27. Juni: Kein Welttag – wahrscheinlich weil´s auch der Siebenschläfertag ist

Siebenschläfertag
Engin_Akyurt / Pixabay

Im deutschsprachigen Raum wird der 27. Juni auch als der Siebenschläfertag bezeichnet. Nach einer Bauernregel wird das Wetter der nächsten sieben Wochen an diesem Tag bestimmt. Diese Bezeichnung für den 27. Juni gibt es auch in Russland. “Der Zeitraum um und insbesondere nach dem Siebenschläfertag gilt als meteorologische Singularität wetterbestimmend,…” Mehr zum Siebenschläfertag Tag hier bei wikipedia, so auch:  “Seinen Namen verdankt der Siebenschläfertag einer alten Legende. Danach hatten sieben junge Christen in der Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Decius (249–251) in einer Berghöhle nahe Ephesus Zuflucht gesucht. Sie wurden entdeckt und lebendig eingemauert. Der Legende nach starben sie nicht, sondern schliefen 195 Jahre lang. Am 27. Juni 446 wurden sie zufällig entdeckt, wachten auf, bezeugten den Glauben an die Auferstehung der Toten und starben wenig später.”

“Von der Bauernregel zum “Siebenschläfer” gibt es unterschiedliche Formulierungen:

  • Siebenschläfer Regen – sieben Wochen Regen.
  • Scheint am Siebenschläfer Sonne, gibt es sieben Wochen Wonne.
  • Regnet’s am Siebenschläfertag, der Regen sieben Wochen nicht weichen mag.
  • Wie das Wetter am Siebenschläfer sich verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt.

Wie wahr ist die Bauernregeln zu den Siebenschläfern? Statistisch gesehen stimmt die Regel für den Siebenschläfertag am 27. Juni selbst nicht. Allerdings, und das macht, wenn man die gregorianische Kalenderreform bedenkt, Sinn, passt es für das Wetter in der ersten Juliwoche. ..” Quelle: http://www.hundertjaehriger-kalender.com/.. 

Ach ja: Es gibt auch das Tier namens Siebenschläfer, aber es steht in keinem Zusammenhang zu dem Tag.

Buchtipps zum Siebenschläfertag:

Bauernregeln im Jahresverlauf: Wettervorhersagen und Bauernweisheiten aus volkstümlicher Sicht. 33,-

Bauernregeln: Aus meteorologischer Sicht (German Edition), gebr. ab ca. 2,- Euro.


Tage / Welttage im Bereich “Wetter”:

11. Mai: Kein Welttag – aber in Nordeuropa beginnen die “Eisheiligen”

23. Juni 2018: Start der deutschlandweiten Woche der Sonne

17. Juni: World Day to Combat Desertification / Welttag Wüstenbildung und Dürre / #WDCD2018

 


Werbung: