In welchem Alter dürfen Kinder alleine fliegen?

Die meisten Reisen absolvieren Kinder mit ihren Familien, in seltenen Fällen kommt es allerdings dazu, dass sie einen Flug alleine antreten. Das ist grundsätzlich möglich, muss jedoch mit den jeweiligen Richtlinien der Fluggesellschaft abgestimmt werden. Dabei spielt das Alter des Kindes eine wichtige Rolle. Wir sehen uns genauer an, wie eine solche Reise möglich wird und was es dabei zu beachten gibt!

Wann fliegen Kinder alleine? 

Obwohl Kinder natürlich kaum in die Lage kommen werden, alleine einen Urlaub zu machen, gibt es immer wieder Situationen, in denen sie einen Flug alleine antreten. Wenn Kinder bspw. andere Familienmitglieder im Ausland besuchen, an einem betreuten Jugendurlaub oder Camp teilnehmen oder eine Sprachreise machen, kommt es vor, dass Eltern oder andere Erziehungsberechtigte sie am Abflughafen absetzen und sie am Zielflughafen wieder abgeholt werden. Dadurch müssen nur die Zeit am Flughafen und der Flug selbst betreut werden. Hierfür stehen einige praktische Lösungen bereit, die man bereits bei der Buchung in Betracht ziehen sollte. Außerdem sollten einige Vorbereitungen nicht außer Acht gelassen werden. Dazu zählt z. B. ein gutes Unterhaltungsprogramm für Kinder während langer Flüge und leckere Snacks, die mit an Bord genommen werden dürfen

Welche Altersbeschränkungen gelten beim Fliegen?

Im Flugverkehr gelten andere Altersbeschränkungen als in unserem Alltag. Dabei werden Fluggäste bereits ab 16 Jahren als erwachsen erachtet und können daher eigenständig verreisen. Für alle Reisenden, die unter 16 Jahre alt sind, müssen hingegen spezielle Vorkehrungen getroffen werden. Dabei gibt es einige allgemeingültige Vorschriften, allerdings können Fluglinien diese selbstständig verschärfen oder unterschiedliche Services anbieten. Die meisten Airlines ermöglichen es Passagieren, bereits ab dem 5. Lebensjahr ohne ein Familienmitglied oder eine Bezugsperson mit dem Flugzeug zu fliegen, dafür wird eine Begleitung durch das Personal zur Verfügung gestellt. Ein solcher Escortservice ist natürlich nicht kostenlos, oftmals allerdings günstiger, als ein zweites Ticket für ein anderes Familienmitglied zu buchen. 

Siehe auch  13. Juni 2021: Letzter Tag der bundesweiten Insektenzählung des NABU

Überblick über die Richtlinien

Jede Fluggesellschaft kann selbstständig festlegen, welche Altersbeschränkungen in ihrer Flotte gelten. Deshalb ist es wichtig, sich vor Reiseantritt über die Vorschriften der Fluggesellschaften für allein fliegende Kinder zu informieren und notwendige Services zu buchen. Wir geben einen Überblick über einige der wichtigsten Fluglinien:

  • Lufthansa: Bei Lufthansa können Kinder bereits ab 5 Jahren alleine einen Flug nehmen, im Alter zwischen 5 und 11 Jahren muss allerdings der Betreuungsdienst der Airline dazugebucht werden. Kinder zwischen 12 und 17 Jahren können auf Wunsch ebenfalls diesen Dienst in Anspruch nehmen, müssen dies jedoch nicht.
  • Austrian Airlines: Die österreichische Fluglinie hat ähnliche Vorschriften wie Lufthansa und bietet eine Betreuung für Reisende zwischen 5 und 18 Jahren an. Ab 12 Jahren ist diese allerdings optional.
  • British Airways: Bei British Airways dürfen Kinder erst ab 14 Jahren ohne Eltern oder Bezugspersonen mit an Bord kommen. Kinder, die mit 14 oder 15 Jahren alleine fliegen, müssen außerdem den Begleitservice der Airline dazubuchen.
  • Ryanair: Die Billigfluglinie Ryanair ist dafür bekannt, ein sehr abgespecktes Programm anzubieten. Aus diesem Grund verwundert es wahrscheinlich nicht, dass kein Escort Programm angeboten wird. Kinder dürfen erst ab 16 Jahren alleine fliegen.
  • KLM: Bei der niederländischen Fluggesellschaft können Reisende zwischen 5 und 17 Jahren einen Begleitservice in Anspruch nehmen. Dieser ist bis zu einem Alter von 15 Jahren verpflichtend, 16- und 17-Jährige können diesen optional nutzen.

Damit Kinder eigenständig Flugreisen absolvieren können, stellen viele Fluglinien eine professionelle Begleitung bereit. Diese ist für manche Altersstufen verpflichtend, für andere optional. Wichtig ist dabei zu beachten, dass jede Fluggesellschaft andere Richtlinien besitzen kann.

Siehe auch  Aktuell: Pause