27. März: Welttheatertag / Welttag des Theaters / World Theatre Day: 2022 zum 60. Mal!

Welttheatertag
Foto: pixabay — MustangJoe

Das Inter­na­tio­na­le Thea­ter­in­sti­tut (ITI) pro­kla­mier­te 1961 in Wien den 27. März zum Welt­thea­ter­tag. “Die Datie­rung geht zurück auf den tra­di­tio­nel­len all­jähr­li­chen Eröff­nungs­tag des ITI-Fes­ti­vals „Thea­ter der Natio­nen“ in Paris am 27. März. 

Schon in den ers­ten Jah­ren wur­de der Welt­thea­ter­tag in über 80 Län­dern mit Son­der­ver­an­stal­tun­gen und öffent­li­chen Aktio­nen began­gen.” Quel­le: wiki­pe­dia.
Zen­tra­le inter­na­tio­na­le Sei­te zum Welt­thea­ter­tag  (in eng­lisch) zum Welt­thea­ter­tag hier. und hier beim Inter­na­tio­na­len Thea­ter Insti­tut.

Jedes Jahr

gibt es eine Bot­schaft eines “Thea­ter­ak­teurs” zum Tag; in 2022 kommt es von Peter SELLARS, USA, (Opern‑, Thea­ter) Regis­seur. Tenor: “Wir leben in einer epi­schen Peri­ode der mensch­li­chen Geschich­te, und die tief­grei­fen­den und fol­gen­rei­chen Ver­än­de­run­gen, die wir in den Bezie­hun­gen der Men­schen zu sich selbst, zuein­an­der und zur nicht­mensch­li­chen Welt erle­ben, über­stei­gen fast unse­re Fähig­kei­ten, sie zu erfas­sen, zu arti­ku­lie­ren, dar­über zu spre­chen und es aus­zu­drü­cken.…” State­ment (eng­lisch) hier

World Theatre Day Online Celebration 2022

Das Inter­na­tio­na­le Thea­ter­in­sti­tut ITI orga­ni­siert die Haupt­fei­er zum 60. Welt­thea­ter­tag am 27. März, 14:00 Uhr aus Paris. “In die­sem Jahr liegt der Schwer­punkt der Fei­er­lich­kei­ten zum Welt­thea­ter­tag auf der jun­gen, nächs­ten Genera­ti­on, den auf­stre­ben­den Künst­lern, auf die das ITI in der jüngs­ten Ver­gan­gen­heit einen beson­de­ren Fokus gelegt hat. Mit die­sem 60 Jah­re alten ITI-Flagg­schiff möch­te das ITI der nächs­ten Genera­ti­on von Künst­lern und Kunst­schaf­fen­den eine Platt­form bie­ten,…” Details hier

Die Kanä­le des Tages haben ~1.300 fol­lower bei twit­ter und 2.200 bei face­book. Neu­ig­kei­ten bei twit­ter unter dem hash­tag #World­Theat­re­Day

Und in Deutschland? 

Die Deut­sche Ver­tre­tung des ITI (Ber­lin) gibt eine eige­ne Sei­te zum Welt­thea­ter­tag,. “ITI Prä­si­den­tin Yvonne Büden­höl­zer erklärt: „Der heu­ti­ge 60. Welt­tag des Thea­ters ist geprägt von Zer­stö­rung und Ter­ror. Wir erle­ben mit dem Krieg Russ­lands gegen die Ukrai­ne eine Eska­la­ti­ons­spi­ra­le der Gewalt mit unab­seh­ba­ren Kon­se­quen­zen für uns alle. Unse­re Soli­da­ri­tät gilt den Opfern des Krie­ges und sie gilt allen, die sich dage­gen auf­leh­nen.“  Quel­le

“Die Ziele des Welttheatertag sind: 

