19. Dezember regional: Deutschland gedenkt einem Massenmord, Anguilla feiert Heldinnen und auf den Kaimaninseln ist Referendum Day. Zudem kamen die letzten Mondfahrer genau vor 49 Jahren zurück

pixabay

Ein Gedenken für die Opfer des Völkermordes an den Sinti und Roma
wurde 1979 vom deutschen Bundesrat als offizieller Gedenktag ausgerufen. Der Tag erinnert an den Porajmos, den Völkermord an den europäischen Sinti und Roma, mit bis zu 500.000 Opfern, in der Zeit des Nationalsozialismus. Doch es gibt kaum offizielle Stellen die hier aktiv sind, jedoch eine jährliche Gedenkveranstaltung. Details hier.
Die Gesellschaft für Bedrohte Völker schrieb 2017: “ Mehr als 70 Jahre nach dem nationalsozialistischen Völkermord an den Sinti und Roma leiden die rund zwölf Millionen Angehörige dieser Volksgruppen in vielen europäischen Ländern bis heute unter Antiziganismus, sozialer Ausgrenzung, rassistisch motivierter Gewalt, extremer Armut und struktureller Diskriminierung.“ Quelle

Am 19. Dezember 1970 kamen die vorläufig letzten Mondbesucher / Mondfahrer mit der Apollo 17 auf die Erde zurück. Sie waren über 3 Tage auf dem Mond. Jetzt sind also Alle Menschen wieder hier. Insgesamt legten die Astronauten mit ihrem Mondauto 34 Kilometer zurück, …

Lunar Rover Apollo 17
By NASA [Public domain], via Wikimedia Commons („This file is in the public domain …“)

ließen dieses aber neben ihren Fahrspuren das Auto als Schrott auf dem Mond zurück. Hier ein Bild des Fahrzeuges wie es Heute noch auf dem Mond steht (nachgeschaut hat aber noch niemand…)

Doch wie die Zeit vergeht: „Der letzte Mondfahrer ist tot. Er war der einzige noch lebende Mensch, der auf dem Mond war. 1972 erlebte Eugene Cernan den „schönste Moment seines Lebens“. Mit 82 Jahren ist der Astronaut gestorben.“ .. Es sei ihm schwer gefallen, damals den Mond zu verlassen, sagte Cernan später. „Ich wollte noch eine Weile bleiben.“ Es sei vielleicht der schönste Moment seines Lebens gewesen. Vor dem US-Kongress beklagte er im Jahr 2011, dass er und sein Kollege Neil Armstrong (der 2012 starb), keine neue Generation von Amerikanern sehen würden, die auf dem Mond wanderten.“ DIE ZEIT 2017

Jede Raummission hat ja ihre Aussagen; bei Apollo 17 war es der Spruch: „Wir brachen auf, um den Mond zu erkunden, aber tatsächlich entdeckten wir die Erde.“ Eugene Cernan. Quelle und mehr Details zu dieser letzten bemannten Mondfahrt hier bei wikipedia.


Tipps zu den Mondfahrten

DVD: The Last Man on the Moon; englisch aus 2016. 9,24 EUR. “ When Apollo astronaut Gene Cernan stepped on the moon in December 1972 he left his footprints and his daughter’s initials in the lunar dust. Only now, over forty years later, is he ready to share his epic but deeply personal story of fulfillment, love and loss. “ 96 Minuten. 9,24 EUR. https://amzn.to/2LU4Iy5

Ganz neu: Das NASA Archiv. 60 Jahre im All. (Deutsch) Gebundenes Buch – 18. September 2019. “ Diese Sammlung, die in Zusammenarbeit mit der NASA entstand, zeichnet mit über 500 historischen Fotografien und seltenen Konzeptdarstellungen, die unter Einsatz modernster Techniken neu abgetastet und überarbeitet wurden, die Geschichte der National Aeronautics and Space Administration von den Anfängen bis den aktuellsten Missionen nach. „. 100,- EUR / gebraucht aktuell 90,- EUR. https://amzn.to/36ypueq


Zubehör zu Apollo 17:

Lego 21309 – NASA Apollo Saturn V ; incl. Mondlandefähre , Lunar Orbiter + 3 neue Astronauten-Mikrofiguren, 139,- EUR https://amzn.to/2sqeQYm
Poster Kunstdruck : Der Letzte Mann Auf Dem Mond, Apollo 17; 91 x 30cm, ohne Rahmen 14,99 EUR; mit Rahmen teurer. https://amzn.to/2RQCIPU
NASA Apollo 17 T-Shirt, 18,94 EUR. https://amzn.to/2YJT7XA

Anguilla feiert auch Heldinnen:

Anguilla ( ein britisches Überseegebiet in der östlichen Karibik ), feiert am 19. Dezember den National Heroes and Heroines Day:
.“Der National Heroes and Heroines Day ist ein Feiertag in Anguilla, der jährlich auf den 19. Dezember fällt. Früher war es als Separation Day bekannt. Der Separation Day wurde ursprünglich gegründet, um den Jahrestag der politischen Trennung Anguillas vom Territorium des Heiligen Christopher-Nevis-Anguilla im Jahr 1980 zu feiern. Die Regierung von Anguilla traf schließlich die Entscheidung, den Feiertag in National Heroes and Heroines Day umzubenennen. Der Feiertag ist allen Helden und Heldinnen gewidmet, die eine wichtige Rolle in der Geschichte Anguillas spielten und erhebliche Opfer für seinen Wohlstand brachten.“ Quelle, Übersetzt mit www.DeepL.com/…

Anmerkung worldday.de: Es ist der einzige uns bekannte „Heldentag“ der ausdrücklich auch Heldinnen benennt; ob es dafür auf Anguilla konkrete Anlässe gab ist uns nicht bekannt.

Es gibt eine Reihe wunderbaer Briefmarkenbögen mit Walt-Disney Motivem aus Anguilla. Hier sind einige: https://amzn.to/35rMbRl

Auf den Kaimaninseln, den Cayman Islands
(britisches Überseegebiet mit 3 Inseln im westlichen Karibischen Meer) ist der 19. Dezember 2019 der Referendum Day und sollte eigentlich zur Abstimmung über den weiteren Ausbau von Plätzen für Kreuzfahrtschiffe genutzt werden. Inzwischen ist die Abstimmung aber verschoben – nur der Feiertag am 19. Dezember bleibt. Diverse Quellen, u.a diese.

Weitere Tage für Mondfahrer:

30. Juni: Asteroid Day / Asteroiden Tag / Internationaler Tag des Asteroiden

4. Oktober: Kein Welttag aber Start der UN „World Space Week“ – bis 10.10.