12. Juni: Welttag gegen Kinderarbeit / World Day Against Child Labour / #WDACL

Foto:pixabay – WikiImages

2002 wurde der erste Welttag gegen Kinderarbeit von der UN proklamiert.  Hauptakteur ist die Internationale Arbeitsorganisation ILO. Motto 2019: Children shouldn’t work in fields, but on dreams! .. Es befinden sich heute noch 152 Millionen Kinder in Kinderarbeit. Kinderarbeit gibt es in fast allen Bereichen, aber 7 von 10 dieser Kinder arbeiten in der Landwirtschaft.Zentrale Seite der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zum Thema hier.   Es werden vielfltige Materialien zur Verfügung gestellt, jedoch nicht in deutscherSprache. Beispiele:  Poster English , Creole , Brochure (4 Seiten)  English , Creole French , ..

Die ILO Konvention Nr. 138 legt Altersgrenzen für verschiedene Formen von Beschäftigung fest. Leichte Arbeit ist mit 13-15 Jahren erlaubt. (ILO = Internationale Arbeitsorganisation, .. ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf.). Das aktuelle paper: „UN (ILO) site: http://www.ilo.org/ipec/Campaignandadvocacy/wdacl/2015/lang–en/index.htm

Die Ausgangslage zum Welttag gegen Kinderarbeit beschreibt die UNESCO so: „168 Millionen Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren – elf Prozent – sind nach Schätzung …  Kinderarbeiter – das heißt, sie müssen unter Bedingungen arbeiten, die sie ihrer elementaren Rechte und Chancen berauben. 120 Millionen von ihnen sind jünger als 15 Jahre. Insgesamt arbeiten mehr Jungen als Mädchen. Mehr als die Hälfte der Kinderarbeiter – 85 Millionen – leiden unter Arbeitsbedingungen, die gefährlich oder ausbeuterisch sind – zum Beispiel in Goldminen in Burkina Faso, als Textilarbeiter in Bangladesch, auf Kakaoplantagen in der Elfenbeinküste oder auf Farmen in Lateinamerika.“ Quelle

Erstaunlicherweise hat wikipedia noch keine Seite zu diesem welttag, Akteure und Schreiber sind gesucht. Details hier:  „Welttag gegen Kinderarbeit“ – Erstellen

Wikipedia schreibt: „Die Antwort auf die Frage, was als ausbeuterische und was als unproblematische Kinderarbeit gilt, hat sich im Laufe der Geschichte stark gewandelt; sie wird heute noch regional unterschiedlich beantwortet. Insbesondere die Internationale Arbeitsorganisation befürwortet ein generelles weltweites Verbot von Kinderarbeit, von dem es nur in engen Grenzen Ausnahmen geben solle. Gegen diese Haltung wird seit einiger Zeit eingewandt, dass sie die konkreten Interessen betroffener Kinder und ihrer Eltern nicht ernst genug nehme.“ wikipedia

Die UNESCO schreibt zum Welttag gegen Kinderarbeit:   DIE SIEBEN WICHTIGSTEN FRAGEN UND ANTWORTEN. Auch die UN hat eine zentrale Seite der UN zu diesem Tag.

Ausführlicher Fachbericht zum Thema Kinderarbeit bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

SOS-Kinderdörfer: Unternehmen für Kinderarbeit mitverantwortlich. Appell zum Welttag gegen Kinderarbeit.

Aktuelles zum Tag auch in deutsch über twitter: 

Buchtipps zum Welttag gegen Kinderarbeit

Tag gegen Kinderarbeit Kinderarbeit – ein Tabu: Mythen, Fakten, Perspektiven „…Dieses Buch gibt Antworten auf unbequeme Fragen, viele kommen von den Kindern selbst. Vor allem in Lateinamerika organisieren sich Jungen und Mädchen immer öfter in gewerkschaftsähnlichen Organisationen. Und sie lassen mit einer Forderung aufhorchen, die hierzulande verstörend klingt: Diese Kinder wollen keine Verbote. Sie fordern „das Recht, unter würdigen Bedingungen zu arbeiten“. …“. Februar 2015; 19,90 / gebr. 15,40. https://amzn.to/2kLT1vi

Welttag gegen Kinderarbeit Gefährliche Kinderarbeit. Blasige Hände, Platzwunden oder Rückenverletzungen sind noch das Harmloseste, was Kinder erdulden müssen. Es geht hin bis zu Kopf-Traumata, Gelenk- und Knochendeformationen und vollständigen Gehörverlusten Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) verrichten mehr als die Hälfte der weltweit 215 Millionen Kinderarbeiter gefährliche Arbeit. Die Grundlage zur Prävention und Beseitigung dieser gefährlichen Kinderarbeit bildet das Wissen um die Konsequenzen der Arbeitsbedingungen auf die Entwicklung der Kinder. Dieses Wissen will das vorliegende Buch der ILO vermitteln. 14,50 / 11,91 Euro. 175 aus 2012.

Filmtipp zum Welttag gegen Kinderarbeit

Kinderarbeit als Markenprodukt? – Kinderrechte „Schon bald könnten in Europa Produkte angeboten werden, die von Kindern hergestellt und damit beworben werden. Kinderarbeit als Markenprodukt? Dahinter stecken Organisationen von Kindern, die für die Kinderarbeit eintreten, ohne dass die Kinderarbeiter ausgebeutet werden und auf die Schulausbildung verzichten müssen. ..“ Film 23 Minuten aus 2009; 20,98 / 17,50 Euro.

 

Der dramatischen Situation von Kindern auf der Welt widmen sich weitere Welttage:

4. Juni: UN-Internationaler Tag der Kinder die unschuldig zu Aggressionsopfer geworden sind

25. Mai: Weltweit Tag der vermissten Kinder

Social-Media-Buttons mit Datenschutz: Teile diesen Beitrag!