29. Dezember: Kein Welttag – doch historisch ein Tag der großen Feuer: 1837 in der Eremitage und 2001 in Lima

Hans / Pixabay

1837 gab es am 29. Dezember ein Feuer in der Eremitage, dem Winterpalast in St. Petersburg , eines der größten Kunstmuseen der Welt.

Feuer in der Eremitage
By Leonard G. [CC SA 1.0], via Wikimedia Commons

Das Feuer in der Eremitage dauerte 30 Stunden. … Hier die heutige Internetpräsenz des Museums.

Und 2001 führt eine Vorführung von Feuerwerkskörpern am 29. Dezember in Lima (Hauptstadt von Peru) zu einer Brandkatastrophe die 282 Tote und 134 Verletzte verursacht. Hier der damalige SPIEGEL-Beitrag aus 2001. Und hier die heutige wikipedia-Seite zur Stadt Lima (übrigens ohne ein Wort zur Feuerwerkskatastrophe).

PS: Bild- /Animationsquelle hier.

Buchtipp zum Feuer in der Eremitage:

Die Eremitage. Die größte Schatzkammer europäischer Kunst; Gebundene Ausgabe – November 1999; nur gebraucht für ca. 6,50; 215 Seiten; ca. 32 x 26 cm.

 


Regionale Bedeutung hat der 29. Dezember lediglich in der Mongolei, dort wird der Unabhängigkeitstag gefeiert (gefeiert wird die Unabhängigkeit von China, offiziell am 11. Juni 2021 erreicht).

Tage mit Bezug zum Feuer z.B.:

4. Mai: Internationaler Tag der Feuerwehrleute – International Firefighters’ Day (IFFD)

15. April: Kein Welttag – aber vor vielen Jahren der Untergang der Titanic. Gab es ein Feuer?