❾ Juli: Feiern in Argentinien, Nordirland, in Palau und in Kanada

9. Juli

Es gibt an diesem 9. Juli kein weltweites Thema und keinen Welttag. Aber einige Regionen und Länder haben Gründe zu feiern: Argentinien feiert am 9. Juli den eigenen der Unabhängigkeitstag: „Die unter dem Eindruck der Französischen Revolution und der Koalitionskriege in Europa am 25. Mai 1810 in Buenos Aires erklärte Unabhängigkeit (von Spanien) hatte als Mai-Revolution zunächst nur lokale Wirkung, führte aber zu einem landesweiten Befreiungskrieg gegen die Spanier. Die Unabhängigkeit erlangte das Land schließlich am 9. Juli 1816 in San Miguel de Tucumán.“ wikipedia

Orangemen’s Day: In Nordirland und protestantischen Gruppen in den USA, England und Schottland und in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador feiern den „Orangemen’s Day“: “ …erinnert an die Schlacht am Boyne im Jahr 1690. … gilt als symbolischer Triumph der Protestanten über die Katholiken. Aufgrund dessen wird der Feiertag nicht von allen Nordiren gefeiert.“ .. Der Oranier-Orden nutzt den Tag für Aufmärsche; der Orden die größte Organisation der protestantischen Bevölkerungsmehrheit .

In Palau (Inselstaat im Pazifischen Ozean, ~17.000 Einwohner) ist am 9. Juli  der „Tag der Verfassung“. „Palau verabschiedete seine Verfassung 1981. … Palau war das letzte Trust Territory of the Pacific Islands Territories, das seine Unabhängigkeit erlangte. Im Rahmen des Compact bleiben die USA für 50 Jahre für die Verteidigung von Palau verantwortlich. Ansonsten ist Palau eine souveräne Nation und führt eigene Außenbeziehungen. Seit der Unabhängigkeit hat Palau diplomatische Beziehungen zu einer Reihe von Nationen aufgenommen, darunter viele seiner pazifischen Nachbarn. Palau wurde am 15. Dezember 1994 in die Vereinten Nationen aufgenommen und ist seitdem mehreren anderen internationalen Organisationen beigetreten.“ Quelle; übersetzt mit www.DeepL.com

Nunavut Day:

9. Juli
Flag of Nunavut. Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_Nunavut.svg. Public domain.

In Kanada ist am 9. Juli der „Nunavut Day“. (Nunavut ist ein Territorium im Norden Kanadas mit besonderen Rechten für die dort lebenden Inuit. ). Hintergrund: 1982 verabschiedete das kanadische Parlament den Nunavut Act, der das Territorium von Nunavut festlegte und irgendwann in der Zukunft in Kraft treten soll. .. Es wurde jedoch der Eindruck erweckt, dass das Nunavut Land Claims Agreement von 1993 eine größere Bedeutung für die Bevölkerung von Nunavut hatte, so dass der Urlaub im folgenden Jahr auf den 9. Juli verschoben wurde. … Obwohl der Nunavaut Day ein erklärter Feiertag auf dem Territorium ist, bleiben viele Organisationen und Geschäfte den ganzen Tag über geöffnet. …Im Laufe des Tages werden mehrere kulturelle Aktivitäten und Veranstaltungen organisiert, darunter gemeindeweites Frühstück, traditioneller Tanz, Spiele, Nunavut-Geschichtswettbewerbe, … “ Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Nunavut_Day . Übersetzt mit www.DeepL.com/

Andere 9. eines Monats sind weltweit belegt, z.B.:

9. Dezember: Worldwide Candle Lighting – Weltweites Kerzenleuchten für alle verstorbenen Kinder

9. Oktober: Weltposttag – World Post Day – Tag des Weltpostvereins

9. August: Tag der indigenen Völker / Internationaler UN-Tag der indigenen Bevölkerung

Eine Antwort auf „❾ Juli: Feiern in Argentinien, Nordirland, in Palau und in Kanada“

Kommentare sind geschlossen.