9. Juni: Kein Welttag aber in Deutschland der Tag der Bundeswehr

skeeze / Pixabay

Der Tag der Bundeswehr ist auch eine Alternative zu den Grossparaden anderen Länder. Diese 16 Standorte machen 2018 mit und öffnen am Tag ihre sonst versperrten Tore, hier die Übersicht 2018.

Aktuelles zum Tag – auch der Kritiker (siehe unten) über twitter:

Mit vielen Aus- und Weiterbildungthemen, hohen Karriereversprechungen und einer umfassenden online-Präsenz versucht die Bundeswehr ihre scheinbar mangelnde Attraktivität aufzupolieren:  Hier das neue Karrierportal, hier die facebook-Seite dazu (>270.000 follower)  hier der Berufsförderungsdienst („Industrie 4.0…“) und hier der  Bundeswehr twitter-Kanal (> 30.000 follower). Eine Liste der Berufe und Ausbildungsstellen der Bundeswehr gibt´s hier.

Der Personalmangel der Bundeswehr führt zu merkwürdigen Entwicklungen: So schrieb im Februar 2016 der SPIEGEL: Personalmangel: Bundeswehr lässt viele Untaugliche für tauglich erklären“.

Kritik am Tag der Bundeswehr:

Die Deutsche Friedensgesellschaft kritisiert den Tag: „Am 9. Juni 2018 will die deutsche Armee an 16 Standorten – in Appen (Schleswig-Holstein), Baumholder, Bonn, Dresden, Erfurt, Feldkirchen (Bayern), Flensburg, Hamburg, Holzdorf (Brandenburg/Sachsen Anhalt), Ingolstadt, Mannheim, Meppen, Murnau (Bayern), Oldenburg, Rostock und Wunstorf – den „Tag der Bundeswehr“ durchführen. Mit einer Art militärischer „Volksfeste“ soll dabei um neuen Nachwuchs und Zustimmung zur aktuellen Militärpolitik geworben werden – mit Hüpfburgen über Gulasch-„Kanonen“ bis hin zu ausgestellten Panzern und anderen Waffen versucht sich die Armee der Bevölkerung anzubiedern.“ Quelle mit Liste der geplanten Gegen-Aktionen

Buchtipps zum Tag der Bundeswehr:

Der Reibert: Das Handbuch für die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr „Der Reibert ist seit Jahrzehnten das bewährte Standardwerk für die Soldatenausbildung in allen fünf Organisationsbereichen: Heer, Luftwaffe, Marine, SKB, Zentraler Sanitätsdienst. …“. Oktober 2015; 16,90 / gebr. 10,90. https://amzn.to/2LW3b94

Die Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Bildungseinrichtungen: Eine kritische Analyse (Soziale Analysen und Interventionen) „Es wird der Fragestellung nachgegangen, ob durch den Einfluss der Bundeswehr auf den Schulunterricht eine kontroverse und kritische politische Bildung gewährleistet sein kann. Darüber hinaus wird die Frage aufgeworfen, welche Herausforderungen die Intensivierung von Werbe- und Legitimationsmaßnahmen der Bundeswehr an die Pädagogik stellt..“.  März 2015; 18,80 / gebr. 15,30.  https://amzn.to/2kNHxYb

Es gibt  mehrere Welttage die sich dem Thema Militär widmen, z.B.:

15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung – International Conscientious Objection Day oder der
29. Mai: Internationaler Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen – PEACEKEEPERSDAY und auch der
12. Februar: Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten – Red Hand Day