17. Januar: Noch kein Welttag — aber weltweit der Aktionstag “Arts Birthday”.

Arts Birthday
Foto: pixabay / garageband

Der als Hom­mage an die Kunst gegrün­de­te Akti­ons­tag Arts Bir­th­day, der die Prä­senz der Kunst im täg­li­chen Leben wür­di­gen soll, wird inzwi­schen jähr­lich zele­briert und fin­det welt­weit Reso­nanz. “Alles begann an einem 17. Janu­ar vor 1.000.000 Jahren.

Ein Mann nahm einen tro­cke­nen Schwamm und ließ ihn in einen Eimer Was­ser fal­len. Wer die­ser Mann war ist nicht wich­tig. Er ist tot, aber die Kunst ist leben­dig.” Mit die­sen Wor­ten beschwor der Flu­xus­künst­ler Robert Fil­liou anno 1963 die Anfän­ge der Kunst. 50 Jah­re spä­ter ver­an­stal­te­ten Deutsch­land­ra­dio Kul­tur und das Berg­hain eine Geburts­tags­par­ty der Extraklasse.

Jähr­lich am 17. Janu­ar wird der Arts Bir­th­day gefei­ert, cele­briert und mit events per­formt. Zen­tra­le Sei­te 2021 hier.

Twit­ter ermög­licht die ver­schie­de­nen Aktio­nen zum Tag zu prä­sen­tie­ren:   #arts­bir­th­day-Tweets

Robert Filliou, Fluxus und Arts Birthday

Robert Fil­liou gilt als Haupt­ver­tre­ter der Kunst­rich­tung “Flu­xus”. Die­se ist eine (lt., wiki­pe­dia) “von Geor­ge Maci­u­nas begrün­de­te Kunst­rich­tung, bei der es nicht auf das Kunst­werk ankommt, son­dern auf die schöp­fe­ri­sche Idee. Flu­xus wur­de in den 1960er Jah­ren weit­hin bekannt. Nach dem Dada­is­mus war Flu­xus der zwei­te ele­men­ta­re Angriff auf das Kunst­werk im her­kömm­li­chen Sinn, das negiert wur­de und als bür­ger­li­cher Fetisch galt.” Quel­le wikipedia

Tipps zum Arts Birthday

3 Bücher, 1 Song, 

🛒 🛒 🛒 🛒

CD-Tipp: A Robert Fil­liou A Robert Fil­liou 16,05 / gebr. 3,90 Euro.

Auch anderer Berufszweige haben eigene Tage, z.B.:

15. Novem­ber 2018: Welt­tag der Phi­lo­so­phie / World Phi­lo­so­phy Day 

8. Novem­ber: Tag der Putz­frau / Inter­na­tio­na­ler Tag der Putz­frau / Welt­putz­frau­en­tag. Ein Tag ändert sein Geschlecht