24. März: Welt-Tuberkulose-Tag / Welttuberkulosetag / Welt-TB-Tag

Der Welttuberkulosetag erinnert an den Tag an dem der deutsche Mediziner Robert Koch 1882 die Entdeckung des Tuberkuloseerregers „Mycobacterium tuberculosis“ in Berlin verkündete. Es ist immer noch die Infektion die weltweit am meisten Todesopfer fordert.

Bildnachweis: Elektronenmikroskopische Aufnahme der Tuberkelbakterien. Foto: Photo Credit: Janice CarrContent Providers(s): CDC/ Dr. Ray Butler; Janice Carr [Public domain], via Wikimedia Commons

Aktuell: Tuberkulose in Zeiten von Corona.
„Für TB-Betroffene stellt der Virus SARS-CoV-2 eine extreme Gefahr dar: Ihre Lungen sind aufgrund der Erkrankung vorgeschädigt, ihre Grundkonstitution armutsbedingt schlecht und es fehlt ihnen an Zugängen zu adäquater Gesundheitsversorgung. “ Quellle.

Übrigens: Von Robert Koch stammt  dieser originelle Satz: „Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht, folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.“ (Quelle). Er hat eine eigene wikipedia-Seite.

Zum Tag: Nach Jahren der leichten Entspannung ist die Zahl der an Tuberkulose erkrankten Menschen wieder angestiegen: Weltweit ist die geschätzte Zahl der Neuerkrankungen um 600.000 (+6,7%) auf 9,6 Millionen gestiegen. In Deutschland wurde 2015 bei 5.865 Menschen die Diagnose TB gestellt, eine Steigerung von mehr als 1.300 (+30%).  http://www.dahw.de/..

„Tuberkulose [ist] trotz der geringen öffentlichen Aufmerksamkeit weiterhin die Infektion ist, die weltweit am meisten Todesopfer fordert. … Weiterhin berichtet der epd, dass immer noch mehr als 4.000 Menschen pro Tag an Tuberkulose sterben, der Großteil davon in Entwicklungsländern.“ Quelle

Ärzte ohne Grenezen nennt noch ~20% höhere Zahlen:  „Jedes Jahr erkranken 9,4 Millionen Menschen an Tuberkulose (TB). 1,8 Millionen Erkrankte sterben daran. Somit ist TB eine der tödlichsten Krankheiten weltweit. 85 Prozent der Erkrankungen treten in Asien und Afrika auf. Neue, kürzere Behandlungsregime und die ersten neu entwickelten Medikamente seit 50 Jahren machen Hoffnung. Doch bisher haben nur fünf Prozent derer, die sie bräuchten, auch Zugang dazu.“ Quelle (1.800.000 / 365 Tage = 4931 Tote je Tag.)

Bundesregierung muss mehr in Forschung und Behandlung gegen Resistenzen und TB-HIV-Koinfektionen investieren

Aktuelle twitter-news zum Thema:
International: #WorldTBDay


Buchtipps zum Welttuberkulosetag:

  Tuberkulose. Geschichte einer Krankheit . „…Das Buch ist gut aufgegliedert in klare Kapitel wie z.B die geschichtlichen Hintergründe der Tuberkulose. Man wird mitgenommen auf eine Reise in die Leben vieler historischer Persönlichkeiten die an der Krankheit gelitten haben. Ein Fakten Bereich über Turberkulose und ihre Symptome und Entstehung rundet dieses Buch ab.“ Neu 3,40. !

Tuberkulose als Berufskrankheit: Ein Leitfaden zur Begutachtung und Vorsorge .. Der Inhalt: Wenn sich jemand im Rahmen seiner Berufstätigkeit eine Tuberkulose zuzieht, ist kompetente arbeitsmedizinische Betreuung und Beratung gefragt. Das Buch liefert nun schon in 3., aktualisierter Auflage hochaktuelle, fundierte Daten und Fakten neu ca. 50,- , gebraucht ca. 40,-

Es gibt viele Welttage die einzelnen Krankheiten gewidmet sind. Die bekanntesten:

1. Dezember: Welt-AIDS-Tag / World AIDS Day

4. Februar: Weltkrebstag – World Cancer Day

29. Januar: Weltlepratag / Lebratag / World Leprosy Day

29. Oktober: Welt-Psoriais-Tag (Schuppenflechte)

28. September: Welt-Tollwuttag – World Rabies Day