Quel­le: pixabay — 12019
  • Thea­ter in all sei­nen For­men auf der gan­zen Welt zu fördern.
  • Den Men­schen den Wert des Thea­ters in all sei­nen For­men bewusst zu machen.
  • Den Thea­ter­ge­mein­schaf­ten zu ermög­li­chen, ihre Arbeit auf brei­ter Ebe­ne zu för­dern, damit Regie­run­gen und Mei­nungs­füh­rer sich des Wer­tes und der Bedeu­tung des Tan­zes in all sei­nen For­men bewusst wer­den und ihn unterstützen.
  • Das Thea­ter in all sei­nen For­men um sei­ner selbst wil­len zu genießen.
  • Die Freu­de am Thea­ter mit ande­ren zu tei­len” (Quel­le, Über­set­zung google)

Theater in Deutschland: Ein paar Blitzlichteer

Die rund 800 (öffent­li­chen) Thea­ter mit ihren ~250.000 Sitz­plät­zen sind in Deutsch­land sehr unter­schied­lich ver­teilt: Wäh­rend eini­ge öst­li­che Bun­des­län­der um die 20 Plät­ze pro 1000 Einwohner/innen anbie­ten, sind es in den west­li­chen Stadt­staa­ten um die 2,5 Plät­ze. In den öffen­tr­li­chen Thea­tern sind insg. ~41.000 Men­schen beschäf­tigt, ver­gleich­bar mit dem Beschäf­ti­gungs­um­fang in der Film­pro­duk­ti­on incl. Ver­trieb für TV und Kino, aber mehr als z.B. in der Was­ser­ver­sor­gung Deutsch­lands mit rund 39.000 Beschäf­tig­ten.

Span­nend sind die okö­no­mi­schen Daten der Thea­ter. Bei­spiel Erlö­se und Zuschüs­se je Besuch: Ber­lin erreicht einen Erlös von über 70 EUR je Thea­ter­be­such, Schles­wig-Hol­stein ca. 23 EUR. Trotz­dem wer­den Zuwen­dun­gen zwi­schen 160 und 240 EUR je Besuch (!) als Zuschuss gezahlt. Und: Je grö­ßer die Städ­te, des­to grö­ßer die Betriebs­zu­schüs­se je Besuch.

Zah­len aus der aktu­el­len The­taer­sta­tis­tik und von der BA, Sta­tis­tik Juni 2021.

Wer ein Thea­ter in sei­ner Stadt sucht kann hier im deut­schen Thea­ter­ver­zeich­nis fün­dig werden.


Tipps zum Welttheatertag: Schattentheater zu Hause

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 Welttheatertag🛒 Welttheatertag🛒 Welttheatertag🛒 Welttheatertag🛒

Puppentheater zu Hause

Thea­ter­büh­ne, Fin­ger­pup­pen-Set, Thea­ter­haus und Fingerpuppen.

🛒Welttheatertag 🛒 Welttheatertag🛒 Welttheatertag🛒

Buchtipps zum Welttheatertag:

🛒

Thea­ter! “Was hier zu Papier gebracht wur­de, ist mehr als ein Thea­ter­füh­rer oder Nach­schla­ge­werk. Es löst Neu­gier­de aus, ver­führt immer wie­der zum Lesen. Die Thea­ter­stü­cke wer­den leben­dig. Und die Ein­ord­nung der Wer­ke in ihre jewei­li­ge Zeit ist mit weni­gen und lau­ni­gen Wor­ten so getrof­fen und nach­voll­zieh­bar, wie das einem “klas­si­schen Werk” kaum gelingt.” 192 Sei­ten, 20,- Euro, gebraucht ab 17,- Euro.


Andere Theater- und Kulturtage:

20. März: Welt­tag Kin­der- und Jugendtheater.

18. / 19. Mai: Inter­na­tio­na­ler Muse­ums­tag – Inter­na­tio­nal Muse­um Day – Weltmuseumstag

16. Novem­ber: Inter­na­tio­na­ler Tag der Tole­ranz / Day for Tolerance