21. März 2022: Start der GLOBAL MONEY WEEK / Weltgeldwoche

Weltgeldwoche
Foto: pixabay — image4you

Glo­bal Money Week / Welt­geld­wo­che ist eine “glo­ba­le Sen­si­bi­li­sie­rungs­kam­pa­gne, die dar­auf hin­weist, wie wich­tig es ist, dass jun­ge Men­schen von klein auf ein finan­zi­el­les Bewusst­sein ent­wi­ckeln” The­ma 2022: “Baue dei­ne Zukunft auf, sei schlau im Umgang mit Geld” ( Build your future, be smart about money). 

“Die Global Money Week (GMW)

wur­de vom Inter­na­tio­nal Afla­to­un Day inspi­riert, der am 17. März 2011 von Afla­to­un Inter­na­tio­nal initi­iert wur­de. Afla­to­un Inter­na­tio­nal ist die Orga­ni­sa­ti­on, aus der Child & Youth Finan­ce Inter­na­tio­nal (CYFI, in Ams­ter­dam) ent­stan­den ist. Seit ihrem Start hat die Glo­bal Money Week das Leben von 32 Mil­lio­nen Kin­dern und Jugend­li­chen in über 165 Län­dern welt­weit geprägt. ” Ziel die­ser Woche ist es  u.a. Kin­der und Jugend­li­che zum The­ma Geld und Rech­te zu bil­den. In 2017 fand die zen­tra­le Ver­an­stal­tung der Woche in der Deut­schen Bun­des­bank statt. … “In den neun Aus­ga­ben seit 2012 hat die Kam­pa­gne über 53 Mil­lio­nen Kin­der und Jugend­li­che in 176 Län­dern welt­weit erreicht.” Quel­le und zen­tra­le Sei­te für 2022 ; maschi­nell übersetzt

Weltgeldwoche in Deutschland?

Auf der inter­na­tio­na­len Sei­te wur­den für 2021 aus Deutsch­land 26 Orga­ni­sa­tio­nen als Part­ner gelis­tet, von fun­ny­mo­ney bis zur Stif­tung Rech­nen. Inwie­weit die ein­zel­nen Grup­pen die GMW bele­ben haben wir nicht ewrkundet. 


Zubehör zur Weltgeldwoche: 

50.000 € Spiel­geld, 100 € Pos­ter, Bank­no­ten aus 100 Län­dern, deut­sche Euro­schei­ne, Puz­zle der Währungen.

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Weltgeldwoche🛒 Weltgeldwoche🛒 Weltgeldwoche🛒 Weltgeldwoche🛒 Weltgeldwoche🛒
🛒

Rich Dad Poor Dad: Was die Rei­chen ihren Kin­dern über Geld bei­brin­gen “War­um blei­ben die Rei­chen reich und die Armen arm? Weil die Rei­chen ihren Kin­dern bei­brin­gen, wie sie mit Geld umge­hen müs­sen, und die ande­ren nicht!” aus 2014; neu 14,99 / gebr. ab ca. 12,50.


Auch ein Blick auf den

28. Okto­ber 2016: Welt­spar­tag – eigent­lich “Welt­s­par­sam­keits­tag” – oder doch Hallowen? 

passt hier. Eigent­lich wäre der 31. Okto­ber der Welt­spar­tag — World Savings Day — “Inter­na­tio­nal Saving Day” oder auch: “World Thrift Day”.  His­to­risch seit 1924, aber in vie­len Län­dern — auch in Deutsch­land wegen des Refor­ma­ti­ons­ta­ges  — wird er gern auf einen frü­he­ren Tag, mal der 30. , mal der 28. Okto­ber verschoben.

Ande­re GELD-Tage:

16. Juni: Inter­na­tio­na­le Tag der Fami­li­en­über­wei­sun­gen / Inter­na­tio­nal Day of Fami­ly Remit­tan­ces (IDFR)