7. Juli: Angeblich ein “Weltvergebungstag”. Sicher aber ein besonderer Tag im Jemen, für Malaysia, in Tansania und Russland.

Weltvergebungstag
diwe­ro / Pixabay

Der 7. Juli ist bisher 

mit kei­nem welt­wei­ten The­ma ver­bun­den und bie­tet so Platz für eine Viel­zahl von erfun­de­nen The­men. Die­se “geis­tern” immer wie­der durch Such­ma­schi­ie­nen und sind damit viel­be­such­te Werb­plät­ze. Der 7. Juli wird u.a. von Eini­gen als “Glo­ba­ler Tag des Ver­zei­hens”, “Welt­ver­ge­bungs­tag” oder “Glo­bal For­gi­ve­ness Day” beti­telt. Angeb­li­cher Hin­ter­grund die­ses Welt­ver­ge­bungs­tag: “Die Christ­li­che Bot­schaft der Bot­schaf­ter Chris­ti (CECA) grün­de­te den Natio­na­len Ver­ge­bungs­tag in Vic­to­ria, Bri­tish Colum­bia, Kana­da. Sie häng­ten ein ein­zel­nes Ban­ner in der Innen­stadt von Vic­to­ria auf, das die­sen Tag ver­kün­de­te. Als die­ser Tag welt­weit an Bedeu­tung gewann, wur­de er in Glo­bal For­gi­ve­ness Day umbe­nannt.” (Quel­le, maschi­nell über­setzt). ABER: Auf der Inter­net­sei­te der CECA (https://christianembassy.ca/) haben wir kei­ner­lei Hin­weis auf die­sen 7. Juli: Angeb­lich ein “Welt­ver­ge­bungs­tag”. Dazu regio­nal ein beson­de­rer Tag im Jemen, für Malay­sia, in Tan­sa­nia und Russ­land. gefun­den; eben­so waren für uns Akteu­re zu die­sem The­ma nicht zu fin­den. Deher kön­nen wir dies The­ma für den 7. Juli streichen.

Regional auffällige Themen: 

In Russland, Belarus, Polen und der Ukraine

ist der 7. Juli der Iwan-Kupa­la-Tag ist das in Russ­land, Weiß­russ­land, Polen und der Ukrai­ne tra­di­tio­nell gefei­er­te Fest der Som­mer­son­nen­wen­de. Übli­cher­wei­se wird die­ser Tag nach dem Gre­go­ria­ni­schen Kalen­der am 7. Juli gefei­ert. Iwan Kupa­la hat heid­ni­sche Wur­zeln. “Bis in die moder­ne Zeit ist die sla­wi­sche Mitt­som­mer­nacht als ein spek­ta­ku­lä­res heid­ni­sches Fest bekannt. Vie­le Bräu­che von Iwan Kupa­la sind mit dem Was­ser, dem Feu­er, sich ent­fal­ten­den magi­schen Kräf­ten von Pflan­zen und der Selbst­rei­ni­gung ver­bun­den.” wiki­pe­dia

Im Jemen

ist der 7. Juli ein his­to­risch beleg­ter Tag der das Ende einer kur­zen Epo­che mar­kiert: 1994 lös­te sich am 7. Juli die “Demo­kra­ti­sche Repu­blik Jemen” auf, die sich gera­de im Mai des glei­chen Jah­res unter der Herr­schaft der Jeme­ni­ti­schen Sozia­lis­ti­schen Par­tei erklärt hat­te. Die Demo­kra­ti­sche Repu­blik “bean­spruch­te das Gebiet, das im Jah­re 1990 durch die Wie­der­ver­ei­ni­gung von Nord- und Süd­je­men ent­stand.” Durch Mili­tär­ak­tio­nen der jemi­ni­ti­schen Armee in eini­gen Städ­ten des Jemen wur­de die Grün­dung einer demo­kra­ti­schen Repu­blik Jemen ver­ei­telt. Quel­le: wikipedia


In Malysia

wird am 7. Juli mit einem offi­zi­el­len und arbeits­frei­en Fei­er­tag im Bun­des­staat Penang der “Geor­ge Town UNESCO Heri­ta­ge Day” gefei­ert weil an die­sem Tag im Jahr 2008 Mela­ka und Geor­ge Town ( zwei Städ­te) zum UNESCO-Welt­kul­tur­er­be ernannt wur­den. Auf­grund sei­ner kolo­nia­len Ver­gan­gen­heit und der Ver­mi­schung ver­schie­de­ner Kul­tu­ren ist Geor­ge Town bekannt für sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Archi­tek­tur, die asia­ti­sche und kolo­nia­le Bau­sti­le kom­bi­niert.” ..Geor­ge Town gilt als die gas­tro­no­mi­sche Haupt­stadt Malay­si­as”. (Quel­le, über­setzt mit deepL…) . Die Ehrung einer Ernen­nung zum Welt­erbe durch einem offi­zi­el­len, arbeits­frei­en Fei­er­tag ist uns aus ande­ren Län­dern nicht bekannt.

In Tansania

ist der 7. Juli ein Fei­er­tag für eine poli­ti­sche Par­tei: Der 7.7. , der Saba-Saba-Tag erin­nert “an die Grün­dung der Tan­ga­nyika Afri­can Natio­nal Uni­on im Jahr 1954”. Die­se Par­tei, kurz TANU war die poli­ti­sche Par­tei, die für die Unab­hän­gig­keit Tan­gan­ji­kas (heu­te das tan­sa­ni­sche Fest­land) kämpf­te. Sie wur­de im Juli 1954 von Juli­us Nye­re­re gegrün­det, der spä­ter der ers­te Prä­si­dent Tan­sa­ni­as wer­den soll­te. Der Jah­res­tag der Grün­dung der TAMU wur­de zum Fei­er­tag erklärt. .. “Saba Saba” bedeu­tet in der Sua­he­li-Spra­che “sie­ben sie­ben” und bezieht sich auf das Datum des Fei­er­tags, .. Die wich­tigs­te Ver­an­stal­tung am Saba Saba Day ist eine Außen­han­dels­mes­se.….. “! Quel­le, üÜber­setzt mit www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)

In Russland:

“Der Tag der Wald­brand­be­kämp­fung aus der Luft ist ein rus­si­scher Fei­er­tag, der am 7. Juli began­gen wird und an den Grün­dungs­tag der für die Wald­brand­be­kämp­fung aus der Luft zustän­di­gen Regie­rungs­be­hör­de, all­ge­mein bekannt als Avia­le­so­okhra­na, erin­nert. Rus­si­sche Pilo­ten schlu­gen erst­mals 1915–1916 vor, Wäl­der zu patrouil­lie­ren, um Wald­brän­de auf­zu­spü­ren und zu bekämp­fen, doch die Rus­si­sche Revo­lu­ti­on ver­hin­der­te die Umset­zung ihres Vor­schlags. Der akti­ve Ein­satz von Flug­zeu­gen in der Forst­wirt­schaft in der Sowjet­uni­on begann 1923, nach­dem die zivi­le Luft­flot­te gegrün­det wor­den war.Der Geburts­tag des rus­si­schen Wald­schutz­diens­tes aus der Luft ist der 7. Juli 1931. An die­sem Tag star­te­te der Dop­pel­de­cker U‑2 (auch bekannt als Poli­kar­pov Po‑2) von einem Flug­platz in Uren, um die Wäl­der in der Regi­on Nisch­ni Now­go­rod zu über­wa­chen.” Quel­le (eng­lisch)