23. Juni: UN-Tag der Witwen / International Widows’ Day. 2020 zum 10.mal!

Tag der Witwen
Karen_Nadine / Pixabay

Die UN Generalversammlung hat diesen – für entwickelte Gesellschaften vielleicht etwas ungewöhnlichen –  Tag der Witwen  2010 beschlossen, u.a. „in Anbetracht dessen, dass verwitwete Frauen und ihre Kinder in vielen Teilen der Welt in allen Aspekten ihres Lebens durch verschiedene wirtschaftliche, soziale und kulturelle  Faktoren  benachteiligt  werden, 

… unter  anderem  dadurch, dass  sie  keinen  Zugang  zu  Erbschaften,  Grundbesitz,  Beschäftigung  und/oder  Existenzgrundlagen,  sozialen  Sicherungsnetzen, Gesundheitsversorgung und Bildung haben,“ .. Mehr Gründe hier im UN-Dokument  – verabschiedet  ohne Abstimmung, auf Empfehlung des Ausschusses.  Die offizielle UN Seite zum Tag in englisch hier.

Die Botschaft des UN-Generalsekretärs – 2020

„Der diesjährige Internationale Witwentag findet statt, da die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 vielerorts weiter ansteigt, insbesondere bei Männern. Dies ist ein günstiger Zeitpunkt, um sich auf eine allzu oft vergessene Dimension der Krise zu konzentrieren – das Leben und die Zukunft der zurückgelassenen Witwen….“ Quelle, übersetzt mit deepl….

Gründer des International Widows’ Day war nicht die UN

Aber:  „Der Internationaler Witwentag … wurde ursprünglich von der Loomba Foundation 2005 im House of Lords in London ins Leben gerufen. Das Datum, der 23. Juni, wurde gewählt, weil an diesem Tag Shrimati Pushpa Wati Loomba, die Mutter von Lord Loomba und die Inspiration für die Stiftung, Witwe wurde.“ Quelle, übersetzt mit deepl…

webinar am 23. Juni 2020: „Die Loomba Foundation, die von der UNO akkreditierte globale NGO, wird am 23. Juni 2020 den 10. Jahrestag des Internationalen Witwentages der UNO mit einem einstündigen Webinar feiern, um auf die Notlage von fast 258 Millionen Witwen auf der ganzen Welt aufmerksam zu machen.“ Details (in englisch) dazu hier.

Der Begriff „Schwarze Witwen“

… hat vielfältige Bedeutungen, so z.B. Spinnenarten der Gattung Echte Witwen, einige Filmtitel, z.B. Das Geheimnis der schwarzen Witwe, deutsch-spanischer Film von Franz Josef Gottlieb (1963), einige Personen werden damit tituliert, z.B. die schwarze Witwe von Bodenfelde (* 1939), deutsche Mörderin und auch der Astronomie kommt er vor und benennt einen Millisekundenpulsar mit einem massearmen Begleiter. Begriffserklärungsseite hier.

Archiv & Forschung Schwarze Witwe

„D.I.W.A., die Frauenforschungsstelle Münster e.V., ist eine Bibliothek und ein Archiv, das sich ausschließlich an Frauen richtet und den Schwerpunkt auf Frauen- und Geschlechterforschung und (regionale) Frauengeschichte legt. Sie ist untergebracht im C.U.B.A., der Kultur- und Begegnungsstätte in der Achtermannstraße. … Die Frauenforschungsstelle gehört zu den alternativen Bewegungsarchiven, die im Zusammenhang der neuen sozialen Bewegungen entstanden sind. Sie wurde von 1995 bis 2008 von der Stadt Münster unterstützt. Ähnliche Archive mit feministischem Hintergrund entstanden auch in anderen Städten. Sie haben sich zum Dachverband deutschsprachiger Frauen / Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen, i.d.a. zusammengeschlossen.“ wikipedia

Tipps zum Tag der Witwen

Buchtipp: Wie werde ich Witwe?: Krimi-Anthologie: Eine Krimi-Anthologie„24 KrimiautorInnen haben sich ihre ganz eigenen, äußerst schwarz-humorigen Gedanken über das neue Scheidungsrecht gemacht. Ihre literarischen Morde sind skurril, gemein und böse. Und nicht zur Nachahmung empfohlen! Ein äußerst vergnüglicher Lesespaß mit einem leicht ironischen Augenzwinkern.“. 14,95 / gebr. ~3,50 Euro.


T-Shirts, Schleier, Accessoires, ..

Tag der Witwen Tag der Witwen Tag der Witwen Tag der Witwen

Andere Frauen stehen hier im Mittelpunkt

14. Februar: Valentinstag

26. April: Deutschlandweit Girls-Day, Mädchen Zukunftstag