23. Juni: Tag der Witwen / International Widows’ Day

Tag der Witwen
Karen_Nadine / Pixabay

Die UN Gene­ral­ver­samm­lung hat die­sen — für ent­wi­ckel­te Gesell­schaf­ten viel­leicht etwas unge­wöhn­li­chen —  Tag der Wit­wen  2010 beschlos­sen, doch die UN war nicht Urheber!

Gründe der UN für einen Tag der Witwen

“In Anbe­tracht des­sen, dass ver­wit­we­te Frau­en und ihre Kin­der in vie­len Tei­len der Welt in allen Aspek­ten ihres Lebens durch ver­schie­de­ne wirt­schaft­li­che, sozia­le und kul­tu­rel­le  Fak­to­ren  benach­tei­ligt  wer­den, … unter  ande­rem  dadurch, dass  sie  kei­nen  Zugang  zu  Erb­schaf­ten,  Grund­be­sitz,  Beschäf­ti­gung  und/oder  Exis­tenz­grund­la­gen,  sozia­len  Siche­rungs­net­zen, Gesund­heits­ver­sor­gung und Bil­dung haben,” .. Mehr Grün­de hier im UN-Doku­ment  — ver­ab­schie­det  ohne Abstim­mung, auf Emp­feh­lung des Aus­schus­ses.  Die offi­zi­el­le UN Sei­te zum Tag in eng­lisch hier.

Die Botschaft des UN-Generalsekretärs — 2020

“Der dies­jäh­ri­ge Inter­na­tio­na­le Wit­wen­tag fin­det statt, da die Zahl der Todes­fäl­le durch COVID-19 vie­ler­orts wei­ter ansteigt, ins­be­son­de­re bei Män­nern. Dies ist ein güns­ti­ger Zeit­punkt, um sich auf eine all­zu oft ver­ges­se­ne Dimen­si­on der Kri­se zu kon­zen­trie­ren — das Leben und die Zukunft der zurück­ge­las­se­nen Wit­wen.…” Quel­le, über­setzt mit deepl.…

Gründer des International Widows’ Day war nicht die UN

Aber:  “Der Inter­na­tio­na­ler Wit­wen­tag … wur­de ursprüng­lich von der Loom­ba Foun­da­ti­on 2005 im House of Lords in Lon­don ins Leben geru­fen. Das Datum, der 23. Juni, wur­de gewählt, weil an die­sem Tag Shri­ma­ti Push­pa Wati Loom­ba, die Mut­ter von Lord Loom­ba und die Inspi­ra­ti­on für die Stif­tung, Wit­we wur­de.” Quel­le, über­setzt mit deepl…

webi­nar am 23. Juni 2020: “Die Loom­ba Foun­da­ti­on, die von der UNO akkre­di­tier­te glo­ba­le NGO, wird am 23. Juni 2020 den 10. Jah­res­tag des Inter­na­tio­na­len Wit­wen­ta­ges der UNO mit einem ein­stün­di­gen Webi­nar fei­ern, um auf die Not­la­ge von fast 258 Mil­lio­nen Wit­wen auf der gan­zen Welt auf­merk­sam zu machen.” Details (in eng­lisch) dazu hier. 

Der Begriff “Schwarze Witwen”

… hat viel­fäl­ti­ge Bedeu­tun­gen, so z.B. Spin­nen­ar­ten der Gat­tung Ech­te Wit­wen, eini­ge Film­ti­tel, z.B. Das Geheim­nis der schwar­zen Wit­we, deutsch-spa­ni­scher Film von Franz Josef Gott­lieb (1963), eini­ge Per­so­nen wer­den damit titu­liert, z.B. die schwar­ze Wit­we von Boden­fel­de (* 1939), deut­sche Mör­de­rin und auch der Astro­no­mie kommt er vor und benennt einen Mil­li­se­kun­den­pul­sar mit einem mas­se­ar­men Beglei­ter. Begriffs­er­klä­rungs­sei­te hier. 

Archiv & Forschung Schwarze Witwe 

“D.I.W.A., die Frau­en­for­schungs­stel­le Müns­ter e.V., ist eine Biblio­thek und ein Archiv, das sich aus­schließ­lich an Frau­en rich­tet und den Schwer­punkt auf Frau­en- und Geschlech­ter­for­schung und (regio­na­le) Frau­en­geschich­te legt. Sie ist unter­ge­bracht im C.U.B.A., der Kul­tur- und Begeg­nungs­stät­te in der Ach­ter­mann­stra­ße. … Die Frau­en­for­schungs­stel­le gehört zu den alter­na­ti­ven Bewe­gungs­ar­chi­ven, die im Zusam­men­hang der neu­en sozia­len Bewe­gun­gen ent­stan­den sind. Sie wur­de von 1995 bis 2008 von der Stadt Müns­ter unter­stützt. Ähn­li­che Archi­ve mit femi­nis­ti­schem Hin­ter­grund ent­stan­den auch in ande­ren Städ­ten. Sie haben sich zum Dach­ver­band deutsch­spra­chi­ger Frau­en / Les­ben­ar­chi­ve, ‑biblio­the­ken und ‑doku­men­ta­ti­ons­stel­len, i.d.a. zusam­men­ge­schlos­sen.” wiki­pe­dia

Tipps zum Tag der Witwen: Bücher & Kalender

Tag der Witwen Tag der Witwen Tag der Witwen Tag der Witwen Tag der Witwen

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 


T‑Shirts, Schleier, Accessoires, ..

Tag der Witwen🛒 Tag der Witwen🛒 Tag der Witwen🛒 Tag der Witwen🛒

Andere Frauen stehen hier im Mittelpunkt 

14. Febru­ar: Valentinstag

26. April: Deutsch­land­weit Girls-Day, Mädchen Zukunfts­tag