6. Juni: UN-Welttag russische Sprache

russische Sprache
Foto: pixabay – thenikitasazhin

Der 6. Juni, Geburtstag des großen russischen Dichters A.S. Puschkin (geboren 1799) wird im Rahmen des UN-Programms für Sprachen- und Kulturvielfalt als Tag der russische Sprache begangen – 2010 erstmals. Aktuell jedoch glänzen die Akteure eher durch Nichtssagen…

Aktuell: Bisher keine UN Reaktion beim Tag der russischen Sprache:

Auf der offiziellen UN Seite zur russischen Sprache haben wir keine Hinweise, Erläuterungen oder Kommentare zur Ausgestaltung dieses Tages trotz des russischen Anmgriffslrieges gegen die Ukraine gefunden. Ob dieses „Nichtssagen“ auf Dauer Bestand haben kann bezweifelt werden

Offizielle Sprachen der UN sind: Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Chinesisch und Arabisch. Es gibt aber eine „Gemeinsame Verurteilung des Angriffs auf die Ukraine durch die UNESCO-Kommissionen Europas und darüber hinaus“ PM vom 26. Februar 2022

Historie und Sprachnutzung des Russischen:

„Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt) .. ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Mit insgesamt etwa 210 Millionen Sprechern, davon ca. 150 Millionen Muttersprachlern, ist sie eine der meistverbreiteten Sprachen Europas und gilt als eine der Weltsprachen. Sie spielt die Rolle der Lingua franca im postsowjetischen Raum und hat in mehreren seiner Staaten den Status einer Amtssprache.“ …

Seit der letzten Rechtschreibreform im Jahre 1918 besteht das russische Alphabet aus 33 Buchstaben. Davon dienen 10 Buchstaben zur Wiedergabe der Vokale, und zwar: а, е, ё, и, о, у, ы, э, ю und я. Die übrigen 23 Buchstaben werden zur Wiedergabe von Konsonanten verwendet, wobei die Buchstaben ъ und ь nicht zur Nachbildung bestimmter, eigenständiger Laute, sondern als Indikatoren für die Härte oder Weichheit vorangehender Konsonanten dienen (mehr dazu siehe unter: Russische Phonetik). “  Mehr bei wikipedia

Siehe auch  7. Juli: Angeblich ein "Weltvergebungstag". Sicher aber ein besonderer Tag im Jemen, für Malaysia, in Tansania und Russland.

Russisch in der Ukraine:

„Die russische Sprache in der Ukraine ist dort neben dem Ukrainischen die meistgesprochene Sprache des Landes. … Während die offizielle Volkszählung für Kiew nur rund 25 % russische Muttersprachler nannte, ergab die Statistik der Akademie der Wissenschaften, dass 41,2 % der Befragten sowohl Russisch als auch Ukrainisch im privaten Umfeld nutzen und 39,9 % sogar ausschließlich Russisch. Die Zahl derer, die dort nur Ukrainisch sprechen, lag nur bei rund 18 %. .. In der Westukraine ist das Russische seit 1991 fast vollständig aus dem öffentlichen Leben verschwunden. Es wird zwar auch dort noch meist verstanden, es gibt dort allerdings eine wachsende Schicht junger Menschen, die die Sprache kaum mehr beherrschen.

Russisch als Zweite Amtssprache in der Ukraine, 2004

Source
Based off data from Image:ForRusianLanguageInUkraine.jpg by User:Russianname. Author: Dima Sergiyenko; Please attribute this image as the work of „DiscoverWithDima.“ Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International

Plakate und Lernposter zur russischen Sprache

Die mit einem 🛒 markierten links sind sog. Affiliate-links. Wir erhalten bei Kauf darüber eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

russische Sprache🛒 russische Sprache🛒 russische Sprache🛒 russische Sprache🛒

Auf Wiedersehen auf russisch – so klingt es:


Passende Tage u.a.:

24. Mai regional: Feiertag zur kyrillischen Schrift in Bulgarien (Ден на славянската писменост)

16. April: World Voice Day / Welttag der Stimme / WorldVoiceDay