23. September: Kein Welttag aber zwei Pädagogen markieren diesen Tag: Heili und Hentig

Bru-nO / Pixabay

„Alexander Sutherland Neill (meist abgekürzt A. S. Neill) starb am 23. September 1973. Er war ein Pädagoge und langjähriger Leiter der von ihm gegründeten Demokratischen Schule Summerhill in Leiston (Suffolk).  … Neill wird in Deutschland als Begründer der antiautoritären Erziehung betrachtet, da die deutsche Übersetzung seines bekanntesten Werkes unter dem irreführenden Titel Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung veröffentlicht wurde. Seine Arbeit wird teilweise auch mit dem Terminus Antipädagogik in Verbindung gebracht. Von beiden Zuschreibungen hat er sich selbst distanziert, ..“ Seine Seite auf wikipedia hier.

Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung: Das Beispiel Summerhill 11,- / gebr. ab 2,50. (Dezember 1969https://amzn.to/2xrjUf2

 


Hartmut von Hentig wurde am  23. September 1925 in Posen geboren. Er ist ein vor allem in der westdeutschen Reformpädagogik seit den 1960er Jahren einflussreicher Erziehungswissenschaftler und Publizist. … Er beteiligte sich mit Vorträgen und Buchpublikationen am öffentlichen Diskurs im Spannungsfeld von Gesellschaft, Politik und Pädagogik. Im Zusammenhang mit den 2010 bekannt gewordenen Fällen sexuellen Missbrauchs an der Odenwaldschule war von Hentig als langjähriger enger Freund Gerold Beckers, des als Haupttäter beschuldigten ehemaligen Leiters dieser Schule, öffentlicher Kritik ausgesetzt. …“ Seine wikipedia Seite hier.

Noch immer Mein Leben: Erinnerungen und Kommentare aus den Jahren 2005 bis 2015. 39,90 / gebr. 36,90. (Mai 2016) https://amzn.to/2xEsJkT

 


Tage die Pädagogen und Pädagoginnen interessieren könnten:

22. September: Aktionstag ‚Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten‘ / International Walk to School Day

6. Juni: Kein Welttag aber bundesweiter Aktionstag Produktionsschulen

20. September: Weltkindertag / UNIVERSAL CHILDREN’S DAY / Internationaler Kindertag / Internationaler Tag des Kindes

15. September: Internationaler Tag der Bildungsfreiheit