16. Mai 2022: Start der Europäischen Woche der Berufsbildung / European Vocational Skills Week

Woche der Berufsbildung
Bild: pixabay — maddybris

Zum sechs­ten Mal eine Woche der Berufs­bil­dung. Mot­to 2022: “Berufs­bil­dung und grü­ner Wan­del”. Es sol­len die bes­ten Prak­ti­ken in der beruf­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung gefei­ert wer­den. “Das The­ma steht im Ein­klang mit der Ver­pflich­tung der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, alle not­wen­di­gen Schrit­te zu unter­neh­men, um bis 2050 koh­len­stoff­neu­tral zu werden”. 

Elemente der Woche der Berufsbildung:

▶ Eine euro­päi­sche online-Kon­fe­renz am 18. Mai 14–18 Uhr und am 19. Mai, 10:30 bis 16.15 Uhr. Hier das Pro­gramm.

▶ Zudem wur­den EU-wei­te und natio­na­le Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­te, Tagun­gen, Aktio­nen etc. in die Woche ein­ge­bun­den. Das Pro­gramm der ein­zel­nen Tage hier. Eine natio­na­le Zusam­men­stel­lung oder Land­kar­te mit Orten wird lei­der nicht ange­bo­ten.

▶ Meh­re­re awards ( 5 Kate­go­rien beim VET Excel­lence Awards sol­len bewähr­te Ver­fah­ren vor­stel­len und so her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen in der Berufs­bil­dung her­vor­he­ben. Es wird ein online-voting ange­bo­ten; bis 15. Mai. kann abge­stimmt wer­den.

▶ Zen­tra­le Sei­te: https://ec.europa.eu/social/vocational-skills-week/index_en

Der Trailer zur Woche ist ein Aufreißer — mehr aber auch nicht.

Grüne Berufe:

“Im Jahr 2020 absol­vier­ten 32.469 jun­ge Men­schen eine Aus­bil­dung in den “Grü­nen Berufen”.

  • Fach­kraft für Agrar­ser­vice: 699 (davon weib­lich: 18)
  • Fischwirt/in: 189 (davon weib­lich: 12)
  • Forstwirt/in: 1.845 (davon weib­lich: 156)
  • Gartenfachwerker/in: 2.793 (davon weib­lich: 552)
  • Gärtner/in: 13.395 (davon weib­lich: 2.565)
  • Hauswirtschafter/in: 105 (davon weib­lich: alle)
  • Landwirt/in: 8.460 (davon weib­lich: 1.569)
  • Landwirtschaftsfachwerker/in: 417 (davon weib­lich: 57)
  • Milchtechnologe/Milchtechnologin: 693 (davon weib­lich: 165)
  • Milchwirtschaftliche/r Laborant/in: 456 (davon weib­lich: 339)
  • Pferdewirt/in: 1.617 (davon weib­lich: 1.422)
  • Pflanzentechnologe/Pflanzentechnologin: 132 (davon weib­lich: 60)
  • Revierjäger/in: 66 (davon weib­lich: 6)
  • Tierwirt/in: 801 (davon weib­lich: 393)
  • Winzer/in: 792 (davon weib­lich: 210)
  • Werker/in der Forst­wirt­schaft: 6 (davon weib­lich: 0)

    Quel­le: Bun­des­mi­nis­te­ri­um BMEL (Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft). Das BMEL hat auf twit­ter über 60.000, auf insta­gram (dort “lebens­mi­nis­te­ri­um” beti­telt) fast 40.000 follower. 
  • Vom “Grü­ner Bil­dungs­ka­ta­log” wer­den hun­der­te Semi­na­re zu Umwelt­the­men mit beruf­li­cher Aus­rich­tung ange­bo­ten. Über­blick mit Such­funk­ti­on hier.