16. Dezember regional: Feiertag in Südafrika, Bangladesch, Bahrein und Kasachstan

Welttag
pixabay

Der  16. Dezember ist Feiertag in Südafrika,
es ist der Reconciliation Day oder auch: Versöhnungstag.  Ursprünglich war es der Jahrestag der historischen Schlacht am Blood River 1838 (Südafrika.net) zwischen Buren und Zulus, während der Apartheid und wurde bis 1994 als Geloftedag/Day of the Vow („Tag des Gelübdes“) gefeiert.“Für die heimatlosen weissen Siedler ging es  zum Ende des Jahres 1838 um ihr nacktes Überleben. Am 15. Dezember formierten sich 470 kampfentschlossene Männer zur Entscheidungsschlacht am Ncome River. In der Schlacht .. starben rund 3000 Zulu Krieger. Die Voortrekker (Buren)  hatten dagegen – ausser drei geringfügig verletzen Männern – keine Verluste.“ (Quelle). Es gibt einen Filmbeitrag zu dieser für Südafrika historischen Schlacht.

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Es gibt auch eine andere, über 6 Stunden lange Filmversion (im Mai 2016 online gestellt) der damaligen Ereignisse mit viel historischem Bildmaterial und tieferen Erklärung der damaligen Situation und von Zusammenhängen, z.B. der Entwicklung der Buto-Migration quer durch Afrika.. „This is the story of the Great Trek that led to the Battle of Blood River. It is about the causes and consequences of these events including the 4 Boer Trek battles.“ Hier als Video bei youtube.

Auch am 16. Dezember 1961 wurde in Südafrika der militärische Flügel des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC), Umkhonto we Sizwe, gegründet. Dieser setzte sich gegen die Apartheid in Südafrika ein und führte regelmäßig Sabotageaktionen gegen das verantwortliche Regime durch. Umkhonto we Sizwe entstand, nachdem über einige Jahrzehnte geführte Aktionen des unbewaffneten Widerstandes des ANC und seiner Alliierten erfolglos geblieben waren. … Am 1. August 1990 legte der MK nach 29 Jahren die Waffen nieder. Mehr zu „Umkhonto we Sizwe“ bei wikipedia



Filmtipp zu Südafrika:

Die unabhängigen Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg sind im Campingbus kreuz und quer durch Südafrika gereist. Auf dem 10.000 Kilometer langen Weg von Kapstadt bis Johannesburg haben sie jeden Tag mit ihren Kameras dokumentiert. Herausgekommen ist ein packender Kinofilm mit atemberaubenden Landschaften, besonders nahen Tierbeobachtungen, bewegenden Begegnungen mit Südafrikanern. 19,90 EUR. Von SEP 2016


In Bangladesch
ist der 16. dezember der Tag des Sieges (bengalisch বিজয় দিবস bijaẏ dibas). Er ist ein gesetzlicher Feiertag in Bangladesch. Der Feiertag wurde 1972 eingeführt, um an den Tag des Sieges über Pakistan im Bangladesch-Krieg zu erinnern.


In Bahrein
(ein aus 33 Inseln bestehender Staat in einer Bucht im Persischen Golf) wird der 16. dezember gefeiert: „16 Dezember 1971 was the date of independence from British protection “ – der Unabhängigkeitstag. Quelle


Auch Kasachstan feiert am 16. Dezember:
„Nach dem Zerfall der Sowjetunion erklärte sich das Land am 16. Dezember 1991 als Republik Kasachstan unabhängig. … Bei der Rangliste der Pressefreiheit 2017, welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Kasachstan Platz 157 von 180 Ländern.“ wikipedia