19. Juli regional: Ein besonderer Tag in der Türkei, Nicaragua, Myanmar und 1988 in der DDR

19. Juli
pixabay -StockSnap

Kein weltweites Thema am 19. Juli – aber in einigen Ländern ein besonderer Tag. Und ein Konzert, welches mit die Welt veränderte.

19. Juli in der Türkei

wird am 19. Juli 1961 eine demokratische Verfassung mit grosser Mehrheit angenommen: „Nach dem Militärputsch von 1960 veranlassten die Türkischen Streitkräfte die Ausarbeitung einer neuen Verfassung … Der Text dieser neuen Verfassung wurde dann dem Volk zur Abstimmung vorgelegt und bei einer Wahlbeteiligung von 81,0 % von 61,7 % der Wähler angenommen. Die Verfassung von 1961 trat daraufhin am 20. Juli 1961 in Kraft.“  wikipedia  . Sie „gilt bis heute als demokratischste Verfassung der Türkei.“ Wie sich die Zeiten ändern.

19. Juli 19. Juli

19. Juli in Nicaragua

feierten seit 1979 die Sandinisten immer am 19. Juli ihren Sieg, nachdem Ex-Diktator Somoza am 17. Juli 1979 mitsamt seiner Familie und dem Generalstab der Nationalgarde nach Florida floh. Heute stehen die Sandinisten vor einem Scherbenhaufen und die Straße ruft: „Wir kämpfen, bis die Diktatur besiegt ist“. Quelle: https://www.tagesschau.de/.. 

19. Juli 19. Juli

19. Juli in Myanmar (früher Burma)

ist der 19.Juli der Tag der Märtyrer, da 1947 der General Aung San (Vater der Friedensnobelpreisträgerin von Aung San Suu Kyi) und seine Mitstreiter während einer Kabinettssitzung ermordet wurden. General Aung San wird bis heute als Vater der Burmese verehrt. Bericht z.B. hier: http://mandyfox.de/popstar-aung-san-suu-kyi/

19. Juli 19. Juli (Film)

1988 in der DDR

Am 19. Juli 1988 spielte Bruce-Springsteen in Ost-Berlin. Es ist und bleibt das größte Konzert in der Geschichte der DDR (und für Bruce Springsteen). Mindestens 160.000 Zuschauer nahmen teil. „Es sollte sich laut Eintrittskarte – ohne dass Springsteen davon wusste – um ein „Konzert für Nikaragua“ handeln; der neunte Jahrestag der sandinistischen Revolution sollte gefeiert werden. Entsprechende Banner wurden vor Konzertbeginn an der Bühne befestigt. Laut Kulturfunktionär Hartmut König versuchte die US-Botschaft noch am Tag des Konzerts, Springsteen zu einer Absage zu überreden. “ … “ Dem Konzert wurde mehrfach ein Einfluss auf den Fall der Mauer 16 Monate später zugeschrieben. “ Quelle wikipedia