22. März regional: Tag der Kriminalitätsopfer in Deutschland

Tag der Kriminalitätsopfer
Foto: pixabay — heliofil

Der Tag der Kri­mi­na­li­täts­op­fer am 22. März erin­nert an die per­sön­li­che, recht­li­che und wirt­schaft­li­che Situa­ti­on der durch Kri­mi­na­li­tät und Gewalt geschä­dig­ten Men­schen. 2021 hat der Tag der Kri­mi­na­li­täts­op­fer zum The­ma  “Hass und Het­ze”. “Hass­kri­mi­na­li­tät ist ein Angriff auf die Wür­de des Menschen.”

“Hass ist ein starkes Gefühl 

der Ableh­nung und Feind­schaft gegen­über einer Per­son, Grup­pe oder Ein­rich­tung, so beschreibt es der Duden. Er rich­tet sich gegen Men­schen, die für den Täter fremd sind, unbe­kannt und nicht der eige­nen Grup­pe zuge­hö­rig. … Über­all im Netz lässt sich Hass fin­den: in sozia­len Medi­en wie Face­book, Twit­ter, Insta­gram, in Mes­sen­ger­diens­ten wie Whats­App, Tele­gramm, Snap­chat oder auf Video­por­ta­len wie You­Tube oder Vimeo. Das­sel­be gilt für Chat­rooms, Foren, Blogs und nicht zu ver­ges­sen die Kom­men­tar­spal­ten von Online-Medi­en. 73 Pro­zent der 18- bis 24-Jäh­ri­gen gaben an, Hass­kom­men­ta­re im Netz gese­hen zu haben, so eine aktu­el­le Online-Stu­die* von 2019.” Quel­le Weis­ser Ring

Zen­tra­le Sei­te 2021 zum Tag der Kri­mi­na­li­täts­op­fer des Weis­sen Ring hier. 

Buchtipp zum Tag der Kriminalitätsopfer

Tag der Kriminalitätsopfer🛒 Sexu­el­le Gewalt: Erfah­run­gen Jugend­li­cher heu­te (Deutsch) Gebun­de­nes Buch – 7. Febru­ar 2018 von Sabi­ne Masch­ke (Autor), Lud­wig Ste­cher (Autor). “Die­ses Buch lie­fert einen aktu­el­len Über­blick über die For­men, die Häu­fig­keit und die Aus­wir­kun­gen sexu­el­ler Gewalt­er­fah­run­gen Jugend­li­cher:…”. 19,95 EUR, gebraucht aktu­ell ca. 10,- EUR. 
Tag der Kriminalitätsopfer
🛒

Per­spek­ti­ven Pro­fes­sio­nel­ler Opfer­hil­fe: Theo­rie und Pra­xis eines inter­dis­zi­pli­nä­ren Hand­lungs­felds (Ger­man Edi­ti­on) Für Men­schen die im Bereich der sozia­len ASrbeit mit Opfer­hil­fe beschäf­tigt sind. Deut­sche Über­set­zung. Ein­blick ins Buch hier. 332 Sei­ten. Neu 43,- / gebraucht ab 35,- . .. Pres­se­stim­me: “[…] das Buch [besticht] durch die Viel­falt fun­dier­ter Bei­trä­ge aus­ge­wie­se­ner Exper­tIn­nen. Nicht zuletzt belegt es ein­drück­lich, dass wei­te­re finan­zi­el­le Res­sour­cen bereit­ge­stellt wer­den müs­sen, .. .” Sozi­al Extra, 1/2–2011.


Es gibt mehrere Tage die sich einzelnen Opfergruppen widmen:

25. März: UN-Tag des Geden­kens an die Opfer der Skla­ve­rei und des trans­at­lan­ti­schen Sklavenhandels

25. Juli: Inter­na­tio­na­ler Akti­ons­tag für die Betrof­fe­nen von Hass­kri­mi­na­li­tät / Akti­ons­tag gegen Hasskriminalität

11. März: Euro­päi­sche Tag für die Opfer des Ter­ro­ris­mus – aber heu­te nicht mehr

27. Janu­ar: Inter­na­tio­na­ler Tag des Geden­kens an die Opfer des Holocaust

20. Novem­ber 2016: World Day of Remem­bran­ce for Road Traf­fic Vic­tims – Welt­ge­denk­tag für die Stra­ßen­ver­kehrs­op­fer (UNO)

23. August: Euro­päi­scher Tag des Geden­kens an die Opfer von Sta­li­nis­mus und Nationalsozialismus