Vorname Amalia » Bedeutung und Herkunft des Namens

Wussten Sie, dass der weibliche Vorname Amalia eine faszinierende Herkunft und eine tiefgründige Bedeutung hat? Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Amalia, seine interessante Herkunft und andere spannende Fakten rund um diesen Namen.

Bedeutung des Namens Amalia

Der Vorname Amalia hat eine tiefgründige Bedeutung, denn er steht für Tapferkeit, Tüchtigkeit und Fruchtbarkeit. Diese positiven Eigenschaften sind Teil seines Namens. Amalia ist eine Kurzform der althochdeutschen Namen Amalfriede, Amalgard, Amalhilde und Amalinde, die auf das gotische Herrschergeschlecht der „Amaler“ zurückgehen.

Durch Schillers Drama „Die Räuber“ im 18. Jahrhundert erlangte der Name Amalia große Bekanntheit und Beliebtheit.

Die Bedeutung und Herkunft des Namens Amalia verleihen ihm eine besondere Ausstrahlung und machen ihn zu einer modernen Wahl für einen weiblichen Vornamen.

„Der Name Amalia steht für Tapferkeit, Tüchtigkeit und Fruchtbarkeit.“

Herkunft des Namens Amalia

Der Vorname Amalia hat seine Wurzeln im Althochdeutschen und im Altnordischen. Er geht auf das altnordische Wort aml zurück, was übersetzt „mühevolle Arbeit“, „Vorantreiben“ und „Vorandrängen“ bedeutet. Im Lateinischen leitet sich die Bedeutung „die Fruchtbare“ ab. Der Name Amalia geht auf das gotische Herrschergeschlecht der „Amaler“ zurück.

Siehe auch  Vorname Lea » Bedeutung und Herkunft des Namens

Namenstag von Amalia

Der Namenstag für Amalia wird am 8. Juli und am 10. Juli gefeiert.

Spitznamen für Amalia

Zu den gängigen Spitznamen für Amalia gehören:

  • Mali
  • Malia
  • Lia
  • Amalchen
  • Amy
  • Ami
  • Amali
  • Mila
  • Mala
  • Mia
  • Lili
  • Ama
  • Lila
  • Mimi
  • Ammi
  • Millie
  • Amalka
  • Milly
  • Amily
  • Ameli
  • Amia
  • Amal
  • Smali
  • Maris

Diese Spitznamen verleihen dem Namen Amalia eine persönliche und liebevolle Note. Jeder Spitzname drückt auf seine eigene Weise enge Verbundenheit und Vertrautheit aus.

Das Bild unten zeigt ein Beispiel einer Amalia mit ihrem Spitznamen Mali:

Wortzusammensetzung

Der Name Amalia setzt sich aus dem althochdeutschen Begriff amals zusammen, der tüchtig und tapfer bedeutet.

Sprachen von Amalia

Der Name Amalia hat seine Verwendung in verschiedenen Sprachen, darunter Deutsch, Skandinavisch und Nordisch.

Ähnliche Vornamen wie Amalia

Wenn dir der Name Amalia gefällt, könnten dir auch folgende ähnliche Vornamen zusagen:

  • Amalie
  • Amelia
  • Amelie
  • Amely
  • Analia
  • Aniella
  • Anneli
  • Annelie
  • Annely
  • Ameleya
  • Amylee
  • Amela
  • Anila
  • Amilia
  • Anela
  • Aniela
  • Amella
  • Annwyl
  • Amelle
  • Anelia

Alle diese Vornamen haben ähnliche klangliche Eigenschaften wie Amalia und könnten daher eine gute Alternative oder Inspiration für dich sein.

Lies weiter, um mehr über die Bedeutung, Herkunft und andere interessante Fakten zum Namen Amalia zu erfahren.

