Vorname Marvin: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

vorname marvin bedeutung

Wusstest du, dass der Vorname Marvin seit den 1980er-Jahren immer populärer geworden ist? Doch seit 2000 hat er an Beliebtheit verloren.

Der Vorname Marvin kommt aus dem Althochdeutschen und setzt sich aus den Wörtern “mari” (berühmt/groß) und “wini” (Freund) zusammen. Die Bedeutung des Namens ist daher “der berühmte/große Freund”. Ursprünglich stammt der Name vom walisischen Namen Merfyn ab.

Herkunft des Namens Marvin

Der Name Marvin hat seine Wurzeln im Walisischen und leitet sich vom alt-walisischen Wort “mer” ab, was “bedeutend” oder “hervorragend” bedeutet. Es gibt auch eine Verbindung zum alt-hochdeutschen Wort “mari”, was “groß” oder “berühmt” bedeutet. In Finnland wird der Name auch verwendet, wobei “wini” zusätzlich die Bedeutung “Freund” hinzufügt und somit “berühmter Freund” bedeutet.

  • Walisisch: Bedeutend, hervorragend
  • Alt-Hochdeutsch: Groß, berühmt
  • Finnisch: Berühmter Freund

Der Name Marvin vereint also verschiedene Bedeutungen aus verschiedenen Sprachen und wird oft als Name mit positiven Konnotationen gewählt.

Bedeutung des Namens Marvin

Der Vorname Marvin bedeutet übersetzt “der berühmte Freund“. Die Bedeutung setzt sich aus den Wörtern “mari” (groß/berühmt) und “wini” (Freund) zusammen. Somit wird der Name oft als “der berühmte/große Freund” interpretiert.

Siehe auch  Vorname Sienna: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Bedeutung und Beliebtheit des Namens Marvin

Der Name Marvin hat eine positive Bedeutung und erfreut sich einer gewissen Beliebtheit. Durch die Verbindung mit “berühmt” und “Freund” werden positive Eigenschaften wie Erfolg, Sympathie, Intelligenz, Attraktivität, Sportlichkeit und Extrovertiertheit mit dem Namen assoziiert.

Obwohl der Name in den 1980er und 1990er Jahren sehr beliebt war und es 1998 sogar in die Top 10 der meistvergebenen Vornamen geschafft hat, hat er seit 2000 an Beliebtheit verloren.

  • In den 1980er und 1990er Jahren war Marvin besonders populär.
  • Der Name hat positive Assoziationen wie Erfolg, Sympathie und Intelligenz.
  • Marvin ist in den letzten Jahren weniger häufig vergeben worden.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Name an Bedeutung verliert. Es gibt immer noch viele Menschen, die den Namen Marvin wählen und ihm eine persönliche Bedeutung beimessen.

“Der Name Marvin strahlt eine gewisse Stärke und Coolness aus. Er klingt modern und männlich, aber auch vertraut. Das macht ihn für viele Eltern attraktiv.”

Insgesamt ist Marvin ein zeitgemäßer Vorname, der trotz seines Rückgangs in der Beliebtheit immer noch eine gewisse Faszination ausübt.

Namenstag für Marvin

Der Namenstag für Marvin ist am 3. August.

Der Namenstag ist ein traditionelles Fest, an dem Menschen, die den Namen Marvin tragen, geehrt werden. Es ist eine Gelegenheit, den Namensträgern zu gratulieren und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen. Der Namenstag kann mit religiösen oder kulturellen Bräuchen verbunden sein und wird oft mit Familie und Freunden gefeiert.

Am 3. August haben alle, die Marvin heißen, einen ganz besonderen Tag, an dem sie im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Zeit, um das Leben und die Bedeutung des Namens zu feiern.

Der Nameshtag kann eine Quelle der Identität und des Stolzes für diejenigen sein, die den Namen Marvin tragen. Es ist auch eine Möglichkeit, eine Verbindung zu anderen Menschen herzustellen, die denselben Namen haben.

Siehe auch  Vorname Stefan: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Wenn Sie also jemanden kennen oder selbst den Namen Marvin tragen, vergessen Sie nicht, am 3. August den Namenstag zu feiern und die Bedeuung dieses Namenstages zu würdigen.

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Marvin

Der Vorname Marvin ist mit einigen berühmten Persönlichkeiten verbunden, die den Namen weltweit bekannt gemacht haben. Hier sind einige Beispiele:

  1. Marvin Gaye: Der Soulsänger und Songschreiber Marvin Gaye gilt als eine der größten Musiklegenden des 20. Jahrhunderts. Seine Hits wie “Sexual Healing” und “What’s Going On” sind bis heute populär.
  2. Marvin Compper: Marvin Compper ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der als Innenverteidiger aktiv war. Er spielte für Vereine wie den VfB Stuttgart und RB Leipzig.
  3. Marvin Hagler: Marvin Hagler war ein US-amerikanischer Profiboxer und eine dominierende Figur im Mittelgewicht der 1980er Jahre. Er hält den Rekord für die längste Siegesserie in der Geschichte des Mittelgewichts.

