21. Juni: World Hydrography Day / Welt Hydrographie Tag / Welt-Hydrografie-Tag / Weltvermessungstag

Quelle:pixabay — PIRO4D 

Der World Hydro­gra­phy Day wur­de 2005 vom Inter­na­tio­na­len Hydro­lo­gi­schen Büro  mit Sitz in Monac­co ins Leben geru­fen. The­ma 2019: “Hydro­gra­phic infor­ma­ti­on dri­ving mari­ne know­ledge” (Hydro­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen, die das Wis­sen über die Mee­re beflügeln”) 

Das inter­na­tio­na­le  Büro, IHB,  1921 gegrün­det, ist inzwi­schen zur  Inter­na­tio­nal Hydro­gra­phic Orga­niz­a­ti­on , IHO gewach­sen und hat (fast) aus allen Län­dern eine Mitgliedsorganisation.

Ziel des Welt-Hydro­gra­fie-Tag ist es mit einem zu bestim­men­den Jah­res­the­ma in den Mit­glieds­staa­ten der Orga­ni­sa­ti­on Ver­an­stal­tun­gen  durch­zu­füh­ren. Das Datum geht auf den Grün­dungs­tag des Büros bzw. der Orga­mi­sa­ti­on zurück. Die UN Gene­ral­ver­samm­lung hat den Welt­tag begrüst (Reso­lu­ti­on  A/RES/60/30 “Oce­ans and the law of the sea”, 19 Sei­ten in eng­lisch).

Online-event 2020

Hier der Bild­schirm der am 21. Juni ab 15:00 den online-event zum Tag 2020 prä­sen­tie­ren soll:

Hier das State­ment-Video zum World Hydro­gra­phy Day 2019: 

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt! 

Und in Deutsch­land? Beim Bun­des­amt für See­schiff­fahrt und Hydro­gra­phie gibt  eine Pre­se­er­klä­rung zum Welt­tag 2018.   Das Bun­des­amt “ist die zen­tra­le mari­ti­me Behör­de in Deutsch­land. Rund 850 Men­schen in rund 100 Beru­fen befas­sen sich mit Auf­ga­ben in der See­schiff­fahrt, der Ozea­no­gra­phie, der nau­ti­schen Hydro­gra­phie, der Off­shore-Wind­ener­gie und der Ver­wal­tung. Fünf eige­ne Vermessungs‑, Wrack­such- und For­schungs­schif­fen ope­rie­ren in der deut­schen aus­schließ­li­chen Wirt­schafts­zo­ne von Nord- und Ostsee.” 

Tipps zum Welt-Hydrografie-Tag:


Flut: Das wil­de Leben der Gezei­ten Gebun­de­ne Aus­ga­be – 20. Febru­ar 2017. “Hugh Alder­sey-Wil­liams beschreibt, wie der Mensch die Geset­ze erforscht, denen das Was­ser – und damit auch das Kli­ma – unter­wor­fen ist. Leicht­fü­ßig ver­bin­det er die Wis­sen­schaft von Ebbe und Flut mit gro­ßen Erzäh­lun­gen und Mythen. Neh­men Sie Platz, das mari­ti­me Dra­ma mit einer Län­ge von 12 Stun­den und 30 Minu­ten beginnt.”. 24,- / gebraucht ~ 18,- EUR.


Film­tipp: Es gibt einen ein­füh­ren­den Film (als Schul­film)) und einen zu den Plan­zen und Tie­ren im Bereich der Gezeiten.


Wer nur kurz­zei­tig / ein­ma­lig eine Info zum Hoch- / Nied­rig­was­ser braucht kann die­se hier auch online berech­nen lassen.