30. März: Welttag Bipolare Störung. Zum 9. Mal.

Welttag Bipolare Störung
Quel­le: pixabay — geralt

Eine welt­wei­te Sen­si­bi­li­sie­rungs­in­itia­ti­ve der Inter­na­tio­nal Socie­ty for Bipo­lar Dis­or­ders (ISBD) in Zusam­men­ar­beit mit Ande­ren. Der Welt­tag Bipo­la­re Stö­rung wur­de 2014 erst­ma­lig ausgerufen.

Das Datum zum Welttag Bipolare Störung

nimmt Bezug zum Geburts­tag von Vin­cent Van Gogh (* 30. März 1853), der (nach dem Tode) als bipo­lar dia­gnos­ti­ziert wur­de. Mehr dazu hier beim Deutsch­land­funk, aus 2019.

Zen­tra­le welt­wei­te Sei­te hier: https://www.isbd.org/world-bipolar-day . Die (inter­na­tio­na­le) Inter­net­sei­te der ISBD wird schein­bar kaum noch gepflegt (letz­te news aus 2020), jedoch ist der zuge­hö­ri­ge twit­ter-account (~1.100 fol­lower) aktu­ell. Und die face­book-Sei­te zum Tag ver­fügt über ~23.000 follower (!).

In Deutschland

fin­det der Tag bei den Selbst­hil­fe­grup­pen bipo­la­ris e.V. und der Deut­sche Gesell­schaft für Bipo­la­re Stö­run­gen (DGBS e.V.) Wider­hall. Es gibt eine Online-Ver­an­stal­tung zum Welt­tag der Bipo­la­ren Stö­rung: “Bipo­la­ri­tät und Sucht­ver­hal­ten — Selbst­hil­fe und Behand­lungs­mög­lich­kei­ten” am Mitt­woch, 30. März 2022, 16:00 bis 18:00 Uhr (via Zoom). Mehr dazu hier: https://www.bipolaris.de/termine-neuigkeiten/welttag/2022/

Es gibt eine (pri­va­te) face­book-Grup­pe (~2.800 Mitglieder/innen) nzum The­ma Bipo­la­re Stö­run­gen und eine öffent­li­che face­book-Sei­te der Selbst­hil­fe­grup­pen (~2.000 follower)

2021 berichtete der mdr

“Wenn Stim­mungs­schwan­kun­gen krank­haft wer­den, kann das schwe­re Fol­gen haben. Bei einer mani­schen Depres­si­on schrän­ken Hochs und Tiefs den gesam­ten All­tag ein. Zum Inter­na­tio­na­len Tag der Bipo­la­ren Stö­rung haben wir uns ein­mal inten­siv mit die­ser psy­chi­schen Krank­heit beschäftigt.”

Was sind Bipolare Störungen?

Quel­le: pixabay — FerGalindo980

“Bipo­la­re Stö­run­gen sind schwe­re chro­nisch ver­lau­fen­de psy­chi­sche Erkran­kun­gen, die durch mani­sche und depres­si­ve Stim­mungs­schwan­kun­gen cha­rak­te­ri­siert sind. Die Manie stellt sich als über­stei­ger­tes Hoch­ge­fühl dar und die Betrof­fe­nen sind gleich­zei­tig meist über­ak­tiv, eupho­risch oder gereizt. Auf die­se Pha­se fol­gen mehr oder weni­ger aus­ge­präg­te Depres­sio­nen, mit gedrück­ter Stim­mung, Antriebs­lo­sig­keit und Trau­rig­keit. Die Stim­mungs­schwan­kun­gen tre­ten epi­so­disch und unab­hän­gig von der augen­blick­li­chen Lebens­si­tua­ti­on auf.” Quel­le


Lesetipps zum Welttag Bipolare Störung

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Welttag Bipolare Störung🛒 Welttag Bipolare Störung🛒