12. Juni 2021 regional: Tag der Bundeswehr in Deutschland

Foto: pixabay — 2211438

Der Tag der Bun­des­wehr ist auch eine Alter­na­ti­ve zu den Gross­pa­ra­den ande­ren Län­der. 2021 machen nach Ange­ban der Bun­des­wehr 16 Stand­or­te mit. Im Kern ist der Tag der Bun­des­wehr eine digi­ta­le, video­ge­stütz­te Were­bak­ti­on zur Personalgewinnung.

Hier die zen­tra­le Sei­te für 2021. Kern der Akti­on 2021 ist der You­tube-Video­ka­nal: “Digi­taletr Tag der Bun­des­wehr

Personal gesucht

Mit vie­len Aus- und Wei­ter­bil­dungthe­men, hohen Kar­rie­re­ver­spre­chun­gen und einer umfas­sen­den online-Prä­senz ver­sucht die Bun­des­wehr ihre schein­bar man­geln­de Attrak­ti­vi­tät auf­zu­po­lie­ren:  Hier das neue Kar­rier­por­tal, hier die face­book-Sei­te dazu (>270.000 fol­lower)  hier der Berufs­för­de­rungs­dienst (“Indus­trie 4.0…”) und hier der  Bun­des­wehr twit­ter-Kanal (> 30.000 fol­lower). Eine Lis­te der Beru­fe und Aus­bil­dungs­stel­len der Bun­des­wehr gibt´s hier. Der Per­so­nal­man­gel der Bun­des­wehr führt zu merk­wür­di­gen Ent­wick­lun­gen: So schrieb im Febru­ar 2016 der SPIEGEL: Per­so­nal­man­gel: Bun­des­weehr lässt vie­le Untaug­li­che für taug­lich erklären”.

Kritik am Tag der Bundeswehr

Die Deut­sche Frie­dens­ge­sell­schaft kri­ti­siert den Tag: “Am 9. Juni 2018 will die deut­sche Armee an 16 Stand­or­ten – in Appen (Schles­wig-Hol­stein), Baum­hol­der, Bonn, Dres­den, Erfurt, Feld­kir­chen (Bay­ern), Flens­burg, Ham­burg, Holz­dorf (Brandenburg/Sachsen Anhalt), Ingol­stadt, Mann­heim, Mep­pen, Mur­nau (Bay­ern), Olden­burg, Ros­tock und Wunstorf – den Tag  durch­füh­ren. Mit einer Art mili­tä­ri­scher „Volks­fes­te“ soll dabei um neu­en Nach­wuchs und Zustim­mung zur aktu­el­len Mili­tär­po­li­tik gewor­ben wer­den – mit Hüpf­bur­gen über Gulasch-„Kanonen“ bis hin zu aus­ge­stell­ten Pan­zern und ande­ren Waf­fen ver­sucht sich die Armee der Bevöl­ke­rung anzu­bie­dern.” Quel­le mit Lis­te der geplan­ten Gegen-Aktio­nen 2018.

Buchtipps zum Tag der Bundeswehr

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

🛒

Der Rei­bert: Das Hand­buch für die Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten der Bun­des­wehr “Der Rei­bert ist seit Jahr­zehn­ten das bewähr­te Stan­dard­werk für die Sol­da­ten­aus­bil­dung in allen fünf Orga­ni­sa­ti­ons­be­rei­chen: Heer, Luft­waf­fe, Mari­ne, SKB, Zen­tra­ler Sani­täts­dienst. …”. Okto­ber 2015; 16,90 / gebr. 10,90.
🛒

Die Zusam­men­ar­beit mit Bil­dungs­ein­rich­tun­gen: Eine kri­ti­sche Ana­ly­se (Sozia­le Ana­ly­sen und Inter­ven­tio­nen) “Es wird der Fra­ge­stel­lung nach­ge­gan­gen, ob durch den Ein­fluss der Bun­dees­wehr auf den Schul­un­ter­richt eine kon­tro­ver­se und kri­ti­sche poli­ti­sche Bil­dung gewähr­leis­tet sein kann. Dar­über hin­aus wird die Fra­ge auf­ge­wor­fen, wel­che Her­aus­for­de­run­gen die Inten­si­vie­rung von Wer­be- und Legi­ti­ma­ti­ons­maß­nah­men der Bun­des­wehr an die Päd­ago­gik stellt..”.  März 2015; 18,80 / gebr. 15,30.

Welttage zu Militärthemen

15. Mai: Inter­na­tio­na­ler Tag der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung – Inter­na­tio­nal Con­sci­en­tious Objec­tion Day 

12. Febru­ar: Inter­na­tio­na­ler Tag gegen den Ein­satz von Kin­der­sol­da­ten – Red Hand Day

29. Mai: Inter­na­tio­na­ler Tag der Frie­dens­si­che­rungs­kräf­te der Ver­ein­ten Natio­nen – PEACEKEEPERSDAY