24. Juli: International Self-Care Day, ISD / Tag der Selbstfürsorge

Tag der Selbstfürsorge
Quelle: pixabay – Schäferle

Die International Self-Care Foundation in Großbritannien rief 2011 den International Self-Care Day bzw. Internationalen Tag der Selbstfürsorge ins Leben. Der Begriff „Selbstfürsorge“ ist im Allgemeinen ein Synonym für einen gesunden Lebensstil. Nach der Definition der WHO umfasst er das, was Menschen für sich selbst tun,

um Gesundheit herzustellen und zu erhalten sowie Krankheiten vorzubeugen und mit ihnen umzugehen. Beschlüsse zum Tag gibt es vom Senat der USA, Glückwunsche z.B. auch vom kanadischen Prmierminister Justin Trudeau. Auch die WHO hat mit einem Monat der Selbstfürsorge Stellung zum Thema bezogen. (Quelle)

2012 wurde in China die International Self-Care Movement (internationale Bewegung für Selbstfürrsorge) gegründet, die den Tag zukünftig mitgestaltet. „Diese Initiative soll die Eigenverantwortung für die Gesundheit mittels der Sensibilisierung für die grundlegenden Schritte zu mehr Wohlbefinden durch Selbstfürsorge fördern ….“ Quelle

Zentrale Seite zum Tag hier: https://isfglobal.org/international-self-care-day/ – die aber nicht ganz aktuell ist. Beworben wird aktuell der Tag in 2020.

Etwas aktueller ist das die Global Self-Care Federation (GSCF): Die GSCF-Kampagne zum Internationalen Tag der Selbstfürsorge 2022 baut auf dem #SelfCarePromise-Thema auf und ermutigt jeden, sich persönlich zu einer bestimmten Selbstfürsorge-Aktion zu verpflichten und diese mit anderen zu teilen. In diesem Jahr konzentrieren wir uns speziell auf das Thema Resilienz.“ Quelle, machinell übersetzt.

Der Tag der Selbstfürsorge am 24.7. – warum?

„Das Datum des 24. Juli (der 24. Tag des 7. Monats) wurde gewählt, um zu betonen, dass die Menschen die Vorteile der Selbstfürrsorge 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erleben. Mit anderen Worten, die Vorteile der Selbstfürsorge sind etwas, das man das ganze Leben lang erfährt und nicht nur einmal.“ Quelle

Siehe auch  24. Juni: Kein Welttag aber historisch der Johannistag

Kurzer Promotion-Video zum Tag

„Seit 2011 wurden Selbstfürsorge-Aktivitäten … in so unterschiedlichen Ländern wie Australien, Bangladesch, Bolivien, Brasilien, Kanada, China, Iran, Kenia, Mexiko, Myanmar, Nepal, Südafrika, Südkorea, Sri Lanka, der Schweiz, Tansania, den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und Vietnam organisiert.“ Quelle, übersetzt mit www.DeepL…

Und in Deutschland?

Es gibt zwar einige Seiten / Gruppen / Organisationen, die den Begriff popularisieren (z.B.: „Gelebte Selbstfürrsorge: 10 Dinge, die du täglich tun solltest“ von gluecksdetektiv.de; oder auch „Selbstfürsoorge: So lernst du, besser mit dir umzugehen“ von utopia.de – aber Akteure für den internationalen Tag haben wir im deutschsprachigen Raum nicht gefunden.

Tipps für mehr Selbstfürsorge

Verwandte Fürsorgetage:

12. Mai: Internationaler Tag der Pflege

11. Februar: Kein Welttag – aber der „Tag der Kranken“ der katholischen Kirche

10. Juni: Kein Welttag aber deutschlandweit Kindersicherheitstag