtipps zum Weltdrogentag

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

Weltdrogentag
🛒

Hanf Koch­buch Can­na­bis Rezep­te, Mari­hua­na und Haschisch backen zum Kochen und Abhe­ben Taschen­buch – 14. Febru­ar 2017. TB, 9,99 EUR. “Hät­te nicht gedacht, dass es sol­che Bücher über­haupt auf dem Markt gibt und dass man mit Hanf kochen kann. Es Ist auf jeden Fall auch eine coo­le Geschenk­idee. Die Rezep­te sehen ziem­lich lecker aus, hab schon zwei pro­biert.
Weltdrogentag
🛒

Shore, Stein, Papier: Mein Leben zwi­schen Hero­in und Haft Taschen­buch – 4. Okto­ber 2016. “Nach der Geburt sei­ner Toch­ter und ver­schie­de­nen Ent­zugs­pro­gram­men ist $ick heu­te clean. In der erfolg­rei­chen You­Tube-Serie Shore, Stein, Papier rede­te er sich alles von der See­le, für sei­ne ehr­li­che und authen­ti­sche Erzähl­wei­se wur­de er beim Grim­me Online Award 2015 mit dem Publi­kums­preis aus­ge­zeich­net.” TB, 14,99 / gebraucht ~10,- EUR.


Weltdrogentag
🛒

Der tota­le Rausch: Dro­gen im Drit­ten Reich “Über Dro­gen im Drit­ten Reich ist bis­lang wenig bekannt. Nor­man Ohler geht den Tätern von damals buch­stäb­lich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blut­bah­nen hin­ein. Arisch rein ging es dar­in nicht zu, son­dern che­misch deutsch.. »Der tota­le Rausch« wur­de von dem bedeu­ten­den His­to­ri­ker Hans Momm­sen beglei­tet, der das Nach­wort bei­steu­ert. Sein Fazit: »Die­ses Buch ändert das Gesamt­bild.« 19,99 / gebr. 15,90. Vom Sep­tem­ber 2015
Weltdrogentag
🛒

Dro­gen & Sucht: Ein Hand­buch über alles, was Sie wis­sen müs­sen. “Er infor­miert den Leser nicht nur über bekann­te Stof­fe wie Alko­hol und Can­na­bis, son­dern greift auch modi­sche Strö­mun­gen wie das Shis­ha­rau­chen auf. Außer­dem wird auf die aktu­el­len Aus­wüch­se Inter­net-Por­no­gra­phie und Inter­net-Sex­sucht ein­ge­gan­gen.” aus 2014; 16,95 / gebr. 10,50 Euro.

Tage die uns dazu einfallen:

31. Mai: Welt­nicht­rau­cher­tag – World No Tob­ac­co Day