18. März: Kein Welttag – aber bis 2016 war´s der linke, deutsche „Aktionstag für politische Gefangene“

Foto: pixabay – jplenio

Noch 2010 schrieb das Neue Deutschland: Seit 15 Jahren wird am 18. März an Genossinnen und Genossen hinter den Gefängnismauern erinnert. Initiator war die bundesweite Initiative Libertad! Doch:

Die Initiative Libertad (hier die wikipedia-Seite dazu) löste sich am 18. März 2016 auf. Hier die Abschlusserklärung: „Alles hat seine Zeit – Bemerkungen zum Ende der Initiative Libertad!„. Damit war auch der „Aktionstag für politische Gefangene“ ohne weitere Akteure. Quelle

Regional ist der 18. März auch ein Feiertag:

Auf Aruba (ca. 100.000 Bewohner; eine der drei ABC-Inseln, die geologisch zu Südamerika gehören …; ..  ist .. eines der vier gleichberechtigten Länder des Königreiches der Niederlande. .. hat eine eigene Verfassung, Währung und Regierung,  ist aber kein souveräner Staat) wird dar Tag der Nationalflagge gefeiert weil diese am 18. März 1976 eingeführt wurde.

In Mexico wird der Geburtstag von Benito Juárez am 21. März 1806 (wichtigster Präsident Mexikos von 1858 bis 1872) mit einem arbeitsfreien Tag, 2019 am 18. März, geehrt.

Buchtipp:

Fodor’s In Focus Aruba (Englisch) Taschenbuch – 20. September 2018. 10,80 EUR / gebraucht aktuell 7,45 EUR.

Gerade gestern war auch ein Tag ohne Weltthema:

17. März: Ein selten ereignisloser Tag. Kein Weltthema und auch regional nur historisches Gedenken: St. Patrick´s Day, Evacuation Day und Geburtstagsfeier eine Scheichs in Ospakistan.