7. Januar: Kein Welttag aber historisch fast ein Tag der Astronomie

Tag derAstronomie
By Buachamer (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons .

Zweimal fallen zentrale astronomische Entdeckungen auf einen 7. Januar – auch wenn über 270 Jahre dazwischen liegen. Wenn auch (noch) kein Welttag so ist der 7. Januar zumindest ein besonderer Tag der Astronomie.

Bilderläuterung für Titelbild oben:
Jupiter mit seinen 4 hellsten Monden die man auch Gallileische Monde nennt. Von links nach rechts sind dies auf diesem Foto Europa, Io, Ganymed und Kallisto.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Galileans.svg. Public domain.

Grund eins für einen Tag der Astronomie:

Am 7. Januar 1610 entdeckt Galileo Galilei die nach ihm benannten Galileischen Monde des Jupiter. Es sind: Io, Europa, Ganymed und Kallisto. .. „Galilei berichtete 1610 in seinem Sidereus Nuncius, er habe die vier Monde am 7. Januar desselben Jahres entdeckt, mit Hilfe eines von ihm selbst gefertigten Fernrohrs. Er nannte sie Sidera Medicea – die „Mediceischen Gestirne“.

Die Beobachtung der Galileischen Monde ist bei Amateurastronomen sehr beliebt. Sie sind bereits in einem guten Nachtfernglas, z. B. 7 × 50 mm, zu sehen.. .. Da die Monde innerhalb von Stunden ihre Position verändern, ist es reizvoll, sie regelmäßig zu beobachten und Bedeckungen durch Jupiter oder Durchgänge vor der Planetenscheibe zu betrachten.“ wikipedia

Radio image of the black hole Pōwehi, located in Messier 87 . This work is free and may be used by anyone for any purpose.

Grund zwei für einen Tag der Astronomie:

Am 7. Januar 1983 wird über die Entdeckung des ersten Schwarzen Loches außerhalb unserer Galaxie berichtet. Das Objekt wird in der etwa 150.000 Lichtjahre entfernten Großen Magellanschen Wolke nachgewiesen. „Ein Schwarzes Loch ist ein Objekt, das in seiner unmittelbaren Umgebung eine so starke Gravitation erzeugt, dass weder Materie noch Information (etwa Licht- oder Radiosignale) diese Umgebung verlassen kann.“ Quelle wikipedia

PS: Es gibt einen Astronomietag
der Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) , jährlich am 28. März. In 2020 mit dem Motto: „Venus, Mond und die sieben Schwestern“.
Wir begrüßen diesen Tag, finden aber keine Erklärung für das Datum. Mit über 200 Veranstaltungen an diesem Tag in Deutschland und der Schweiz ist es aber einer der grossen Aktionstage. Details zum Programm 2020 hier auf einer interaktiven Deutschlandkarte.


Tipps für fotografierende Astronomiefreunde:

Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung Gebundenes Buch – 27. Februar 2017. „n den Fotoprojekten des Buchs nimmt Sie die Autorin mit zu den besten Astro-Fotospots und verrät dabei so manchen Tipps aus der Praxis.“  39,90 EUR.

Kalender Wunder des Universums – Astrofotografie von Julian Zoller (Wandkalender 2019 DIN A4 quer): Kosmische Einblicke in weit entfernte Welten (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur). Für das Jahr 2020 scheint es keine Ausgabe zu geben. 19,99 EUR. https://amzn.to/2rXmIRu

Astronomie als Themen auch hier:

3. Januar: Kein Welttag aber wir sind der Sonne 5 Millionen km näher im Perihel

25. März: Kein Welttag – aber bundesweit der beliebte Astronomietag