7. November regional: Tag der russischen Oktoberrevolution. In den USA der National Day for the Victims of Communism

Tag der russischen Oktoberrevolution
Foto: Sarah_Loetscher / pixabay

Der 7. November ist historisch durch den Tag der russischen Oktoberrevolution 1917 geprägt. Und in den USA ein Tag des Antikommunismus.

▶ 1917: In Petrograd beginnt mit einem Signalschuss des Kreuzers Aurora die Oktoberrevolution. Der Winterpalast, der Sitz der provisorischen Regierung, wird gestürmt, alle Regierungsmitglieder außer Ministerpräsident Alexander Fjodorowitsch Kerenski werden festgenommen.

▶ 1918: In München führen Revolutionäre um Kurt Eisner das Ende der bayerischen Monarchie herbei. König Ludwig III. flieht aus der Stadt. . Quelle wikipedia

▶ 2022: Russland unter Putin hat sich von dem Tag verabschiedet: „Der russische Nationalfeiertag, der Tag der Einheit des Volkes, wird am 04. November 2022 gefeiert. Damit ersetzt er seit 2005 den 7. November, an dem bis dahin die Oktoberrevolution gefeiert wurde. ..

▶ Und: „Unter Wladimir Putin hat sich die Haltung zur Oktoberrevolution von Grund auf geändert. Den Revolutionsführer [in 2017, Lenin ] beschuldigte Putin, Russland in einen verheerenden Bürgerkrieg gestürzt und somit das russische Volk gespalten zu haben. Lenin sei verantwortlich für die „Zerstörung von Staatlichkeit“ und „Millionen menschlicher Schicksale. …“ Quelle wikipedia

Ein Tag im Wandel:

1917 wurde der Tag der russischen Oktoberrevolution am 7. November (nun nach dem Gregorianischem Kalender) erkoren, wurde aber 1991 in „Tag der Versöhnung und der Eintracht“ umbenannt. Dieser Tag wurde 2004 das letzte Mal öffentlich begangen und ab dem Jahr 2005 durch den wieder etablierten Tag der Einheit des Volkes am 4. November (entsprechend dem 22. Oktober im Julianischen Kalender) ersetzt. (Quelle)

Siehe auch  20. Mai regional: Feiern in Kuba, Kambodscha, den Kaimaninseln und Osttimor.

In Weissrussland (und wohl auch noch in Kirgistan) war der Tag der russischen Oktoberrevolution länger ein landesweiter Tag. 2017 sah das dann so aus: „Anlässlich des 90. Jahrestages der Oktoberrevolution sind Kommunisten aus aller Welt nach Belarus gereist. Dort ist der 7. November nach wie vor ein staatlicher Feiertag. Dem Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Russlands, Gennadij Sjuganow, zufolge hat dies Symbolcharakter. ,,, Als Gegen-Veranstaltung fand im Büro der Partei Belarussische Volksfront das Forum „In die Zukunft ohne Kommunismus“ statt. Pawel Sewerinez, einer der Organisatoren des antikommunistischen Forums, bedauerte den Besuch der Vertreter von kommunistischen Parteien, der zugleich am 70. Jahrestag des Massenterrors des stalinistischen Regimes stattfand: „Es gibt nur einen Grund, warum sich alle Kommunisten in Minsk versammeln könnten: und das wäre die Buße.“ Quelle Deutsche Welle

In den USA

wurde für den 7. November gegen den Tag der russischen Oktoberrevolution der National Day for the Victims of Communism ausgerufen: „Die Botschaft vom 7. November gehört zu einer Tradition der amerikanischen Gedenkpolitik, die bis in den Kalten Krieg zurückreicht. Zahlreiche „Unternehmer“ dieser Politik in den Vereinigten Staaten haben sich seit langem für ein offizielles Gedenken an die Opfer des Kommunismus ausgesprochen. Die meisten haben Verbindungen zur Republikanischen Partei, obwohl die Demokraten auch mehrere antikommunistische Erinnerungsinitiativen unterstützt haben. “ Quelle, Übersetzung google.

Am 7. November 2019 hielt Präsident Trump im Oval Office eine Veranstaltung anlässlich des Nationalen Tages für die Opfer des Kommunismus ab. Auch 2021 werden Aktivitäten, z.B. hier in St. Louis angekündigt. Die USA-weite Stiftung „Victims of Communism Memorial Foundation“ wirbt mit dem Slogan: „Communism Killed Over 100 Million“.

Siehe auch  5. Januar regional: In den USA der National Bird Day / Vogeltag.

Und auch das EU-Parlament

hat 2008 einen „European Day of Remembrance for Victims of Stalinism and Nazism“ beschlossen, als Datum dafür aber den 23. August gewählt. Wieso den 23. August bleibt uns unklar.

▶ Neue Bücher zur Oktoberrevolution

Wege in die Entspannung + Gesunder Schlaf: Die wirksamsten Entspannungsmethoden zur täglichen Anwendung. Atementspannung, Muskelentspannung, Visualisierung
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ralf Maria Hölker (Autor)
  • 4 Seiten - Kölner Institut für Stressverminderung; Auflage: 3 (Juli 2012) (Herausgeber)
Leschi SCHLAFMASKE lichtdicht für erholsamen Schlaf/Augenmaske mit Kühlkissen/Schlafbrille kühlend und wärmend, aus Baumwolle/Reisegeschenk für Frauen, Kinder, Mädchen/Katze Luna, rot
  • ERHOLSAMES SCHLAFEN… in absoluter Dunkelheit. Dafür sorgt ein mit Körnern gefülltes Inlett in der Maske. Es schmiegt sich perfekt an die Nase an und schließt jeden noch so kleinen Lichtspalt.
  • AUF REISEN UND ZUHAUSE... für die Nacht oder den Power-Nap. Ideal als Augenbinde im Flugzeug, nach dem Yoga, als Einschlafhilfe beim Camping oder als Augenmaske zum Schlafen im Büro.
  • SÜßES REISEGESCHENK… an Frauen, Kinder, Mädchen und Jungs für gemütlich entspannte Urlaubsstunden. TIPP: Auch ideal als Trostspender bei Heimweh; ein gutes Geschenk von Mama und Papa.
  • BESONDERS ANSCHMIEGSAM... durch ein Gummiband, das individuell verstellbar ist. Damit liegt die Nachtmaske gleichermaßen bequem bei Erwachsenen und Kindern um den Kopf. Die Hülle ist weich, atmungsaktiv und waschbar.
  • TIEFGEHENDE ENTSPANNUNG... für die Augenpartie. Das Inlett kann gewärmt oder gekühlt auf das Gesicht gelegt werden: Das erfrischt, beruhigt angestrengte Augen und wirkt angenehm bei Kopfschmerzen.
🛒
Siehe auch  17. März regional: St. Patricks Day - nicht nur in Irland
🛒 🛒

▶ Bücher zum Antikommunismus

🛒 🛒 🛒