8. Mai: Der Weltrotkreuztag – World Red Cross Red Crescent Day

Weltrotkreuztag
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Der Weltrotkreuztag ist gleichzeitig der Geburtstag von Henry Dunant, der 1859 als unbeteiligter Augenzeuge das Grauen der Schlacht von Solferino miterlebte. Daraufhin initiierte er die Genfer Konvention und das Komitee vom Roten Kreuz, ..das fortan Schutz und Würde des Lebens und die Hilfe für Notleidende ohne Ansehen von Nationalität, Abstammung und religiösen, weltanschaulichen oder politischen Ansichten in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellte. Die Internationale Seite zum Tag hat das Motto: “ Everywhere for everyone“.

Träger des Tages und weltweit orientiert ist das „International Red Cross and Red Crescent Movement“, kurz: ICRC.  Hier das Statement dessen Präsidiums zum 8. Mai.

Übrigens: Das Symbol eines roten Kreuzes hat direkt Nichts mit Religion sondern vielmehr mit den Gründungsvätern zu tun. Diese waren Schweizer. Aufgrund der Historie des Schweizer Kreuzes (“ Im 13. Jahrhundert führte der Deutsche Kaiser eine Fahne mit dem Kreuz als heiliges Zeichen mit sich in den Krieg. Daneben führte er auch eine blutrote Fahne als Zeichen seiner Macht über Leben und Tod.“ Quelle) haben andere Hilforganisationen eine andere Symbolik, z.B. den Halbmond, gewählt. „Der Rote Halbmond wurde 1929 von der Genfer Konvention als Schutzzeichen anerkannt und wird heute von den Hilfsgesellschaften fast aller islamischen Länder benutzt.“ Quelle

In Deutschland:  Das Deutsche Rote Kreuiz (DRK) wirbt online 2017 anlässlich des Weltrotkreuztag für das Ehrenamt: „So wie sich unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren durch dramatischen Wandel im Altersaufbau der Bevölkerung verändern wird, ist abzusehen, dass der Bedarf an Hilfe zunimmt – ob Nachbarschaftshilfe, Selbsthilfe oder klassisches soziales Ehrenamt“, .. „Allein im DRK seien mehr als 400.000 ehrenamtliche Helfer engagiert. “ Für 2018 ist kein spezielles Motto ersichtbar… DRK-Seite zum Weltrotkreuztag.

Die deutsche facebook-Seite zum  Weltrotkreuztag hier. Bisher jedoch mit wenig Resonanz.

Aktuelles zum Roten Kreuz auch über twitter:

Buchtipps zumWeltrotkreuztag

Buchtipp zum Weltrotkreuztag Das Rote Kreuz: Geschichte einer humanitären Weltbewegung …Der Ursprung, die wechselhafte Geschichte und die einzigartig komplexe Organisationsstruktur der humanitären Weltbewegung sind hingegen weit weniger bekannt. Daniel-Erasmus Khan zeigt, wie die internationale Rotkreuz-Bewegung entstand, wie sie sich zu dem entwickelte, was heute mit ihr verbunden wird und welchen Herausforderungen sie sich gegenüber sieht. .. 128 Seiten aus 2013; … 8,95 / 4,95 Euro. Kindle-Version 7,99 Euro. Blick ins Buch.

 

Rotes Kreuz und Weiße Fahne: Henry Dunant 1828-1910 – Der Mensch hinter seinem Werk Rotes Kreuz und Weiße Fahne: Henry Dunant 1828-1910 – Der Mensch hinter seinem Werk Als Kritiker des Militarismus und europäischen Kolonialismus sowie des etablierten Christentums tritt der Pazifist erneut an die Öffentlichkeit und erweist sich, indem er vor künftigen Katastrophen warnt, als Visionär von bleibender Aktualität. Während ihn bisherige Darstellungen vorrangig im Licht und Schatten des Roten Kreuzes sehen, gehen Dieter und Gisela Riesenberger in ihrer Biografie bewusst den Widersprüchen in der Person Henry Dunants nach, zeigen seine Höhen und Tiefen, führen sein facettenreiches Denken und Handeln vor Augen und würdigen ihn als „großen Menschen“ hinter seinem Werk. 19,50 / 3,13 Euro. 360 Seiten aus 2012.


Auch andere Hilfsgruppen, Organistaionen oder Hilfeinrichtungen haben ihre Tage, z.B.:

31. Juli: Kein Welttag aber deutscher Tag der Seenotretter

4. Mai: Internationaler Tag der Feuerwehrleute – International Firefighters’ Day (IFFD)

11. Februar ist fast ein Welttag: Der Tag des Europäischen Notrufes 112 – Tag des Notrufs