30. Juli: Welttag gegen Menschenhandel / World Day against Trafficking in Persons

Gra­fik: pixabay — lamuk_lamuk

Den Welt­tag gegen Men­schen­han­del gibt es seit 2014, von der UN Gene­ral­ver­samm­lung beschlos­sen. Das Mot­to in 2022 ist: “Ein­satz und Miss­brauch von Tech­no­lo­gie” (“Use and abu­se of technology”). 

Hintergund des Motto 2021

“Mit der welt­wei­ten Aus­wei­tung der Nut­zung von Tech­no­lo­gie — ver­stärkt durch die COVID-19-Pan­de­mie und die Ver­la­ge­rung unse­res All­tags auf Online-Platt­for­men — hat das Ver­bre­chen des Men­schen­han­dels den Cyber­space erobert. Das Inter­net und digi­ta­le Platt­for­men bie­ten Men­schen­händ­lern zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, Opfer anzu­wer­ben, aus­zu­beu­ten und zu kon­trol­lie­ren, … — und das alles mit grö­ße­rer Geschwin­dig­keit, Kos­ten­ef­fi­zi­enz und Anony­mi­tät. … In der Nut­zung der Tech­no­lo­gie liegt jedoch auch eine gro­ße Chan­ce. Der künf­ti­ge Erfolg bei der Aus­mer­zung des Men­schen­han­dels wird davon abhän­gen, wie die Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den, die Straf­jus­tiz und ande­re Stel­len die fol­gen­den Mög­lich­kei­ten nut­zen kön­nen… ” Quel­le & mehr in eng­lisch auf der UN Sei­te zum Tag; über­setzt mit www.DeepL..

Koordiniert wird der Welttag Menschenhandel

vom UN “Office on Drugs and Crime” mit Sitz in Öster­reich. Bei über 300.000 fol­lo­wern auf face­book und über 180.000 auf twit­ter haben die vie­len pro­du­zier­ten Vide­os auf you­tube aller­dings erstaun­lich gerin­ge Aufrufzahlen. 

Für die verschiedenen UN-Kampagnen zu diesem Tag und Thema wurde ein Video produziert:

Menschenhandel weltweit

“Ein UN-Bericht von 2014 doku­men­tiert welt­weit 40.177 Bei­spie­le aus 152 Län­dern. Danach ist ein Drit­tel der Opfer von Men­schen­han­del minderjährig.”

Und Deutschland am Welttag Menschenhandel?

Foto­quel­le: Wiki­Images / Pixabay

“Das aktu­el­le Bun­des­la­ge­bild zum The­ma „Men­schen­han­del und Aus­beu­tung“ nennt hier­zu offi­zi­el­le Zah­len aus dem Jahr 2017, wobei die Dun­kel­zif­fer höher aus­fal­len dürf­te. Dem­nach wur­den 489 Per­so­nen Opfer sexu­el­ler Aus­beu­tung und wei­te­re 180 Men­schen waren von Arbeits­aus­beu­tung betrof­fen. In hohem Maße sind dar­un­ter auch Kin­der und Jugend­li­che, wel­che zu die­sen Zwe­cken nach Deutsch­land ver­schleppt wur­den. Das Lage­bild nennt 171 min­der­jäh­ri­ge Opfer.Eine der moder­nen Und span­nen­den Inter­net­sei­ten dazu kommt aus Öster­reich: http://www.gegen-menschenhandel.at/index.php. Dort auch die­ses Zitat: „Jeder von uns weiß, was Skla­ve­rei ist. Wir ken­nen sie aus Schul­bü­chern, Fern­seh­do­ku­men­ta­tio­nen und Kino­fil­men. Skla­ve­rei ist furcht­bar. Skla­ve­rei ist unmensch­lich. Und Skla­ve­rei ist Geschich­te. Letz­te­res ist lei­der ein Irr­tum …“. E. Ben­ja­min Skin­ner, Men­schen­han­del: Skla­ve­rei im 21. Jahr­hun­dert (2008); Quel­le: UNICEF

Welttag gegen Menschenhandel
ed_davad / Pixabay

Ein Inter­view mit Sil­ke Albert vom Büro der Ver­ein­ten Natio­nen für Dro­gen zum Tag hier:   “Selbst Behör­den wie das BKA, die über sehr gute Sta­tis­ti­ken ver­fü­gen, geben zu, dass die Sta­tis­ti­ken nur die Spit­ze des Eis­ber­ges zei­gen. Vie­le Fäl­le von Men­schen­han­del blei­ben unent­deckt. Grün­de dafür las­sen sich eini­ge fin­den: In man­chen Län­dern steht Men­schen­han­del nach wie vor nicht unter Strafe, …”


Tipps zum Welttag Menschenhandel

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.


Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Welttag gegen Menschenhandel
🛒

Men­schen­han­del: Die Rück­kehr der Skla­ve­rei “Men­schen­han­del bringt Umsatz – und das nicht zu knapp. In der inter­na­tio­na­len Kri­mi­na­li­tät kommt ihm nahe­zu gleich viel Bedeu­tung zu wie dem Dro­gen­han­del und der ist der lukra­tivs­te Wirt­schafts­zweig der Welt.”. 7,95 / gebr. 2,95, aus 2014.

🛒

Men­schen­händ­ler: Die Schat­ten­wirt­schaft des isla­mis­ti­schen Ter­ro­ris­mus “…Loret­ta Napo­leo­nis neu­es Buch basiert auf einer Viel­zahl von exklu­si­ven Gesprä­chen mit ehe­ma­li­gen Gei­seln, Unter­händ­lern und Mit­ar­bei­tern der Ver­ein­ten Natio­nen oder des Inter­na­tio­na­len Komi­tees vom Roten Kreuz … 21,- Euro.

Tipp: Baseballmütze und Kissenbezug

Welttag Menschenhandel🛒 Welttag Menschenhandel🛒


Entführung am Welttag Menschenhandel: Hörbuchtipp

Wir sind dann wohl die Ange­hö­ri­gen: Die Geschich­te einer Ent­füh­rung Hör­buch – Unge­kürz­te Aus­ga­be.  “Johann Schee­rer erzählt auf berüh­ren­de und mit­rei­ßen­de Wei­se von den 33 Tagen um Ostern 1996, als sich sein Vater Jan Phil­ipp Reem­ts­ma in den Hän­den der Ent­füh­rer befand, das Zuhau­se zu einer poli­zei­li­chen Ein­satz­zen­tra­le wur­de und kaum Hoff­nung bestand, ihn lebend wie­der­zu­se­hen.”  Audio CD 12,99 / gebraucht ca. 9,- EUR.

Thematisch nahe Tage: 

25. Mai: Welt­tag der ver­miss­ten Kinder

12. Juni: Welt­tag gegen Kin­der­ar­beit / World Day Against Child Labour / #WDACL

26. Juni: UN-Tag für Fol­ter­op­fer – Inter­na­tio­nal Day in Sup­port of Vic­tims of Torture