3. September regional: Kein Welttag aber Zeremonien-, Gründungs- und Unabhängigkeitstag sowie fake-news dazu.

By Amada44 [Public domain], here from Wikimedia Commons

Der 3. September hat kein gemeinsames weltumspannendes Thema, aber an einigen Orten im südlichen Afrika Zerenomien für junge Frauen. Und auch in San Marino und Katar wird gefeiert.

Reed Dance ceremony

Zum Foto oben: In Swaziland wird ab dem 3. September der Umhlanga or Reed Dance ceremony gefeiert. Es treffen sich zehntausende unverheiratete und kinderlose Swasi-Mädchen und -Frauen um an der achttägigen Veranstaltung teilzunehmen.. (wikipedia, engl.)

„Diese swasiländische Kulturveranstaltung wird als Tribut an die Königsfamilie aufgeführt und reicht Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück. Es findet über eine Woche lang statt, normalerweise die letzte im August, und ist weitgehend privat, doch die letzten beiden öffentlichen Tage (normalerweise ein Sonntag und ein Montag) sind ein Spektakel, das heute in Afrika seinesgleichen sucht. Tausende und Abertausende von Jungfrauen kleiden sich in farbenfrohe Gewänder und singen, tanzen zusammen,.. “ Quelle, Übersetzt mit www.DeepL.com/

Hier eine über 3-stündige Dokumentation


Regionale Tage am 3. September auch hier:

San Marino

feieert am 3. September seinen Gründungstag (Kleinstaat im Norden Mittelitaliens; Gründung 3. September 301 (!))

Katar

feiert seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1971

Fake-news zum 3. September

Das am 3. September – weil Geburtstag des Architekten, Louis H. Sullivan, der auch als Vater des Hochhauses bezeichnet wird – der „Wolkenkratzer Tag“ / „Skyscraper Day“ sei, stufen wir als fake-news ein. Irgendwelche Quellen oder Akteure dazu haben wir nicht gefunden.