1. Oktober: Früher mal der Weltvegetariertag – World Vegetarian Day

Weltvegetariertag
Quelle: pixabay – Divily

Zwar geistert der Weltvegetariertag immer wieder durch viele Kalender und wird immer gern in news und tweeds kopiert – doch die Initiatoren haben sich weitestgehend von diesem Tag verabschiedet.

Die North American Vegetarian Society (NAVS) rief den Weltvegetariertag am 1. Oktober 1977 ins Leben. Der Weltvegetariertag, der 1978 von der Internationalen Vegetarier-Union unterstützt wurde, soll die Freude, das Mitgefühl und die lebensverbessernden Möglichkeiten des Veganismus fördern.“ Quelle.

Jedoch: Keine der Organisationen ist in 2022 scheinbar zu diesem Tag noch aktiv; er wird nicht mehr erähnt.

Weltvegetariertag
Foto _by_Verena-N._pixelio.de

Der „Vegetarierbund Deutschland“ erwähnt den Weltvegetariertag gar nicht mehr und das amerikanische Pendant (North America Vegetarian society ) hat die Seite zum Tag (https://navs-online.org/world-vegetarian-day__trashed/) ganz gelöscht. Erwähnt wird der 1. Oktober nur als Auftaktpunkt zu einem vegetarischen Monat, dem Oktober, hier: https://worldvegetarianday.navs-online.org/.

Und auch der historisch später propagierte (und populär umstrittende) Veggieday bzw. Veggietag ist kein Welttag oder so – sondern sollte ein bis zwei fleischlose Tage je Woche in Kantinen propagieren. Mehr nicht. Details dazu hier bei bei wikipedia.

Vegetarierbuchtipps: Lebensmittlquiz, Fleischersatz und ein Backbuch

Sojy-Fleischersatz in vielen Varianten: Rohware im Vorratskarton für 5,75 EUR/kg , aber auch als bratfertiges Schnitzel für 26,- EUR/kg.

Ernährungstage auch hier

7. März regional: Deutscher Ernährungstag / Tag der gesunden Ernährung

1. November: Welt-Vegan-Tag / World Vegan Day / Vegantag

25. August: Kein Welttag, aber Einige wollten den “Welttofutag”. Doch gelungen ist es bisher nicht

21. Juni: Weltrohkosttag / World-Raw Food Day / RAW-Summit

Siehe auch  18. September 2022: Start der US-Banned Books Week / Woche der verbannten Bücher