18. September: Start der Europäischen Nachhaltigkeitswoche / European Sustainable Development Week (ESDW).

Europäische Nachhaltigkeitswoche
Foto: pixabay – johnhain

Die ESDW, kurz Europäische Nachhaltigkeitswoche ist eine europaweite Initiative bzw. Plattform, deren Ziel es ist Veranstaltungen zu initiieren, die zu nachhaltiger Entwicklung  beitragen. Im Hinsicht auf COVID-19 wurde die ESDW 2020 verschoben und findet nun vom 18. September bis 8. Oktober statt. Die Teilnahmen der einzelnen Länder ist sehr unterschiedlich:

Während z.B. für Österreich über 400 Aktivitäten, für Deutschland über 1.700 registriert sind gibt es viele europäische Länder ganz ohne einen Beitrag. Insgesamt werden aktuell über 3.100 Eintragungen auf der Plattform genannt.   Eine europaweite Suche nach Aktionen hier. Sonderweg: In Deutschland wurde die Europäischen Woche durch eine eigene Aktionswoche (Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit) ersetzt. Auch der europaweite termin wurde geändert: In Deutschland finden die Aktionen vom 20. bis 26. September statt.

„Die Bezeichnung „Nachhaltigkeit“

hat eine komplexe und facettenreiche Begriffsgeschichte. .. Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem die Bewahrung der wesentlichen Eigenschaften, der Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems im Vordergrund steht. . wikipedia.  Der Begriff „Nachhaltigkeit“ hat 2013 durch die Werbekampagne der Fortswirtschaft Deutschlands zusätzlich Auftrieb erhalten. Slogan: »Sie finden Nachhaltigkeit modern? Wir auch – seit 300 Jahren« . Hintergrund: Im Jahr 2013 jährte sich die Prägung des Begriffs der Nachhaltigkeit durch den sächsischen Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz zum 300. Mal.

Berufe  und „Nachhaltigkeit“

Da das Thema Nachhaltigkeit meist mit der Fortswirtschaft verstanden wird (nach dem nicht mehr Holz gefällt werden darf als jeweils nachwachsen kann) hier ein Blick auf die Berufe der Fortswirtschaft: Berufsausbildung Forstwirt (3 Jahre Ausbildung im Forstbetrieb). Dazu Schule, z.B. in der Bayerische Waldbauernschule in Kelheim . Weiterführend sind auch die Berufe Forstwirtschaftsmeister (z.B. über 20-wöchigen Vorbereitungslehrgang bei der Bayerische Technikerschule Lohr am Main.

Werbung: Buchtipp, Filmtipp, Kartenspiel und Fachbuch für Unterrichtende