15. Mai: Internationaler Tag der Familie – Weltfamilientag /International Day of Families – WorldFamily-Day.

Foto: pixabay – STVIOD

„Die COVID-19-Pandemie 2020 rückt die Bedeutung von Investitionen in sozialpolitische Maßnahmen zum Schutz der schwächsten Einzelpersonen und Familien in den Mittelpunkt. Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen, …“ Motto des Tages 2020 ist “Families in Development: Copenhagen & Beijing + 25”. Damit gemeint sind die

zwei Beschlüsse der UN (hier im download, in englisch): Copenhagen + 25 sowie:Beijing + 25 ,die zur Bedeutung der Familien Stellung beziehen.

Historie des Tages

Im September 1993 haben die Vereinten Nationen (UN) den 15. Mai als Tag der Familie proklamiert. In Zusammenarbeit wollen die UN und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bedeutung der Familie als wichtigste Grundeinheit jeder Gesellschaft herausstellen.“ This year’s observance focuses on the role of families and family-oriented policies in promoting education and overall well-being of their members.“ Hier das (deutschsprachige) Beschlussdokument der UN zu diesem Tag.

Familien in Deutschland

Die Realität in Deutschland:Die Anzahl der Familien sinkt kontinuierlich: 2018 wurden rund 11,4 Millionen Familien gezählt, zehn Jahre vorher waren es noch 12,1 und noch zehn Jahre vorher (also 1998) waren es 12,9 Mill. Familien. (Gezählt werden dabei alle Eltern-Kind-Gemeinschaften, d. h. Ehepaare, nichteheliche gleich- und gemischtgeschlechtliche Lebensgemeinschaften sowie alleinerziehende Väter und Mütter mit ledigen Kindern im Haushalt. Einbezogen sind in diesen Familienbegriff neben leiblichen Kindern auch Stief-, Pflege- und Adoptivkinder ohne Altersbegrenzung.) Quelle statista

Der Deutsche Bundestag hält aber fest: „Familien sind die Keimzellen der Gesellschaft, sodass ihnen auch gesamtgesellschaftlich eine große Bedeutung zukommt. In ihnen werden Kinder geprägt. Hier sollen sie Nähe, Zuwendung und Geborgenheit finden und grundlegende Dinge für das Zusammenleben von Menschen wie die Übernahme von Verantwortung und Rücksichtnahme lernen.“ Quelle

Aktuelles zum Tag aus Deutschland über twitter:

Zitat & Berufe zum Tag

Zitat des Tages von Jack Nicolson zum Weltfamilientag: „Die ganze Familienideologie ist ein sehr regressives Konzept. Die großen Werke der Weltliteratur handeln nicht von Familienglück, sondern von Familienhorror.“ Quelle

Ausbildungen & Berufe des Tages zum Weltfamilientag:
* Kinder-, Jugend- und Familienberater.
* Familientherapeut:
…arbeitet fast wie ein Psychotherapeut, die Ausbildung wird aber im Gegensatz dazu nicht im Ärzteregister eingetragen. Umfangreiche Info-Quellen zu diesem Berufsbild hier bei der Bundesagentur für Arbeit.


Buchtipp zum Weltfamilientag

Weltfamilientag

KOFA-Manual: Handbuch für die kompetenz- und risikoorientierte Arbeit mit Familien. Dieses KOFA-Manual in der 3. Auflage konkretisiert das von Cassée seit 2007 entwickelte Methodikmodell («Kompetenzorientierung», Haupt) für die aufsuchende Arbeit mit Familien. Die Prozessgestaltung für die kompetenzorientierte Familienarbeit (KOFA) wird systematisch eingeführt und mit Übungsbeispielen veranschaulicht. Die 3. Auflage integriert aktuelle Erkenntnisse für die Risikoeinschätzung in jenen Familien, in denen Verdacht auf Kindeswohlgefährdung besteht. 200 Seiten aus 2015. 39,00 Euro. Blick ins Buch.

Schilder & Plakate für Familien