7. Mai 2022: International Astronomy Day / Astronomietag

Astronomietag
Grafik / Montage: pixabay – JuliusH

Motto / Ziel des Tages ist es: “Astronomie den Menschen näher bringen”. Ziel ist es auch, besonders “Einsteiger” sowie Kinder / Jugendliche für die Astronomie zuu begeistern. Den Astronomietag gibt es seit 1993, früher nur alle zwei Jahre, inzwischen sowohl im Frühjahr als auch Herbst eines Jahres.

Die Veranstaltung wurde ursprünglich in den USA ins Leben gerufen, verbreitete sich aber auch in anderen Ländern.” Hier die zentrale Seite zum Tag. Jedenfalls wirbt damit die amerikanische Astronomie-Vereinigung: The Astronomical League . Deren Seite zum Tag ist jedoch leider (noch) nicht aktuell. Einzelpersonen und Anstronomiegruppen können dort Veranstaltungen anmelden.

Die Themen des Astronomietag

sind meist sehr populär angelegt, z.B. in 2016: „Faszination Mond“, in 2019: Lichtverschmutzung oder in 2021: „Die Kraterlandschaft des Mondes”.

Quelle der Grafik: https://www.astroleague.org/files/u1/AstronomyDayLogo.png

Die Aktivitäten werden von vielen Stellen gefördert / unterstützt. Über die Mitgliedschaft in der “National Space Society (NSS)” (eine ehrenamtliche, non-profit Organisation, 1974 von Werner v. Braun gegründet) ist auch Deutschland direkt mit dem Tag verbunden. Dirkete Veranstaltungen in Deutschland haben wir aber nicht gefunden.

Astronomietag zukünftig nur noch im Herbst?

Dieser amerikanische Astronomietag wird in Deutschland von der Vereinigung der Sternferunde e.V. koordiniert; sie wirbt für einen “Astronomietag am 1. Oktober 2022” und präsentiert auf einer Deutschlandkarte auch knapp ein Dutzend Veranstaltungen. Zudem führt sie aus, dass zukünftig nur noch im Herbst dieser spezielle Tag stattfinden soll.

Tipps für die eigene Astronomie

🛒 🛒 🛒 🛒 🛒
Siehe auch  25. Oktober regional: Arbor Day Algerien