22. November: Tag des albanischen Alphabets

Albaner und Albanerinnen in Mazedonien feiern den Tag des albanischen Alphabets, denn 1908 einigten sich die Albaner im heutigen Mazedonien im Kongress von Monastir („Kongresi i Manastirit“) auf ein einheitliches Alphabet für die albanische Schriftsprache. Die Regelungen, die man damals beschlossen hatte, gelten bis heute noch. „Das albanische Alphabet besteht aus insgesamt 36 Buchstaben, von denen sieben Vokale und 29 Konsonanten sind. .. Die aus Konsonanten zusammengefügten sog. „Digraph“ werden als eigenständige Buchstaben aufgefasst – sie gelten als untrennbare Einheiten. Details zum Tag auch hier auf einer facebook-Seite.: