Vorname Gabriele » Bedeutung und Herkunft des Namens

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Vornamen, die Eltern für ihre Kinder wählen können. Ein Name, der immer wieder für Mädchen gewählt wird, ist Gabriele. Doch wussten Sie, dass dieser Name eine besondere Bedeutung hat und eine interessante Herkunft aufweist? Hier erfahren Sie mehr über den Vorname Gabriele, seine Bedeutung und seine historische Verwendung.

Der Name Gabriele ist ein weiblicher Vorname mit einer tiefgründigen Namensbedeutung. Er stammt aus dem Hebräischen und bedeutet „Gottes Heldin“. Mit dieser beeindruckenden Bedeutung verleiht der Name Gabriele jedem Mädchen eine starke und bedeutungsvolle Identität. Doch die Bedeutung ist nicht die einzige interessante Eigenschaft dieses Namens. Gabriele hat auch eine faszinierende Herkunft und wird in verschiedenen Sprachen verwendet.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Herkunft und Bedeutung des Namens Gabriele zu erfahren, sowie über seine Verbreitung und Beliebtheit, Spitznamen, den Namenstag und berühmte Persönlichkeiten, die diesen Namen tragen. Außerdem geben wir Ihnen einen Einblick in die Verwendung des Namens Gabriele in anderen Sprachen und zeigen Ihnen ähnliche Namen, die Sie vielleicht auch interessant finden.

Herkunft und Bedeutung des Namens Gabriele

Der Name Gabriele stammt aus dem Hebräischen und setzt sich aus den Wörtern „geber“ (der starke Mann) und „el“ (Gott) zusammen. Übersetzt bedeutet Gabriele „Gottes Heldin“ oder „Frau Gottes“. Es gibt auch Interpretationen wie „Gott ist stark“ oder „Gott ist mein Held“.

Der biblische Erzengel Gabriel, der die Verkündigung der Geburt Jesu an Maria überbrachte, hat den Namen Gabriele in der christlichen Tradition bekannt gemacht.

Die Bedeutung des Namens Gabriele spiegelt die Stärke und Göttlichkeit wider, die mit dem Namen Gabriel verbunden sind. Es ist ein Name, der sowohl religiöse als auch mythologische Wurzeln hat und eine starke symbolische Kraft besitzt.

Siehe auch  Vorname Liv » Bedeutung und Herkunft des Namens

In der christlichen Tradition wird der Erzengel Gabriel als Bote Gottes verehrt und ist ein Symbol göttlicher Verkündigung. Der Name Gabriele steht daher für eine weibliche tragende Säule, die göttliche Botschaften empfangen und weitergeben kann.

Die Bedeutung des Namens Gabriele verleiht ihm eine besondere Tiefe und Spiritualiät, die ihn zu einem beliebten Vornamen macht.

Verbreitung und Beliebtheit des Namens Gabriele

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Name Gabriele in Deutschland wenig gebräuchlich, erlebte jedoch in den 1940er Jahren einen schnellen Aufstieg in der Beliebtheit. Von den 1950er bis zu den 1960er Jahren gehörte Gabriele zu den zehn beliebtesten weiblichen Vornamen. In den 1970er Jahren ging die Popularität des Namens deutlich zurück und seit den 1980er Jahren wird er nur noch selten vergeben.

Namenstag und Spitznamen von Gabriele

Der Namenstag für Gabriele wird am 24. März und am 29. September gefeiert.

  • Gabi
  • Gaby
  • Ela
  • Ele
  • Gab
  • Gabri
  • Gabby
  • Briele
  • Gabs
  • Lele
  • Gabschi
  • Gabsi
  • Bele

Berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Gabriele

Der Vorname Gabriele ist nicht nur eine beliebte Wahl für viele Eltern, sondern auch mit einigen berühmten Persönlichkeiten verbunden. Hier sind einige bekannte Namensträgerinnen:

  1. Gabriele von Arnim: Eine deutsche Journalistin und Schriftstellerin, die mit ihren Werken große Anerkennung erlangt hat.
  2. Gabriele „Gaby“ Glockner: Eine Figur aus der bekannten „TKKG“-Jugendbuchreihe, die viele junge Leserinnen begeistert hat.
  3. Gabriele Kerner alias „Nena“: Eine deutsche Musikerin, die in den 1980er Jahren mit Hits wie „99 Luftballons“ international erfolgreich wurde.
  4. Gabriele Wohmann: Eine deutsche Schriftstellerin, die für ihre Kurzgeschichten und Romane bekannt ist und mehrere Literaturpreise gewonnen hat.
  5. Gabriele Seifert: Eine deutsche Eiskunstläuferin, die bei nationalen und internationalen Wettbewerben große Erfolge feierte.

Das sind nur einige Beispiele für berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Gabriele. Es gibt jedoch noch viele weitere Menschen, die diesen Namen tragen und in verschiedenen Bereichen bekannt geworden sind.

Bedeutung und Verwendung des Namens Gabriele in anderen Sprachen

Der Name Gabriele wird sowohl im Deutschen als auch im Italienischen verwendet. Im Italienischen wird Gabriele als männlicher Vorname genutzt und entspricht dem deutschen Gabriel. Die weibliche Form des Namens auf Italienisch ist Gabriella. In anderen Sprachen wie Französisch (Gabrielle), Spanisch (Gabriela) und Englisch (Gabriel) gibt es ähnliche Varianten des Namens.

Im Deutschen ist Gabriele ein weiblicher Vorname, während er im Italienischen sowohl für Männer als auch für Frauen verwendet wird. Diese unterschiedliche Verwendung des Namens in verschiedenen Sprachen zeigt seine Anpassungsfähigkeit und vielfältige Bedeutung.

Die variantenreiche Verwendung des Namens Gabriele in verschiedenen Sprachen spiegelt die kulturelle Vielfalt und die unterschiedlichen sprachlichen Traditionen wider. Es ist interessant zu sehen, wie der Name in verschiedenen Kontexten und Kulturen angepasst und interpretiert wird.

Interessanter Fakt: Der Name Gabriel ist auch in vielen anderen Sprachen weit verbreitet und wird meistens für Jungen verwendet. Er hat eine ähnliche Bedeutung wie Gabriele und steht für Stärke und Gottesnähe.

Die verschiedenen Varianten des Namens Gabriele in anderen Sprachen ermöglichen es Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe, diesen Namen anzunehmen und ihn entsprechend ihrer eigenen Traditionen zu verwenden. Dadurch wird der Name zu einer Brücke zwischen den Kulturen und verbindet Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt.

Siehe auch  Vorname: Herkunft und Bedeutung » Alles, was du wissen musst

Die Bedeutung und Verwendung des Namens Gabriele in anderen Sprachen verdeutlicht seine globale Präsenz und seinen Einfluss in verschiedenen Kulturen. Der Name ist nicht nur im Deutschen und Italienischen beliebt, sondern hat auch in anderen Sprachen ähnliche Varianten. Diese Vielfalt und Anpassungsfähigkeit machen den Namen Gabriele zu einer zeitlosen Wahl für Eltern auf der Suche nach einem Namen mit einer tiefen Bedeutung und kultureller Bedeutung.

Bedeutung des Namens Gabriele in der Schwulenszene

In Teilen der deutschsprachigen Schwulenszene wird der Name Gabi auch als Bezeichnung für eine nahestehende oder befreundete weibliche Person verwendet.

Ähnliche Namen zu Gabriele

Wenn dir der Name Gabriele gefällt, gibt es auch ähnliche weibliche Namen, die du in Betracht ziehen könntest. Hier sind einige Vorschläge:

Gabriela

Gabriela ist eine beliebte Variante von Gabriele. Der Name hat ebenfalls hebräische Wurzeln und bedeutet „Gottes Heldin“. Gabriela ist im Deutschen, Spanischen und Portugiesischen verbreitet und wird von vielen Menschen geschätzt.

Gabriella

Gabriella ist eine weitere populäre Variation des Namens Gabriele. Dieser Name wird oft in italienischsprachigen Ländern verwendet und ist dort sehr beliebt. Er hat die gleiche Bedeutung wie Gabriele und symbolisiert Stärke und Gottes Verbundenheit.

Gabrielle

Gabrielle ist die französische Variation des Namens Gabriele. Der Name hat einen eleganten und romantischen Klang. Gabrielle steht ebenfalls für „Gottes Heldin“ und wird von vielen Menschen weltweit geschätzt.

Gabrijela

Gabrijela ist eine Variante des Namens Gabriele, die in osteuropäischen Ländern wie Kroatien, Bosnien und Herzegowina sowie Serbien beliebt ist. Der Name behält die Bedeutung von „Gottes Heldin“ bei und hat eine einzigartige kulturelle Note.

Bele

Bele ist ein norddeutscher Name, der als ähnliche Alternative zu Gabriele betrachtet werden kann. Er kommt vom altnordischen Wort für „Lichtstrahl“ und ist ein seltener, aber wunderschöner Name für Mädchen.

Beispiele für Liedtitel und Songtexte mit dem Namen Gabriele

Der Name Gabriele kann auch in Liedtiteln und Songtexten vorkommen. Hier sind einige Beispiele:

  • „Gabi gibt ne Party“ von Die Ärzte
  • „Gabriele“ von Frank Schöbel
  • „Für Gabi tu ich alles“ von Gerd Böttcher
  • „Gaby wartet im Park“ von Udo Jürgens

Weitere Informationen zum Namen Gabriele

Gabriele ist ein beliebter Vorname im deutschen Sprachraum mit einer vielfältigen Bedeutung. Der Name hat eine lange Geschichte und wird sowohl in religiösen als auch in säkularen Kontexten verwendet. Es gibt auch Varianten und unterschiedliche Schreibweisen des Namens in verschiedenen Sprachen.

Siehe auch  Vorname Pascal » Bedeutung und Herkunft des Namens

Varianten des Namens Gabriele

Der Vorname Gabriele hat verschiedene Varianten und Schreibweisen. Einige davon sind:

  • Gabriela
  • Gabriella
  • Gabrielle
  • Gabrijela
  • Bele

Verwendung des Namens Gabriele in der Schwulenszene

In der deutschsprachigen Schwulenszene wird der Name „Gabi“ auch oft als Bezeichnung für eine nahestehende oder befreundete weibliche Person verwendet.

„Gabi ist meine beste Freundin und immer für mich da.“

Liedtitel und Songtexte mit dem Namen Gabriele

Der Name Gabriele findet auch in verschiedenen Liedtiteln und Songtexten Verwendung. Hier sind einige Beispiele:

  • „Gabi gibt ne Party“ von Die Ärzte
  • „Gabriele“ von Frank Schöbel
  • „Für Gabi tu ich alles“ von Gerd Böttcher
  • „Gaby wartet im Park“ von Udo Jürgens

Fazit

Der Vorname Gabriele ist ein weiblicher Vorname mit hebräischer Herkunft und bedeutet „Gottes Heldin“. Er wird sowohl im Deutschen als auch im Italienischen verwendet und war in der Vergangenheit populär. Allerdings hat die Verwendung seit den 1980er Jahren abgenommen. Trotzdem bleibt Gabriele ein bedeutungsvoller und historisch bedeutsamer Name.

Die Bedeutung des Namens Gabriele spiegelt die Stärke und Verbundenheit mit Gott wider. Durch die Verwendung dieses Namens können Eltern ihren Töchtern eine starke und inspirierende Identität verleihen. Gabriele ist ein zeitloser Name, der sowohl in religiösen als auch in säkularen Kontexten Verwendung findet.

Obwohl Gabriele seltener vergeben wird, bleibt die Bedeutung und symbolische Kraft dieses Namens weiterhin relevant. Die hebräische Herkunft und die Verbindung zu dem biblischen Erzengel Gabriel machen Gabriele zu einem einzigartigen und schönen Namen für Mädchen.

FAQ

Was bedeutet der Vorname Gabriele?

Der Vorname Gabriele bedeutet „Gottes Heldin“ oder „Frau Gottes“.

Woher stammt der Name Gabriele?

Der Name Gabriele stammt aus dem Hebräischen und setzt sich aus den Wörtern „geber“ (der starke Mann) und „el“ (Gott) zusammen.

Wird der Name Gabriele eher für Mädchen oder Jungen verwendet?

Der Name Gabriele kann in beiden Geschlechtern verwendet werden, wird jedoch häufiger für Mädchen gewählt.

Gibt es einen Namenstag für Gabriele?

Ja, der Namenstag für Gabriele wird am 24. März und am 29. September gefeiert.

Welche Spitznamen gibt es für den Namen Gabriele?

Es gibt verschiedene Spitznamen für den Namen Gabriele, darunter Gabi, Gaby, Ela, Ele, Gab, Gabri, Gabby, Briele, Gabs, Lele, Gabschi, Gabsi und Bele.

Welche bekannten Persönlichkeiten tragen den Namen Gabriele?

Zu den bekannten Persönlichkeiten mit dem Namen Gabriele gehören Gabriele von Arnim, Gabriele „Gaby“ Glockner, Gabriele Kerner alias „Nena“, Gabriele Wohmann und Gabriele Seifert.

In welchen Sprachen wird der Name Gabriele verwendet?

Der Name Gabriele wird sowohl im Deutschen als auch im Italienischen verwendet. Im Deutschen wird er überwiegend für Mädchen verwendet, während er im Italienischen ein männlicher Vorname ist.

Gibt es ähnliche Namen zu Gabriele?

Ähnliche weibliche Namen zu Gabriele sind Gabriela, Gabriella, Gabrielle, Gabrijela und Bele.

Kommt der Name Gabriele in Liedtiteln oder Songtexten vor?

Ja, der Name Gabriele kommt in einigen Liedtiteln und Songtexten vor, darunter „Gabi gibt ne Party“ von Die Ärzte, „Gabriele“ von Frank Schöbel, „Für Gabi tu ich alles“ von Gerd Böttcher und „Gaby wartet im Park“ von Udo Jürgens.

Gibt es weitere Informationen zum Namen Gabriele?

Der Name Gabriele hat eine lange Geschichte und wird sowohl in religiösen als auch in säkularen Kontexten verwendet. Es gibt auch Varianten und unterschiedliche Schreibweisen des Namens in verschiedenen Sprachen.

Was ist die Bedeutung des Namens Gabriele in der Schwulenszene?

In Teilen der deutschsprachigen Schwulenszene wird der Name „Gabi“ auch als Bezeichnung für eine nahestehende oder befreundete weibliche Person verwendet.

Was ist das Fazit zum Namen Gabriele?

Gabriele ist ein beliebter Vorname im deutschen Sprachraum mit einer vielfältigen Bedeutung. Der Name hat eine lange Geschichte und war in der Vergangenheit populär, erlebte jedoch seit den 1980er Jahren einen Rückgang in der Verwendung. Trotzdem bleibt Gabriele ein bedeutungsvoller und historisch bedeutsamer Name.

Quellenverweise