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Amalia

Zu den bekannten Persönlichkeiten mit dem Namen Amalia gehören:

  • Die brasilianische Sängerin Amália Rodrigues Lágrima
  • Die Figur Amalia Hennings aus der Serie „Hotel 13“
  • Die Tochter von Natalie Portman Amalia Millepied
  • Die portugiesische Sängerin Amália Rodrigues
  • Die Figur Amalia von Edelreich aus dem Schiller-Drama „Die Räuber“
  • Die luxemburgische Prinzessin Amalia von Luxemburg
  • Die Herzogin von Weimar Anna Amalia
  • Die niederländische Kronzprinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria

Fazit

Der Name Amalia hat eine tiefgründige Bedeutung und eine interessante Herkunft. Er geht auf das gotische Herrschergeschlecht der „Amaler“ zurück und bedeutet „die Tapfere“, „die Tüchtige“ und „die Fruchtbare“. Amalia ist eine beliebte und moderne Wahl für einen weiblichen Vornamen.

Siehe auch  Vorname Anselm » Bedeutung und Herkunft des Namens

FAQ

Was bedeutet der Vorname Amalia?

Der Vorname Amalia bedeutet übersetzt „die Tapfere“, „die Tüchtige“ und „die Fruchtbare“.

Welche Herkunft hat der Name Amalia?

Der Name Amalia hat seinen Ursprung im Althochdeutschen und im Altnordischen. Er geht auf das altnordische Wort „aml“ zurück, was „mühevolle Arbeit“, „Vorantreiben“ und „Vorandrängen“ bedeutet.

Welche Bedeutung hat der Name Amalia im Lateinischen?

Im Lateinischen ist die Bedeutung des Namens Amalia „die Fruchtbare“.

Wann ist der Namenstag für Amalia?

Der Namenstag für Amalia wird am 8. Juli und am 10. Juli gefeiert.

Welche Spitznamen gibt es für den Namen Amalia?

Zu den gängigen Spitznamen für Amalia gehören Mali, Malia, Lia, Amalchen, Amy, Ami, Amali, Mila, Mala, Mia, Lili, Ama, Lila, Mimi, Ammi, Millie, Amalka, Milly, Amily, Ameli, Amia, Amal, Smali und Maris.

Was ist die Wortzusammensetzung des Namens Amalia?

Der Name Amalia setzt sich aus dem althochdeutschen Begriff „amals“ zusammen, der „tüchtig“ und „tapfer“ bedeutet.

In welchen Sprachen wird der Name Amalia verwendet?

Der Name Amalia wird in Deutsch, Skandinavisch und Nordisch verwendet.

Welche Vornamen ähneln Amalia?

Ähnliche Vornamen wie Amalia sind Amalie, Amelia, Amelie, Amely, Analia, Aniella, Anneli, Annelie, Annely, Ameleya, Amylee, Amela, Anila, Amilia, Anela, Aniela, Amella, Annwyl, Amelle, Anelia.

Welche bekannten Persönlichkeiten tragen den Namen Amalia?

Zu den bekannten Persönlichkeiten mit dem Namen Amalia gehören die brasilianische Sängerin Amália Rodrigues Lágrima, die Figur Amalia Hennings aus der Serie „Hotel 13“, die Tochter von Natalie Portman Amalia Millepied, die portugiesische Sängerin Amália Rodrigues, die Figur Amalia von Edelreich aus dem Schiller-Drama „Die Räuber“, die luxemburgische Prinzessin Amalia von Luxemburg, die Herzogin von Weimar Anna Amalia und die niederländische Kronzprinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria.

Was ist das Fazit zum Namen Amalia?

Der Name Amalia hat eine tiefgründige Bedeutung und eine interessante Herkunft. Er geht auf das gotische Herrschergeschlecht der „Amaler“ zurück und bedeutet „die Tapfere“, „die Tüchtige“ und „die Fruchtbare“. Amalia ist eine beliebte und moderne Wahl für einen weiblichen Vornamen.

Quellenverweise

Siehe auch  Vorname Sofia: Bedeutung und Herkunft » Alles, was du wissen musst