28. April 2021: Tag gegen Lärm / International Noise Awareness Day

Tag gegen Lärm
Foto: pixabay — sasint

“Auf der gan­zen Welt bege­hen Men­schen, Orga­ni­sa­tio­nen und Regie­run­gen am Mitt­woch, den 28. April 2021, den 26. Inter­na­tio­nal Noi­se Awa­reness Day. Das Cen­ter for Hea­ring and Com­mu­ni­ca­ti­on (CHC) hat die­se jähr­li­che Ver­an­stal­tung 1996 ins Leben geru­fen, um die Men­schen zu ermu­ti­gen, etwas gegen stö­ren­den Lärm am Arbeits­platz, beim Woh­nen und beim Spie­len zu unternehmen.”

Quel­le, Über­set­zung deepL.com .

Hier die inter­na­tio­na­le Sei­te zum Tag mit dem Mot­to: Pro­tect Your Hea­ring, Pro­tect Your Health!

Der Tag gegen Lärm

steht zudem im Inter­na­tio­nal Year of Sound 2020–2021, einer wis­sen­schaft­li­chen Initia­ti­ve der Inter­na­tio­nal Com­mis­si­on for Acoustics (ICA), die es schon seit 1951 gibt. Vie­le events welt­weit, 2021 nur online. Hier ihre (eng­li­sche) home­page, hier die wiki­pe­dia-Sei­te zur ICA. Die ICA führt jähr­lich einen Welt­kon­gress zum The­ma Lärm durch, z.B. 2019 in Aachen. 

In Deutschland wird der Tag gegen Lärm 

getra­gen von der Deut­schen Gesell­schaft für Akus­tik e.V.  (DEGA e.V.): http://www.tag-gegen-laerm.de . Zen­tra­le Ver­an­stal­tung „Immer noch zu laut!?“, 28.04.2021, 13:30–16:00 Uhr, online.

Auf der Internationalen Seite werden aus Deutschland 

eine Rei­he betei­lig­ter Grup­pen genannt: Uni­ver­si­ty of Olden­burg, DAL, Dus­sel­dorf, Ger­man Acousti­cal Socie­ty (Deut­sche Gesell­schaft fuer Akus­tik e.V.), Ber­lin, Deut­scher Arbeits­ring fur Larm­be­kamp­fung, Bue­nd­nis Kei­ne Flug­ha­fen­er­wei­te­rung-Fuer Ein Nacht­flug­ver­bot, Moer­fel­den-Wall­dorf. Alle betei­lig­ten Grup­pen (welt­weit) hier: https://chchearing.org/..

Die Mün­che­ner Abend­zei­tung zum Tag: “Pss­s­s­sst ! Das sind die lei­ses­ten Plät­ze Bay­erns

“Grundlage für die rechtliche Bewertung des Schalls 

sind je nach den in Deutsch­land gül­ti­gen Vor­schrif­ten und Nor­men die Mes­sung oder Berech­nung der Schall­emis­si­on. Da eine bewer­te­te Mes­sung des Schall­druck­pe­gels die emp­fun­de­ne Laut­stär­ke und auch die poten­ti­el­le Schä­di­gung des Gehörs nur unvoll­kom­men wie­der­gibt, wer­den für bestimm­te Geräusch­ei­gen­schaf­ten noch Zuschlä­ge auf den phy­si­ka­li­schen Pegel ver­ge­ben, so z. B. für Ton­hal­tig­keit („Quiet­schen“) und Impuls­hal­tig­keit („Häm­mern“). .. wiki­pe­dia

Die face­book-Sei­te zum Tag hier.
Aktu­el­les aus Deutsch­land zum Tag gegen Lärm hier auf twit­ter: #laerm-Tweets
Hash­tags: #ina­day / #INAD

Tipps zum Tag gegen Lärm

2 Bücher und 2mal Lärmschutz

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

🛒 🛒 🛒 🛒

4 mal Musik als Lärm

🛒 🛒 🛒 🛒

Wie Lärm­mes­sung mit dem Han­dy und einer App geht beschreibt die Zeit­schrift CHIP hier: https://praxistipps.chip.de/lautstaerke-messen-die-besten-apps_114026


Lärm messen etwas besser z.B. hier: Ganz einfach für 18,- EUR; mit Datenaufnahme (Datenlogger) zur späteren Auswertung für 49,- EUR oder gleich als grosse Anzeige — z.B. im Klassenraum, auch mit Datenlogger für 75 EUR.

🛒 🛒 🛒

Auch an anderen Welttagen kann es manchmal laut werden:

21 Juni: World Music Day – Fête de la Musi­que – Musik-Fête

1. Okto­ber: Welt­mu­sik­tag – World Music Day – Inter­na­tio­nal Music Day