6. Oktober regional: German-American Day / deutsch-amerikanischer Tag in den USA. Doch 2020 nicht.

deutsch amerikanischer Tag
Capri23auto / Pixabay

Der German-American Day bzw. der deutsch-amerikanischer Tag  ist ein Feiertag in den Vereinigten Staaten, der jährlich am 6. Oktober begangen wird. Er soll an das deutsche Erbe für die Entwicklung der amerikanischen Gesellschaft erinnern und nimmt Bezug auf den 6. Oktober 1683, als 13 deutsche Familien, die aus Krefeld und Lank-Latum (heute Teil der Stadt Meerbusch, Rhein-Kreis Neuss) in die Nähe von Philadelphia übersiedelten und dort Germantown gründeten.

Mehr dazu bei wikipedia.
1983 rief der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, Ronald Reagan, den 6. Oktober zum German-American Day / deutsch amerikanischer Tag wieder aus. Es war der 300. Jahrestag der Immigration von Deutschen und ihrer Kultur in den Vereinigten Staaten.

2020

werden diese Tage nicht stattfinden, der Veranstalter nennt es: „AMERICAN DAY´S SKIP 2020!“ (überspringen). Gründe werden nicht genannt aber es ist sicher die Corona-Epidemie die dazu führte.

Auch Donald Trump

fordert die Amerikaner auf die Leistungen der „deutschen Amerikaner“ am deutsch-amerikanische Tag zu feiern. Er schrieb 2017: „Jetzt erkläre ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, aufgrund der mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten übertragenen Befugnisse den 6. Oktober 2017 zum Deutsch-Amerikanischen Tag. Ich rufe alle Amerikaner auf, die Leistungen und Beiträge der deutschen Amerikaner zu unserer Nation mit entsprechenden Zeremonien, Aktivitäten und Programmen zu feiern.“ Quelle, Übersetzt mit www.DeepL.com..

Historie des deutsch amerikanischer Tag

Umfassend hat die Deutsche Welle den Tag beleuchtet und schreibt: „45 Millionen US-Amerikaner haben deutsche Vorfahren. In New York gibt es Chinatown, Little Italy, aber kein „Little Germany“. Warum? Eine Spurensuche zum German-American Day – auch abseits von Brauhaus und Oktoberfest.“ Beitrag hier.

In Deutschland

wird der deutsch-amerikanische Tag vom Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs e.V. (VDAC) zelebriert. 2020 wurden diese Feiern auf den 9. bis 11. September in München terminiert. Ein Programm o.ä. dazu haben wir aber nicht gefunden. Quelle des Termins . Auch die facebook-Seite des VDAC (immerhin rund 1.200 Abos) liefert leider nicht mehr Informationen dazu. Vermutlich hat die Corona-Situation auch hier zu einer Verschiebung, einem Abbruch geführt.

Tipps zum deutsch-amerikanischer Tag

PS: Produktlinks / Affiliate-links sind durch einen Einkaufswagen 🛒gekennzeichnet

Ein Buch, Hörbuch und Film:

🛒 🛒 🛒
deutsch amerikanischer Tag
🛒
deutsch amerikanischer Tag

Eine Vielzahl von Gegenständen fördern die deutsch-amrikanische Freundschaft, so z.B. die Reisestecker: https://amzn.to/31N8TBD 🛒oder auch die T-Shirts https://amzn.to/2LNDnOx 🛒für 15,99 EUR.

Andere Tage (bisher) nur in den USA

2. Oktober: In den USA der „World Farm Animal Day“: #FastAgainstSlaughter

1. August: (Noch) kein Welttag – aber aus den USA kommt der „International Childfree Day“

4. Oktober: Kein Welttag aber Start der UN „World Space Week“ – bis 10.10.