27. Juni: Kein Welttag. Ist ja auch Siebenschläfertag.

Siebenschläfertag
Engin_Akyurt / Pixabay

Im deutsch­spra­chi­gen Raum, aber auch in Russ­land, Syri­en und Grie­chen­land wird der 27. Juni auch als der Sie­ben­schlä­fer­tag bezeich­net. Nach einer Bau­ern­re­gel wird das Wet­ter der nächs­ten sie­ben Wochen hier bestimmt: 

“Die Siebenschläfer-Bauernregel

hat eine im Ver­gleich zu ande­ren meteo­ro­lo­gi­schen Sin­gu­la­ri­tä­ten ver­gleichs­wei­se hohe Tref­fer­quo­te. Sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen erga­ben, dass die Ein­tritts­wahr­schein­lich­keit der Sie­ben­schlä­fer­re­gel bei der erst­ge­nann­ten “Schön­wet­ter-Vari­an­te” zwi­schen 55 und 60 % liegt, bei unbe­stän­di­gen West­wet­ter­la­gen trifft die Bau­ern­re­gel sogar mit 62 bis 70 % zu. Dabei ist die Tref­fer­quo­te im Alpen­vor­land höher als in Nord­deutsch­land. Ganz so ein­fach ist es lei­der nicht:… ” Quel­le Deut­scher Wetterdienst

Warum “Siebenschläfer”?

“Sei­nen Namen ver­dankt der Sie­ben­schlä­fer­tag einer alten Legen­de. Danach hat­ten sie­ben jun­ge Chris­ten in der Zeit der Chris­ten­ver­fol­gung unter Kai­ser Deci­us (249–251) in einer Berg­höh­le nahe Ephe­sus Zuflucht gesucht. Sie wur­den ent­deckt und leben­dig ein­ge­mau­ert. Der Legen­de nach star­ben sie nicht, son­dern schlie­fen 195 Jah­re lang. Am 27. Juni 446 wur­den sie zufäl­lig ent­deckt, wach­ten auf, bezeug­ten den Glau­ben an die Auf­er­ste­hung der Toten und star­ben wenig spä­ter.” wiki­pe­dia

Bauernnregeln zum Siebenschläfertag

“Von der Bau­ern­re­gel zum “Sie­ben­schlä­fer” gibt es unter­schied­li­che For­mu­lie­run­gen:
▶ Scheint am Sie­ben­schlä­fer Son­ne, gibt es sie­ben Wochen Won­ne.
▶ Regnet’s am Sie­ben­schlä­fer­tag, der Regen sie­ben Wochen nicht wei­chen mag.
▶ Wie das Wet­ter am Sie­ben­schlä­fer sich ver­hält, ist es sie­ben Wochen lang bestellt.

Das Tier Siebenschläfer

Der Sie­ben­schlä­fer (Glis glis) ist ein äußer­lich maus­ähn­li­ches, nacht­ak­ti­ves Nage­tier aus der Fami­lie der Bil­che (Gli­ri­dae). .. Angeb­lich erhielt er sei­nen Namen wegen sei­nes sie­ben Mona­te dau­ern­den Win­ter­schlafs, jedoch dau­ert die­se Ruhe­pha­se oft von Anfang Sep­tem­ber bis Anfang Mai des nächs­ten Jah­res und damit deut­lich län­ger als sie­ben Mona­te.” wiki­pe­dia

2 Buchtipps zum Siebenschläfertag: Bauernregeln — und ihre meteorologische Überprüfung

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 🛒

Selbst Siebenschläfer werden

Das Sie­ben­schlä­fer Kopf­kis­sen (höchst­ge­lobt!), zum Kuscheln das Sie­ben­schlä­fer­stoff­tier, ein viel gelob­tes Buch und eine Packung Siebenschläfer-Pfefferminzbonbons.

Siebenschläfertag🛒 Siebenschläfertag🛒 Siebenschläfertag🛒 Siebenschläfertag🛒

Tage zum Wetter neben dem Siebenschläfertag

11. Mai: Kein Welt­tag – aber in Nord­eu­ro­pa begin­nen die “Eis­hei­li­gen”

17. Juni: World Day to Com­bat Deser­ti­fi­ca­ti­on / Welt­tag Wüs­ten­bil­dung und Dür­re / #WDCD2018

2. Febru­ar: Nicht welt­weit, aber hier und da Ground­hog Day / Mur­mel­tier­tag / Lichtmess