20. April regional: In den USA der NATIONAL SCHOOL WALKOUT als Aktion gegen die Waffengesetze

School Walkout
Foto: pixabay — Brett_Hondow

Am 20. April 2018 ist der Natio­nal School Wal­k­out und mar­kiert mit dem Wal­k­out im Streit um die Waf­fen­ge­set­ze der USA einen wich­ti­gen Tag:  “Der Amok­lauf an der Colum­bi­ne High School, auch als Schul­mas­sa­ker von Litt­le­ton bekannt, ereig­ne­te sich am 20. April 1999 an der Colum­bi­ne High School in Colum­bi­ne, US-Bun­des­staat Colorado.

“Der Natio­nal Stu­dent Wal­k­out ist ein lan­des­wei­ter Pro­test gegen das Ver­sa­gen unse­rer Poli­ti­ker, Geset­ze zu erlas­sen, die uns vor Waf­fen­ge­walt schüt­zen. Mas­sen­er­schie­ßun­gen pas­sie­ren in Ame­ri­ka viel zu häu­fig, und wir als Nati­on sind abge­stumpft, wenn wir die Nach­rich­ten sehen. Nach jeder Schie­ße­rei läuft der glei­che Zyklus ab: Die Medi­en beschäf­ti­gen sich weni­ger als eine Woche mit der Geschich­te, Poli­ti­ker bie­ten ihre “Gedan­ken und Gebe­te” an, und nichts ändert sich. Doch nach dem schreck­li­chen Mas­sa­ker an der Mar­jo­ry Ston­e­man Dou­glas High School in Park­land, Flo­ri­da, neh­men jun­ge Ame­ri­ka­ner die Din­ge selbst in die Hand.” Quel­le und zen­tra­le Akti­ons­sei­te; Über­setzt mit www.DeepL..

Quel­le: pixabay — andreas160578 (Bild­hin­weis: Das Foto ist kein Bild eines rea­len Amok­laufs, son­dern dient “nur” der Illus­tra­ti­on des Thema!)

Bei dem Amok­lauf 2018 erschos­sen zwei Schü­ler der Abschluss­klas­se, …inner­halb einer knap­pen Stun­de zwölf Schü­ler im Alter von 14 bis 18 Jah­ren und einen Leh­rer, .. Die Tat war nicht die ers­te Schie­ße­rei an einer US-ame­ri­ka­ni­schen High School, sorg­te jedoch erst­mals für welt­wei­tes Auf­se­hen und gilt als Wen­de­punkt in der media­len Bericht­erstat­tung über Amok­läu­fe an Schu­len sowie in der Debat­te um das viel­fach als zu libe­ral kri­ti­sier­te Waf­fen­recht der USA.” Quel­le wikipedia.

Anmer­kung: Wäh­rend 2020 noch tau­sen­de Ver­an­stal­tun­gen orga­ni­siert waren, scheint es — jeden­falls von außen betrach­tet — 2021 ruhi­ger und weni­ger popu­lär zu sein, School Walkout´s zu orga­ni­sie­ren. Selbst für gros­se ame­ri­ka­ni­sche Städ­te wer­den kei­ne events auf der hom­ne­page gelis­tet; auch die zen­tra­le face­book-Sei­te (mit immer­hin über 100.000 fol­lo­wern) ist nicht tagesaktuell. 

Neu­es zum Wal­k­out über twit­ter und dem hash­tag #wal­k­out:


Buchtipps zum SCHOOL Walkout: Zwei viel gelobten Bücher auf deutsch

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

School Walkout

🛒Lie­be ist nicht genug — Ich bin die Mut­ter eines Amok­läu­fers Bro­schiert – 22. Sep­tem­ber 2016. “16 Jah­re nach dem Amok­lauf ihres Soh­nes Dyl­an erzählt Sue Kle­bold von ihrem Rin­gen mit der Fra­ge, ob sie die Tat hät­te ver­hin­dern kön­nen, wenn sie nur auf­merk­sa­mer, lie­be­vol­ler gewe­sen wäre. Sue Kle­bold ist durch die Höl­le gegan­gen, aber an der Tat ihres Soh­nes nicht zer­bro­chen.” 16,99 / gebraucht ca, 4,20 EUR.


School Walkout

🛒 Kil­ling For Glo­ry? Ein Amok­lauf und sei­ne Hin­ter­grün­de: Ein­bli­cke in das Den­ken und Han­deln der Colum­bi­ne-Täter. TB 24,99

Und immer noch werden Übungswaffen auch für Kinder verkauft. Dies scheint das Lieblingsmodell, über 6.000 Bewertungen:


Einige Waffenarten haben eigene Tage, so z.B.:

29. April: Gedenk­tag für die Opfer che­mi­scher Waf­fen — UN Day of Remem­bran­ce for all Vic­tims of Che­mi­cal Warfare

4. April: Inter­na­tio­na­ler Tag zur Auf­klä­rung über die Minen­ge­fahr / UN-Land­mi­nen­tag / Welt­mi­nen­tag – Minentag