28. August regional: Tag der Russlanddeutschen

Tag der Russlanddeutschen
Bildquelle: Walkerssk / Pixabay

Seit 1982 wird am 28. August der „Tag der Russlanddeutschen“ begangen. DerTag erinnert an den 28. August 1941 an dem der russische Erlass zur Zwangsumsiedlung, die Deportation der Wolgadeutschen in Kraft trat.

Fast viereinhalb Millionen Spätaussiedler haben seit 1950 Aufnahme in Deutschland gefunden, davon rund 2,3 Millionen aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, 1,4 Millionen aus Polen und 430 000 aus Rumänien. Mehr zur Depportation und Historie hier.

Der Tag der Russlanddeutschen Heute:

In 2021 jährte sich der Tag zum 80ten mal. Vom Bayerische Kulturzentrum der Deutschen aus Russland, BKDR („Wir sind bundesweit das erste staatlich geförderte Kulturzentrum der Deutschen aus Russland dieser Art.“) wurde damals eine Tagung, Kranzniederlegung mit Vortrag zur Historie des Tages etc. veranstaltet. Das BKDR entwickelte damals vielfältige Aktivitäten, von Literaturwettbewerben bis zu Stadtführungen, z.B. in Nürnberg. Der „Tag der Russlanddeutschen 2022“ wird vom BKDR zwar ausführlich erwähnt, besondere Aktivitäten in 2022 sind aber nicht gelistet.

Historie zum 28. August aus deutscher Sicht:

„Nachdem Deutschland die Sowjetunion am 22.06.1941 überfallen hatte, befürchtete Stalin, dass die vielen Hunderttausend Russlanddeutschen mit Hitler sympathisieren würden. Ohne weiteren Anlass wurden diese daher durch einen Erlass am 28.08. als Spione und Saboteure diskreditiert, rechtlos gestellt und binnen weniger Wochen unter menschenunwürdigen Bedingungen meist in Viehwaggons in die asiatischen Teile der Sowjetunion deportiert. Schon auf dem Transport starben Tausende. .. Offiziell wurde die Diskriminierung der Russlanddeutschen erst 1964 aufgehoben; die Rückwanderung in die früheren Siedlungsgebiete wurde ihnen aber auf Dauer verwehrt. ..“ Bundesverwaltungsamt, 2016, Quelle

Siehe auch  7. Mai regional: In Russland der Tag des Radios

Aktuell

machen die gut 235 000 hierzulande lebenden Russinnen und Russen mit 2,2 % die neuntgrößte Gruppe unter der ausländischen Bevölkerung aus (Stand 2021). Diese Gruppe ist jedoch in den letzten 10 Jahren stark gestiegen. (Quelle statista). Hinweis: Die Daten sind aus 2021 und spiegeln die aktuelle Realität aufgrund des russischen Überfalls auf die Ukraine noch nicht wieder.

Aktuelle Berichte z.B. hier: „Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die russlanddeutsche Community“ Konrad Adenauer Stiftung, oder eine Tagung im Oktober 2022 in Detmold: „Gestern „Die Mitgebrachten“ – heute „Generation PostOst“.

Es gibt einen „gesamtrussische Wettbewerb „Russlands herausragende Deutscher“, er „wird auf Initiative des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur (IVDK) durchgeführt, um bedeutende Persönlichkeiten unter den Russlanddeutschen auszuzeichnen, die in ihren beruflichen Tätigkeiten Erfolge erzielt haben. .. Eine offene Online-Abstimmung dauert bis zum 19. August 2022.“

Hinweis: Der ähnlich ausgerichtete Tag der Heimat des des Bundes der Vertriebenen findet traditionell am/um den ersten Sonntag im September statt. Wieso er 2022 auf den 27. August gelegt wurde, und damit (fast) auf den Tag der Russlanddeutschen bleibt uns unklar. Am Tag der Heimat präsent sind auch die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Minderheiten (AGDM) u.a. Andere. Details dazu hier

„Bauer Gebel und seine Scholle in Sibirien

– ein Artikel der Moskauer Deutschen Zeitung. Der Großteil der Russlanddeutschen ist in den letzten 30 Jahren nach Deutschland ausgesiedelt. David Davidowitsch Gebel ist geblieben. Es hat sich gelohnt. „Des is mei Heimat“, sagt er. „Ich hab damals geschuftet und nicht schlecht gelebt, und heute schufte ich und lebe nicht schlecht“, sagt David Davidowitsch Gebel. Weiter hier . Am 8. Oktober 2017 fand in Sarepta (Wolgograd) das Kinofestival „Wege der Russlanddeutschen“ in Wolgograd statt. Details dazu hier.

