17. April: Europäische Tag der Jugendinformationen / Europäischer Jugendinformationstag

Jugendinformation
Foto: pixabay – WikiImages

„Der Europäische Tag der Jugendinformation bzw. Jugendinformationstag wurde 2007 auf Initiative von ERYICA (European Youth Information and Counselling Agency), der Europäischen Dachorganisation für Jugendinformation ins Leben gerufen, um mehr Bewusstsein für das besondere Informationsbedürfnis junger Menschen zu schärfen. Gefeiert wird der Tag der Jugendinformationen jedes Jahr am 17. April in Jugendinformationsdiensten in 27 Europäischen Ländern. …In Deutschland gibt es ca. 45 explizite  Jugendinformationsdienste.“ Quelle. 

Einen umfassenden Artikel über die deutschen Jugendinformationsdienste gibt es hier: http://jugendinfo.de/artikel.php/43/22115/die-geschichte-der-jugendinformation.html

Die Europäische Dachorganistaion (ERYICAEuropean Youth Information and Counselling Agency) hat die European Youth Information Charter veröffentlich. “ …Respect for democracy, human rights and fundamental freedoms implies the right of all young people to have access to complete, objective, understandable and reliable information …“ Mehr dazu hier.

„In diesem Jahr (2019) wird ERYICA eine #Infoselfie-Kampagne durchführen, mit der die Sichtbarkeit und Anerkennung von Jugendinformationen verbessert werden soll. Die Kampagne mit dem Hashtag #newinfo richtet sich an Jugendinformationsbedienstete, Jugendarbeiter, Jugendorganisationen und junge Menschen. Ziel der Kampagne ist es, das zu zeigen, was Sie durch Jugendinformation entdeckt haben, … “ Quelle,  Übersetzt mit www.DeepL.com

Buch desTages zum Europäische Tag der Jugendinformationen:

Schon etwas älter aber ein Standardwerk: Leistungs- und Qualitätskatalog für Dienste und Einrichtungen im Arbeitsfeld Jugendinformation „Der Leistungskatalog ist sichtbarer Ausdruck eines umfassenden Qualitätsentwicklungsprozesses innerhalb des Jugendinfonetzes, der 2005 eingeleitet wurde und zukünftig fortgeführt werden soll. Damit liegt erstmals eine gemeinsame und längerfristige Strategie im Netzwerk vor, die darauf abzielt, die Arbeit (und damit auch die Qualität) der Jugendinformationsdienste im Sinne der freiwilligen Selbstkontrolle kontinuierlich zu reflektieren …“ TB, 4,90 Euro.

Aktuell:Madeleine Hofmann: Macht Platz! Broschiert – 7. September 2018. „Schluss mit gestern!“, fordert die junge Journalistin und Aktivistin Madeleine Hofmann. In ihrem Buch räumt sie mit Klischees auf und präsentiert die Fakten über ihre zurückgedrängten Altersgenossen und deren wirtschaftliche Lage. „Lasst uns übernehmen“, lautet ihre unmissverständliche Botschaft. Hofmanns Forderung: Die Jungen müssen endlich gehört werden und über die Zukunft der Gesellschaft mitbestimmen. 17,95 EUR / gebraucht aktuell 11,50 EUR.


Thematisch nahe liegen auch diese Tage:

28. September: Internationaler Tag der Informationsfreiheit oder auch der

17. Mai: Weltfernmeldetag – Welttag der Informationsgesellschaft oder der

24. Oktober: Welttag der Information über Entwicklungsfragen .