11. September regional: Der bundesweite Tag der Wohnungslosen

Tag der Wohnungslosen
Foto: pixabay — fantareis

Der Tag der Woh­nungs­lo­sen ist in vie­len Kalen­dern prä­sent — aber lei­der nur von weni­gen dezent­tra­len Aktio­nen getra­gen. In weni­gen Städ­ten gibt es Ver­an­stal­tun­gen — auch 2022. Eine bun­des­wei­te Koor­dio­na­ti­on und Popu­la­ri­sie­rung des Akti­ons­ta­ges haben wir nicht gefunden. 

▶ Leip­zig: Akteu­re der Woh­nungs­not­fall­hil­fe in Leip­zig infor­mie­w­ren über Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für Men­schen, die obdach­los oder von Obdach­lo­sig­keit bedroht sind. Quel­le

▶ Köl­ner Akti­ons­tag zum Tag der Woh­nungs­lo­sen: In Köln hat die Zahl der woh­nungs­lo­sen Men­schen inner­halb eines Jah­res um 1000 von gut 6.100 auf gut 7.100 zuge­nom­men.. Quel­le

▶ Bun­des­prä­si­dent lädt zu Fach­aus­tausch und besucht Hil­feein­rich­tung zum Tag der Woh­nungs­lo­sen PM Quel­le

Die Haupt­ak­teu­re die­ses Tag der Woh­nungs­lo­sen, z.B. die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Woh­nungs­lo­sen­hil­fe e.V. oder auch die Katho­li­sche Arbeits­ge­mein­schaft Woh­nungs­lo­sen­hil­fe) bewer­ben den Ter­min aktu­ell nicht. … Hin­weis hier bei der Selbst­ver­tre­tung woh­nungs­lo­ser Men­schen).

Wohnungslosen werden gern verdrängt

Das The­ma wird schein­bar auch in der Poli­tik ver­drängt: “In Deutsch­land ist die Zahl der Obdach­lo­sen in kei­ner Bun­des­sta­tis­tik erfasst, was von Wohl­fahrts­ver­bän­den, Poli­ti­kern und Jour­na­lis­ten immer wie­der kri­ti­siert wird. Bun­des­weit gibt es Schät­zun­gen, die von Wohl­fahrts­ver­bän­den auf­ge­stellt wer­den. Auch die ein­fach ermit­tel­ba­re Anzahl voll­streck­ter Zwangs­räu­mun­gen wird sta­tis­tisch nicht erfasst. … Anfang 2020 wur­de in Ber­lin fest­ge­stellt, dass die Zahl der Obdach­lo­sen, die an einem Abend dort bei einer Zäh­lung der Obdach­lo­sen durch tau­sen­de Frei­wil­li­ge ange­trof­fen wer­den konn­ten, mit 1.976 Obdach­lo­sen weit gerin­ger war als zuvor ver­mu­tet wor­den war.” wikip­deia zum Stich­wort: “Obdach­lo­sig­keit”

COVID-19 hat das The­ma Woh­nungs­lo­sig­keit erneut in die Schlag­zei­len gebracht. Hier ein Bei­trag der ZEIT: “Obdach­lo­sig­keit in der Coro­na-Kri­se: “Ich weiß oft nicht mehr, wohin”

Filmtipp zum Tag der Wohnungslosen

Hoch­ge­lobt: “Ster­ne über uns: Fern­seh­film Deutsch­land 2019. Die allein­er­zie­hen­de Mel­li und ihr neun­jäh­ri­ger Sohn Ben ver­lie­ren ihre Woh­nung. Sozi­al­woh­nun­gen gibt es gera­de nicht, und das Obdach­lo­sen­heim ist ein Alp­traum für Mut­ter und Kind. Also zie­hen sie mit Zelt und Kof­fer in den Wald. Sie kam­pie­ren abge­le­gen von allen Wegen, damit nie­mand sie ent­deckt.” Letz­te Aus­strah­lung schein­bar Diens­tag, 15.6.2020 im ZDF. Mehr hier. Trai­ler: https://www.imdb.com/v..

Wer über einen neu­en Sen­de­ter­min per email infor­miert wer­den möch­te schaue mal hier: https://www.wunschliste.de/spielfilm/sterne-ueber-uns

Neue Buchtipps zum Tag der Wohnungslosen

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 🛒 🛒