17. April: Europäische Tag der Jugendinformationen / European Youth Information Day: Eingestellt?

Tag der Jugendinformationen
Foto: pixabay — Wiki­Images

Der Euro­päi­sche Tag der Jugend­in­for­ma­ti­on bzw. Jugend­in­for­ma­ti­ons­tag wur­de 2007 auf Initia­ti­ve von ERYICA (Euro­pean Youth Infor­ma­ti­on and Coun­sel­ling Agen­cy). Doch für 2021 wer­den kei­ne Akti­vi­tä­ten zu die­sem Tag gelis­tet. Sowohl auf der ERYI­CA-Sei­te als auch der deut­schen jugend­in­fo-Sei­te oder auch der offi­zi­el­len Euro­pa-Jugend­sei­te wird der Tag nicht mehr erwähnt.

Einen umfas­sen­den Arti­kel über die deut­schen Jugend­in­for­ma­ti­ons­diens­te gibt es hier: http://jugendinfo.de/artikel.php/43/22115/die-geschichte-der-jugendinformation.html

Die Euro­päi­sche Dach­or­ga­nis­tai­on (ERYICAEuro­pean Youth Infor­ma­ti­on and Coun­sel­ling Agen­cy) hat die Euro­pean Youth Infor­ma­ti­on Char­ter ver­öf­fent­lich. ” …Respect for demo­cra­cy, human rights and fun­da­men­tal free­doms implies the right of all young peop­le to have access to com­ple­te, objec­ti­ve, under­stand­a­ble and reli­able infor­ma­ti­on …” Die eng­li­sche Ver­si­on hier.

2019

“In die­sem Jahr (2019) wird ERYICA eine #Info­sel­fie-Kam­pa­gne durch­füh­ren, mit der die Sicht­bar­keit und Aner­ken­nung von Jugend­in­for­ma­tio­nen ver­bes­sert wer­den soll. Die Kam­pa­gne mit dem Hash­tag #newin­fo rich­tet sich an Jugend­in­for­ma­ti­ons­be­diens­te­te, Jugend­ar­bei­ter, Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen und jun­ge Men­schen. Ziel der Kam­pa­gne ist es, das zu zei­gen, was Sie durch Jugend­in­for­ma­ti­on ent­deckt haben, … ” Quel­le,  Über­setzt mit www.DeepL.com

2 Buchtipps zum Europäische Tag der Jugendinformationen

Schon etwas älter aber ein Stan­dard­werk: Leis­tungs- und Qua­li­täts­ka­ta­log für Diens­te und Ein­rich­tun­gen im Arbeits­feld Jugendinformation

“Der Leis­tungs­ka­ta­log ist sicht­ba­rer Aus­druck eines umfas­sen­den Qua­li­täts­ent­wick­lungs­pro­zes­ses inner­halb des Jugend­in­fo­net­zes, der 2005 ein­ge­lei­tet wur­de und zukünf­tig fort­ge­führt wer­den soll. Damit liegt erst­mals eine gemein­sa­me und län­ger­fris­ti­ge Stra­te­gie im Netz­werk vor, die dar­auf abzielt, die Arbeit (und damit auch die Qua­li­tät) der Jugend­in­for­ma­ti­ons­diens­te im Sin­ne der frei­wil­li­gen Selbst­kon­trol­le kon­ti­nu­ier­lich zu reflek­tie­ren …” TB, 4,90 Euro.

Aktuell:Madeleine Hof­mann: Macht Platz! Bro­schiert – 7. Sep­tem­ber 2018. “Schluss mit ges­tern!”, for­dert die jun­ge Jour­na­lis­tin und Akti­vis­tin Made­lei­ne Hof­mann. In ihrem Buch räumt sie mit Kli­schees auf und prä­sen­tiert die Fak­ten über ihre zurück­ge­dräng­ten Alters­ge­nos­sen und deren wirt­schaft­li­che Lage. “Lasst uns über­neh­men”, lau­tet ihre unmiss­ver­ständ­li­che Bot­schaft. Hof­manns For­de­rung: Die Jun­gen müs­sen end­lich gehört wer­den und über die Zukunft der Gesell­schaft mit­be­stim­men. 17,95 EUR / gebraucht aktu­ell 11,50 EUR.


Thematisch nahe liegen auch diese Tage:

28. Sep­tem­ber: Inter­na­tio­na­ler Tag der Infor­ma­ti­ons­frei­heit oder auch der

17. Mai: Welt­fern­mel­de­tag – Welt­tag der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft oder der

24. Okto­ber: Welt­tag der Infor­ma­ti­on über Entwicklungsfragen .