Diese und viele weitere Persönlichkeiten haben den Namen Marvin geprägt und sind zu ikonischen Figuren in ihren jeweiligen Bereichen geworden.

Der Vorname Marvin ist mit einigen spannenden und talentierten Menschen verbunden, die den Namen stolz tragen.

Varianten und ähnliche Vornamen zu Marvin

Der Vorname Marvin hat verschiedene Varianten und ähnliche Vornamen. Einige Varianten des Namens Marvin sind Merfyn, Mervin, Mervan und Marven. Diese Varianten können als Alternative zum Namen Marvin verwendet werden und verleihen dem Namen eine gewisse Einzigartigkeit.

Es gibt auch ähnliche Vornamen zu Marvin, wie zum Beispiel Merwin und Morvan. Diese Vornamen haben ähnliche klangliche Eigenschaften wie Marvin und könnten daher als weitere Optionen in Betracht gezogen werden.

Insgesamt bieten die Varianten und ähnlichen Vornamen zu Marvin eine Vielfalt an Möglichkeiten, um den Namen individuell anzupassen und den persönlichen Vorlieben zu entsprechen.

Spitznamen und Kosenamen für Marvin

Im Zusammenhang mit dem Namen Marvin gibt es verschiedene Spitznamen wie Macky, Maffin, Main, Marflor, Mari, Mariboy, Marv, Marvel, Marverich, Marvi, Marvinio, Marvino, Marvinovka, Marvix, Marvixe, Marvman, Marvmarv, Marvo, Marvy, Masa, Mav, Mavcu, Mave, Maven, Mavi, Mirvan, Morvn, Movie, Muffin, Mäffi, Mälvin, Mälvyn, Mäv, Mörphy, Mörv, Mörvin, Mövy, Mürv, Müürv, Vince, Vini, Vinny und Win. Zusätzlich gibt es die weibliche Form “Marva”.

Siehe auch  Vorname Ebba: Bedeutung und Herkunft » Alles, was du wissen musst

Beliebte Doppelnamen mit Marvin

Marvin ist ein Vorname, der sich gut mit anderen Namen kombinieren lässt, um einen Doppelnamen zu bilden. Beliebte Doppelnamen mit Marvin sind:

  • Fynn-Marvin
  • Horst-Marvin
  • Jeremy-Marvin
  • Jonas-Marvin
  • Kenneth-Marvin
  • Leo-Marvin
  • Marvin-Adrien
  • Marvin-Jermaine
  • Marvin-Joel
  • Marvin-Kilian
  • Marvin-Luca
  • Marvin-Maurice
  • Marvin-Maxim
  • Marvin-Pascal
  • Marvin-Pierre
  • Marvin-Stavros
  • Rick-Marvin
  • Timm-Marvin

Die Kombination mit einem zweiten Namen verleiht Marvin einen persönlichen Touch und erlaubt es Eltern, eine individuelle Namensgebung für ihr Kind zu finden.

Fazit

Der Vorname Marvin hat seine Wurzeln im Walisischen und bedeutet übersetzt “der berühmte Freund”. Der Name ist vor allem im angelsächsischen Raum verbreitet und hat positive Assoziationen wie Erfolg und Sympathie. Obwohl er in den 1980er und 1990er Jahren sehr beliebt war, hat er seit 2000 an Beliebtheit verloren. Dennoch gibt es viele bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Marvin und verschiedene Varianten und Spitznamen. Insgesamt ist Marvin ein moderner und männlicher Vorname.

FAQ

Woher stammt der Vorname Marvin?

Der Vorname Marvin stammt aus dem Althochdeutschen und leitet sich von den Wörtern “mari” (berühmt/groß) und “wini” (Freund) ab.

Was bedeutet der Name Marvin?

Die Bedeutung des Namens Marvin ist “der berühmte/große Freund”.

In welcher Sprache wird der Name Marvin verwendet?

Der Name Marvin wird vor allem im angelsächsischen Raum verwendet. Er findet aber auch Verwendung in Finnland.

Ist der Name Marvin beliebt?

Der Name Marvin war in den 1980er und 1990er Jahren sehr beliebt, hat jedoch seit 2000 an Beliebtheit verloren.

Wann ist der Namenstag für Marvin?

Der Namenstag für Marvin ist am 3. August.

Gibt es bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Marvin?

Ja, einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Marvin sind der Soulsänger Marvin Gaye, der deutsche Fußballspieler Marvin Compper und der US-amerikanische Boxer Marvin Hagler.

Welche Varianten und ähnliche Vornamen gibt es zu Marvin?

Varianten des Namens Marvin sind unter anderem Merfyn, Mervin, Mervan und Marven. Ähnliche Vornamen sind Merwin und Morvan.

Gibt es Spitznamen oder Kosenamen für Marvin?

Ja, es gibt verschiedene Spitznamen und Kosenamen für Marvin, wie Macky, Maffin, Marv, Marvel, Vince und Vinny.

Welche beliebten Doppelnamen gibt es mit Marvin?

Beliebte Doppelnamen mit Marvin sind unter anderem Fynn-Marvin, Leo-Marvin und Timm-Marvin.