21. Juli regional: Feiern in Belgien und auf Guam

Foto: pixabay — 12019 

Auf Guam
(ein US-ame­ri­ka­ni­sches Außen­ge­biet in Mikro­ne­si­en mit aktu­ell ca. 160.000 Ein­woh­nern) wird am 21. Juli der Tag der Befrei­ung gefei­ert. “Die Insel blieb bis zum Juli 1944 unter der Herr­schaft der Japa­ner. Die Zeit der Besat­zung war eine har­te Erfah­rung für die Bevöl­ke­rung, da die japa­ni­sche Armee ein bru­ta­les Besat­zungs­re­gime führ­te. Mit der Lan­dung ame­ri­ka­ni­scher Trup­pen am 21. Juli begann die zwei­te Schlacht um Guam, die am 10. August mit dem Sieg der US-Streit­kräf­te ende­te, nach­dem die japa­ni­schen Ver­tei­di­ger fast drei Wochen lang erbit­ter­ten Wider­stand geleis­tet hat­ten. … Die Insel besitzt für die USA eine gro­ße stra­te­gi­sche Bedeu­tung. Rund ein Drit­tel der Insel wird von Ein­rich­tun­gen der Navy und der Air For­ce ein­ge­nom­men. ” wiki­pe­dia

TUBS [CC BY-SA 3.0], via Wiki­me­dia Com­mons. Quel­le: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Guam_in_its_region.svg

“Der bel­gi­sche Natio­nal­fei­er­tag
ist seit 1890 der 21. Juli. Am 4. Okto­ber 1830 erklär­te Bel­gi­en die Unab­hän­gig­keit von den Nie­der­lan­den. Das ursprüng­lich vor­ge­se­he­ne Staats­ober­haupt Lou­is d’Orléans, duc de Nemours war jedoch nicht durch­setz­bar und die Rei­he war an Leo­pold Prinz von Sach­sen-Coburg. Die­ser betrat am 17. Juli 1831 erst­mals am Strand von De Pan­ne bel­gi­schen Boden. Vier Tage spä­ter (also am 21. Juli) leg­te er als ers­ter bel­gi­scher König den Eid auf die Ver­fas­sung ab. ” wiki­pe­dia

Andere regionale Tage: 

19. Juli regio­nal ▷ Ein beson­de­rer Tag in der Tür­kei, Nica­ra­gua, Myan­mar – und 1988 auch in der DDR

22. Novem­ber 2018: Kein Welt­tag abr Thanks­gi­ving in den USA und regio­na­le Tage in Mazedonien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.