24. März: Welt-Tuberkulose-Tag / Welttuberkulosetag / Welt-TB-Tag

Welttuberkulosetag
Bild­quel­le pixabay — JFJunior

Der Welt­tu­ber­ku­lo­se­tag erin­nert an den Tag an dem der deut­sche Medi­zi­ner Robert Koch 1882 die Ent­de­ckung des Tuber­ku­lo­se­er­re­gers „Myco­bac­te­ri­um tuber­cu­lo­sis“ in Ber­lin ver­kün­de­te. Das Mot­to 2021: “Die Uhr tickt! Pro Minu­te ster­ben drei Men­schen an TB.”

Zum Welttuberkulosetag:

Nach Jah­ren der leich­ten Ent­span­nung ist die Zahl der an Tuber­ku­lo­se erkrank­ten Men­schen wie­der ange­stie­gen: Welt­weit ist die geschätz­te Zahl der Neu­erkran­kun­gen um 600.000 (+6,7%) auf 9,6 Mil­lio­nen gestie­gen. In Deutsch­land wur­de 2015 bei 5.865 Men­schen die Dia­gno­se TB gestellt, eine Stei­ge­rung von mehr als 1.300 (+30%).  http://www.dahw.de/..

Tuberkulose in Zeiten von Corona:

“Für TB-Betrof­fe­ne stellt der Virus SARS-CoV‑2 eine extre­me Gefahr dar: Ihre Lun­gen sind auf­grund der Erkran­kung vor­ge­schä­digt, ihre Grund­kon­sti­tu­ti­on armuts­be­dingt schlecht und es fehlt ihnen an Zugän­gen zu adäqua­ter Gesund­heits­ver­sor­gung. ” Quell­le.

Von Robert Koch stammt  dieser originelle Satz:

Wenn ein Arzt hin­ter dem Sarg sei­nes Pati­en­ten geht, folgt manch­mal tat­säch­lich die Ursa­che der Wir­kung.” (Quel­le). Er hat eine eige­ne wiki­pe­dia-Sei­te.

Tuberkulose fordert tausende Tote — täglich!

Trotz der gerin­gen öffent­li­chen Auf­merk­sam­keit ist Tuper­ku­lo­se “wei­ter­hin die Infek­ti­on ist, die welt­weit am meis­ten Todes­op­fer for­dert. … Wei­ter­hin berich­tet der epd, dass immer noch mehr als 4.000 Men­schen pro Tag an Tuber­ku­lo­se ster­ben, der Groß­teil davon in Ent­wick­lungs­län­dern.” Quel­le

Ärzte ohne Grenezen nennt noch ~20% höhere Zahlen:

“Jedes Jahr erkran­ken 9,4 Mil­lio­nen Men­schen an Tuber­ku­lo­se (TB). 1,8 Mil­lio­nen Erkrank­te ster­ben dar­an. Somit ist TB eine der töd­lichs­ten Krank­hei­ten welt­weit. 85 Pro­zent der Erkran­kun­gen tre­ten in Asi­en und Afri­ka auf. Neue, kür­ze­re Behand­lungs­re­gime und die ers­ten neu ent­wi­ckel­ten Medi­ka­men­te seit 50 Jah­ren machen Hoff­nung. Doch bis­her haben nur fünf Pro­zent derer, die sie bräuch­ten, auch Zugang dazu.” Quel­le (1.800.000 / 365 Tage = 4931 Tote je Tag.)

Bun­des­re­gie­rung muss mehr in For­schung und Behand­lung gegen Resis­ten­zen und TB-HIV-Koin­fek­tio­nen investieren

Aktu­el­le twit­ter-news zum The­ma:
Inter­na­tio­nal: #WorldTB­Day


Buchtipps zum Welttuberkulosetag

Welttuberkulosetag
🛒

  Tuber­ku­lo­se. Geschich­te einer Krank­heit . “…Das Buch ist gut auf­ge­glie­dert in kla­re Kapi­tel wie z.B die geschicht­li­chen Hin­ter­grün­de der Tuber­ku­lo­se. Man wird mit­ge­nom­men auf eine Rei­se in die Leben vie­ler his­to­ri­scher Per­sön­lich­kei­ten die an der Krank­heit gelit­ten haben. Ein Fak­ten Bereich über Tur­ber­ku­lo­se und ihre Sym­pto­me und Ent­ste­hung run­det die­ses Buch ab.” Neu 3,40. !

Welttuberkulosetag
🛒

Tuber­ku­lo­se als Berufs­krank­heit: Ein Leit­fa­den zur Begut­ach­tung und Vor­sor­ge .. Der Inhalt: Wenn sich jemand im Rah­men sei­ner Berufs­tä­tig­keit eine Tuber­ku­lo­se zuzieht, ist kom­pe­ten­te arbeits­me­di­zi­ni­sche Betreu­ung und Bera­tung gefragt. Das Buch lie­fert nun schon in 3., aktua­li­sier­ter Auf­la­ge hoch­ak­tu­el­le, fun­dier­te Daten und Fak­ten neu ca. 50,- , gebraucht ca. 40,-

Es gibt viele Welttage die einzelnen Krankheiten gewidmet sind. Die bekanntesten:

1. Dezem­ber: Welt-AIDS-Tag / World AIDS Day

4. Febru­ar: Welt­krebs­tag – World Can­cer Day

29. Janu­ar: Welt­le­pra­tag / Lebra­tag / World Lepro­sy Day

29. Okto­ber: Welt-Pso­ri­ais-Tag (Schup­pen­flech­te)

28. Sep­tem­ber: Welt-Toll­wut­tag – World Rabies Day