5. Dezember: International Volunteer Day / Welttag Ehrenamt / #IVD2021

RyanMc­Gui­re / Pixabay

Der Welt­tag Ehren­amt ist ein jähr­li­cher Akti­ons­tag zur Aner­ken­nung und För­de­rung ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments. Von der UN Voll­ver­samm­lung am 17. Dezem­ber 1985 beschlos­sen. Das Mot­to 2021: ““Frei­wil­li­gen­ar­beit jetzt für unse­re gemein­sa­me Zukunft” (“Vol­un­teer now for our com­mon future”).

Hier die zen­tra­le UN-Sei­te zu 2021 (in eng­lisch)
Hier die UN-twit­ter­sei­te vol­un­te­ers (aktu­ell ~126.000 fol­lower)
Hier die UN-face­book­sei­te vol­un­te­ers (~1,5 Mill. Abos !)

Hier die Sei­te der deut­schen Bun­des­re­gie­rung zum Tag des Ehren­am­tes (Stand: 2014); Sei­ten zum Tag 2021 aus Frankk­furt a.M., NRW oder auch von der Ren­ten­ver­si­che­rung.

Hier news mit dem hash­tag #IVD2021 auf twit­ter, hier auf face­book.

In Deutschland zentral 

Bild-/Ani­ma­ti­ons­quel­le: https://trello.com/1/cards/6183bb125bcb0e112f4cea4b/attachments/6183bb4f109b7b2660553854/download/launch-gif‑1.gif

für Infor­ma­tio­nen ist auch die Sei­te http://www.ehrenamt-deutschland.org/ vom Ver­ein “Für sozia­les Leben e.V. (59348 Lüding­hau­sen). Hin­wei­se auf den Welt­tag haben wir dort nicht gefun­den. Schade.

Das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt sagt:Im Jahr 2018 gab es in der deutsch­spra­chi­gen Bevöl­ke­rung ab 14 Jah­re rund 14,89 Mil­lio­nen Per­so­nen, die ein Ehren­amt hat­ten bzw. unent­gelt­lich in einer Bür­ger­initia­ti­ve, einem Sport­ver­ein, einer sozia­len Orga­ni­sa­ti­on oder Ähn­li­chem tätig waren.” Fast genau­so Vie­le wie 2017.  Mehr dazu hier.

Es gibt vie­le wohl­wol­len­de Mei­nun­gen zum The­ma Ehren­amt:  “Auf ehren­amt­li­che Arbeit kann das Gemein­we­sen nicht ver­zich­ten. Die frei­wil­li­gen Hel­fer sind die bes­ten Vor­bil­der.… (ZEIT, 2011) aber auch

Kritik am Ausbau des Ehrenamtes

“Ehren­amt­li­che ver­drän­gen haupt­be­ruf­lich Täti­ge, Ehren­amt­li­che machen es dem Staat leicht, Ein­schnit­te ins sozia­le Netz vor­zu­neh­men, weil die nicht mehr finan­zier­ten Arbei­ten unent­gelt­lich aus­ge­führt wer­den, …” Quel­le oder auch hier: Ehren­amt statt Sozi­al­staat? Kri­tik der Enga­ge­ment­po­li­tik (bpb, 2015)

Welttag Ehrenamt
Foto: Hof­schla­e­ger by pixelio.de

“In Deutsch­land hat der dama­li­ge Bun­des­prä­si­dent Chris­ti­an Wul­ff im Jahr 2011 den Tag des Ehren­am­tes bewusst zu einer öffent­li­chen Auf­wer­tung aller ehren­amt­li­chen Tätig­kei­ten zum Woh­le der Gemein­schaft genutzt. Das Staats­ober­haupt zeich­ne­te in sei­nem Amts­sitz Schloss Bel­le­vue in Ber­lin 28 Bür­ger mit dem Ver­dienst­or­den der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land aus. Damit wur­den Frau­en und Män­ner aus allen Bun­des­län­dern für ihr „außer­or­dent­li­ches bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment“ geehrt.” wiki­pe­dia

Aktio­nen in Deutsch­land: Hier die Sei­te des blogs tra­vel­works zum Welt­tag des Ehren­amts. Der letz­te Ein­trag zum Welt­tag beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um des Inne­ren ist von 2014: https://www.bmi.bund.de/..

Hier der offi­zi­el­le Werb­vi­deo zum Welt­tag Ehren­amt 2020 in englisch:

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Buchtipp zum Welttag Ehrenamt

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Erfolg­reich füh­ren im Ehren­amt: Ein Pra­xis­leit­fa­den für frei­wil­lig enga­gier­te Men­schen . ” Wie gelingt es Füh­rungs­per­so­nen im Ehren­amt, ihr Wir­ken so zu gestal­ten, dass sich Men­schen ohne ver­trag­li­che oder recht­li­che Bin­dung und unent­gelt­lich – zusätz­lich zu ihrer haupt­be­ruf­li­chen Arbeit – zu oft hohen Leis­tun­gen moti­vie­ren und bewe­gen las­sen?” 34,90 Euro / kind­le-Ver­si­on 26,99 Euro. https://amzn.to/2Lgtmc5 🛒

Freiwillige wurden und werden immer wieder beworben, 

hier drei his­to­ri­sche Plakate:

🛒 🛒 🛒

Auch in der DDR gab es Freiwillige:

T‑Shirt bei ama­zon für 24,90 EUR. https://amzn.to/2OZy0vO 🛒
Tas­se: 9,99 EUR. https://amzn.to/2LfGjCC 🛒

Nach der Eta­blie­rung der frei­wil­li­gen Hel­fer der Grenz­trup­pen waren die­se ehren­amt­li­chen Hel­fer bis 1973 ein fes­ter Bestand­teil der Grenz­trup­pen der DDR im Rah­men der NVA, ..  … Es ist jedoch auch zu erwäh­nen, dass bei den frei­wil­li­gen Hel­fern der Grenz­trup­pen nicht nur regime­treue Hel­fer gedient haben, son­dern auch jene, die sich wenig oder gar nicht mit dem Sys­tem der DDR iden­ti­fi­zie­ren woll­ten, ja es sogar ablehn­ten. Es ist bis­her auch nicht bekannt gewor­den, dass sich frei­wil­li­ge Hel­fer der Grenz­trup­pen bezüg­lich einer Mit­tä­ter­schaft im Zuge der Auf­ar­bei­tung durch die die Staats­an­walt­schaft juris­tisch zu ver­ant­wor­ten hat­ten. wiki­pe­dia.  Die Anga­ben zur Anzahl der Frei­wil­li­gen Hel­fer (und Hel­fe­rin­nen) der DDR-Grenz­trup­pen schwankt zwi­schen 2000 bis ca. 5.500.


Freiwilliges Engagement ist (bzw. war) Thema  mehrere Welttage oder ganzer Wochen, z.B.:

5. Novem­ber: Inter­na­tio­na­ler Tag zum Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment / Inter­na­tio­nal Vol­un­teer Mana­ger Day / #IVMDay18

20. Okto­ber: Kein Welt­tag aber frü­her ein­mal der Welt­Dienst­Tag. Heu­te nicht mehr

14. Sep­tem­ber: Start der Woche des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments / Woche des Engagements