Siehe auch  Originelle Spiele für die Hochzeit: Ideen & Spaß

Situation heute:

Tag der Russlanddeutschen
Anteil Russlanddeutsche nach Föderationssubjekten. By Rotesdiadem [CC BY-SA 4.0 ], from Wikimedia Commons

Russlanddeutsche Heute

„Als sich die Beziehung zu Russland nach dem Jahr 2014 massiv verschlechtert hatte, sowie zusätzlich mit der „Willkommenskultur“ im Jahr 2015 eine neue Einwanderungswelle, diesmal von Kriegsflüchtlingen, in Deutschland eintraf, fühlten sich viele Russlanddeutsche ungerecht behandelt und zu wenig willkommen. Zudem hatte Russland begonnen, die westlichen Demokratien mit Propaganda anzugreifen. In den von Russlanddeutschen auch konsumierten russischen Medien wurde Stimmung gegen Kanzlerin Merkel gemacht und die Lage in Deutschland verzerrt: Eine der Hauptcharakteristika des modernen Deutschland sei der Neo-Faschismus, war dort beispielsweise zu hören. …“ hier .

Unterschied zwischen Aussiedlern und Ausländern

Der Unterschied lässt sich durch deren Geschichte erklären. Ein Aussiedler – meist sind damit Russlanddeutsche gemeint – hat einen geschichtlichen familiären Hintergrund. Seine Vorfahren sind deutsch stämmig und ein Aussiedler hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Ein Ausländer hat keine deutsche Staatsbürgerschaft, kann aber in Deutschland geboren sein. Die Vorfahren kommen aus dem Ausland und sind nicht deutsch stämmig. … Einige Russlanddeutsche haben es zur Berühmtheit geschafft. Dazu zählt die Sängerin Helene Fischer, der Nobelpreisträger Andre Geim und der Fußballspieler Gabriel Heinze.“ Quelle

Einige Russlanddeutsche bekennen sich aktuell offen zur AfD und präsentieren sich unter der Domain: https://russlanddeutsche-afd.nrw. Zum Tag der Russlanddeutschen am 28. Auugust schreiben sie: „Liebe Sympathisanten und Freunde der AfD, liebe Russlanddeutsche,auf diesem Wege laden wir Euch für Mittwoch, den 28.08.2019 um 18:00 Uhr nach Leverkusen ein. Wir werden zur Erinnerung an Deportation, Vertreibung und Verfolgung der Deutschen in der UdSSSR am Ostdeutschen Kreuz (Friedhof Manfort, Manforter Str. 182, 51373 Leverkusen) Blumen niederlegen.“ Quelle . Aktuell (2022) gibt es keine dortigen neuen Meldungen zu Tag.

Filmtipp zum Tag der Russlanddeutschen

Wege in die Entspannung + Gesunder Schlaf: Die wirksamsten Entspannungsmethoden zur täglichen Anwendung. Atementspannung, Muskelentspannung, Visualisierung
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ralf Maria Hölker (Autor)
  • 4 Seiten - Kölner Institut für Stressverminderung; Auflage: 3 (Juli 2012) (Herausgeber)
Leschi SCHLAFMASKE lichtdicht für erholsamen Schlaf/Augenmaske mit Kühlkissen/Schlafbrille kühlend und wärmend, aus Baumwolle/Reisegeschenk für Frauen, Kinder, Mädchen/Katze Luna, rot
  • ERHOLSAMES SCHLAFEN… in absoluter Dunkelheit. Dafür sorgt ein mit Körnern gefülltes Inlett in der Maske. Es schmiegt sich perfekt an die Nase an und schließt jeden noch so kleinen Lichtspalt.
  • AUF REISEN UND ZUHAUSE... für die Nacht oder den Power-Nap. Ideal als Augenbinde im Flugzeug, nach dem Yoga, als Einschlafhilfe beim Camping oder als Augenmaske zum Schlafen im Büro.
  • SÜßES REISEGESCHENK… an Frauen, Kinder, Mädchen und Jungs für gemütlich entspannte Urlaubsstunden. TIPP: Auch ideal als Trostspender bei Heimweh; ein gutes Geschenk von Mama und Papa.
  • BESONDERS ANSCHMIEGSAM... durch ein Gummiband, das individuell verstellbar ist. Damit liegt die Nachtmaske gleichermaßen bequem bei Erwachsenen und Kindern um den Kopf. Die Hülle ist weich, atmungsaktiv und waschbar.
  • TIEFGEHENDE ENTSPANNUNG... für die Augenpartie. Das Inlett kann gewärmt oder gekühlt auf das Gesicht gelegt werden: Das erfrischt, beruhigt angestrengte Augen und wirkt angenehm bei Kopfschmerzen.
Tag der Russlanddeutschen🛒
Siehe auch  14. Januar regional: Ein wichtiger Tag in der Ukraine und in Tunesien

Buchtipps zum Tag der Russlanddeutschen

Tag der Russlanddeutschen🛒 Tag der Russlanddeutschen🛒 Tag der Russlanddeutschen🛒

Passend zum Tag der Russlanddeutschen auch:

20. Juni: Weltflüchtlingstag / World Refugee Day / Welttag der Migranten und Flüchtlinge

7. Mai: Kein Welttag – aber in Russland der Tag des Radios

24. Mai: Kein Welttag – aber hier & da Tag der kyrillischen / slawischen Schrift – Ден на славянската писменост