24. Dezember: Kein Welttag, aber neben Jesus wird an diesem Tag auch Adam und Eva gedacht. Und Libyen feiert(e) seine Unabhängigkeit.

Adam und Eva
Sün­den­fall und Ver­trei­bung aus dem Para­dies, Wand­ge­mäl­de in der Six­ti­ni­sche Kapel­le von Michel­an­ge­lo [Public domain]

Am 24. Dezem­ber geden­ken Chris­ten vie­ler Kon­fes­sio­nen in aller Welt der Geburt Jesu Chris­ti.  Gleich­zei­tig aber ist der 24. Dezem­ber auch in der evan­ge­li­schen und  römisch-katho­li­schen Kir­che der Gedenk­tag an Adam und Eva. 

Sie waren nach der bibli­schen Erzäh­lung im Buch Gene­sis (Kapi­tel 2 bis 5) das ers­te Men­schen­paar und Stamm­eltern aller Menschen. 

(Bild­quel­le: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Michelangelo_S%C3%BCndenfall.jpg , via Wiki­me­dia Com­mons. Das Bild ist public domain, aber es braucht für die USA den United Sta­tes public domain tag )

Auch der Koran erwähnt Adam und Eva: 

“In der bibli­schen Erzäh­lung zeugt Adam nach der Ver­trei­bung aus dem Para­dies mit Eva Kain, Abel und Set. Das bibli­sche Buch Gene­sis 5,4 erwähnt außer­dem nicht nament­lich genann­te Töch­ter und wei­te­re Söh­ne, die Adam nach der Geburt Sets zeug­te. Adams gesam­tes Lebens­al­ter wird mit 930 Jah­ren ange­ge­ben.” wiki­pe­dia

Adam und Eva: Je nach  religiöser Ausrichtung 

wur­den leicht varie­ren­de Gedenk­ta­ge für Adam und Eva fest­geleht:
evangelisch:Evangelische Kir­che in Deutsch­land: 24. Dezem­ber
Luthe­ri­sche Kir­che — Mis­sou­ri-Syn­ode: 19. Dezem­ber
römisch-katho­lisch: 24. Dezem­ber
ortho­dox: vor­letz­ter Sonn­tag im Advent
arme­nisch: 26. Dezem­ber (nur Adam)
kop­tisch: 1. April
Details auch hier: http://www.praedica.de/Advent/1224_Adam_Eva.htm

Urversion der Schöpfungsgeschichte

“Jetzt haben zwei nie­der­län­di­sche Wis­sen­schaft­ler offen­bar die Urver­si­on der Schöp­fungs­ge­schich­te ent­deckt. Wie die Alt­tes­ta­ment­le­rin Mar­jo Kor­pel und der Alt­ori­en­ta­list Johan­nes de Moor von der Pro­tes­tan­ti­schen Theo­lo­gi­schen Uni­ver­si­tät Ams­ter­dam in ihrem neu­en Buch „Adam, Eve and the Devil“ berich­ten, wur­de die Erzäh­lung in der nord­sy­ri­schen Hafen­stadt Uga­rit auf­ge­zeich­net. Die­ser rei­che Stadt­staat wur­de um 1200 v. Chr. von Inva­so­ren, mög­li­cher­wei­se den soge­nann­ten See­völ­kern, ver­nich­tet. In den Rui­nen ent­deck­ten Archäo­lo­gen um 1928 zahl­rei­che Schrift­ta­feln. …” Quel­le DIE WELT

“Hat die Bibel also doch recht? 

Stam­men wir alle von Adam und Eva ab? Die Ant­wort dar­auf gibt uns nicht mehr nur die Bibel, son­dern in gewis­ser Wei­se auch die Wis­sen­schaft. Mit einem Schä­del in der Hand wie Shake­speares Ham­let stellt sich der Paläo­an­thro­po­lo­ge Dawit Lortki­pa­ni­d­se vor die Fern­seh­ka­me­ras, den er in Dma­nis­si in Geor­gi­en gefun­den hat­te. Sei­ne Fra­ge lau­te­te nicht „Sein oder nicht sein?“, son­dern: „Gehö­ren wir alle zur sel­ben Spe­zi­es oder nicht?“ Erschüt­tern fünf Schä­del die Evo­lu­ti­ons­theo­rie?” Quel­le: KATHOLISCHES INFO


Buchtipp und Bildtipp

Adam und Eva

Die Geschich­te von Adam und Eva: Der mäch­tigs­te Mythos der Mensch­heit Gebun­de­nes Buch – 12. März 2018. “Best­sel­ler­au­tor und Pulit­zer-Preis­trä­ger Ste­phen Green­blatt wid­met sich die­sem mäch­tigs­ten aller Mensch­heits­my­then, der unse­re abend­län­di­sche Kul­tur beein­flusst hat wie kei­ne zwei­te Erzäh­lung.”. 28,- EUR, bro­schiert 18,- EUR, gebraucht aktu­ell ab ~13 EUR. https://amzn.to/34jUuNX 🛒


Adam und Eva

Glas­bild aus 4mm star­kem Echt­glas; 30x30 cm ca. 40,- EUR; 50x50 cm ca. 55,- EUR. “Made in Ger­ma­ny — Fair in Deutsch­land mit grü­ner Ener­gie ver­ar­bei­te­tes Bild.” https://amzn.to/2qVol1y 🛒

Die andere Sicht der Dinge zu Adam und Eva: 12. Februar: International Darwin Day – Internationaler Darwin-Tag


Libyen

wird der Unab­hän­gig von Ita­li­en 1951 am 24. Dezem­ber gedacht. Vor­ge­schich­te: Bis 1949 war Liby­en von Groß­bri­tan­ni­en und Frank­reich besetzt. 1949 beschlos­sen die Ver­ein­ten Natio­nen, Liby­en in die Unab­hän­gig­keit zu ent­las­sen und setz­ten einen Hoch­kom­mis­sar ein. 1951 dann wur­de Liby­ien end­gül­tig in die Unab­hän­gig­keit ent­las­sen. König der kon­sti­tu­tio­nel­len Mon­ar­chie wur­de das Ober­haupt der Sen­us­si, Idris I. Die Ent­de­ckung rei­cher Erd­öl­vor­kom­men seit 1959 mach­te Liby­en zu einem der bedeu­tends­ten Erd­öl expor­tie­ren­den Län­der der Welt. (.. wei­te­rer Geschichts­ver­lauf u.a. hier bei wiki­pe­dia.

Pos­ter 100 x 100 cm: Lybi­en von Edi­tors Choice - hoch­wer­ti­ger Kunst­druck, neu­es Kunst­pos­ter, 44,90 EUR. Klei­ne­re For­ma­te güns­ti­ger. https://amzn.to/36ALJAq 🛒