Vorname Pascal » Bedeutung und Herkunft des Namens

Eine überraschende Tatsache: Wusstest du, dass der Name Pascal in Deutschland seit den 2010er Jahren deutlich an Beliebtheit verloren hat? Trotzdem hat dieser Name eine interessante Bedeutung und Herkunft, die deinen Neugier wecken wird.

Der Vorname Pascal ist männlich, selten auch weiblich, und hat seine Wurzeln im Lateinischen, Hebräischen und Französischen. Der Name leitet sich vom spätlateinischen Namen Paschalis ab, was übersetzt „österlich“ oder „im Zusammenhang mit Ostern“ bedeutet. Er stammt von der hebräischen Vokabel פֶּסַח (pæsaḥ) oder dem aramäischen פַּסְחָא (pasḥāʾ) ab, die ebenfalls mit dem Osterfest in Verbindung gebracht werden. Ursprünglich wurde der Name Kindern verliehen, die während der Osterzeit geboren wurden, und diente teilweise auch dazu, den Feiertag zu ehren.

Entdecke mehr über die Herkunft, Bedeutung, Verbreitung und Varianten des Namens Pascal sowie berühmte Namensträger und Spitznamen in den folgenden Abschnitten.

Herkunft und Bedeutung des Namens Pascal

Der Name Pascal hat seine Wurzeln im Lateinischen, Hebräischen und Französischen. Im Lateinischen bedeutet der Name „österlich“ oder „im Zusammenhang mit Ostern“, abgeleitet von dem Wort pascha. Im Hebräischen steht das Wort pesach für „Übertritt“ und im Französischen bedeutet paques „Ostern“. Aufgrund dieser Zusammenhänge wird der Name Pascal oft mit dem Osterfest in Verbindung gebracht. Es ist auch bekannt, dass einige Päpste den Namen Pascal oder Paschalis getragen haben, da er eng mit dem christlichen Feiertag Ostern verbunden ist.

Der Name Pascal ist einzigartig in seiner Verbindung zur christlichen Tradition des Osterfestes. Seine Bedeutung und Herkunft aus dem Lateinischen, Hebräischen und Französischen verleihen ihm eine tiefe symbolische Bedeutung. Als männlicher und gelegentlich auch weiblicher Vorname trägt Pascal die Konnotation des „österlichen“ und des „Übertritts“. Diese Verbindung mit Ostern und der Symbolik des Neuanfangs und der Hoffnung machen den Namen Pascal zu einer beliebten Wahl für Eltern, die Bedeutung und Tradition in einem Vornamen vereinen wollen.

Siehe auch  Vorname Birgit: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Verbreitung des Namens Pascal

Der Name Pascal war Anfang des 20. Jahrhunderts in Frankreich relativ verbreitet und gehörte von 1958 bis 1969 zu den 10 meistvergebenen Jungennamen des Landes. In Québec gehörte er 1980 zu den 20 beliebtesten Jungennamen, wurde aber seitdem immer seltener vergeben. In der Schweiz und Österreich war der Name Pascal vor allem in den 1990er und 2000er Jahren beliebt. In Deutschland kam der Name ab den 1970er Jahren vermehrt vor, erreichte jedoch seine größte Beliebtheit in den 1980er und 1990er Jahren. Seit den 2010er Jahren ist der Name Pascal jedoch in den Hitlisten deutlich abgestiegen.

Die Verbreitung des Namens Pascal zeigt, dass er in verschiedenen Ländern und zu unterschiedlichen Zeiten eine gewisse Beliebtheit genossen hat. Während er in einigen Regionen immer seltener vergeben wird, bleibt er dennoch ein Namen mit Geschichte und Bedeutung.

Die Statistik verdeutlicht den Rückgang der Beliebtheit des Namens Pascal in den letzten Jahrzehnten. Dennoch gibt es immer noch Menschen, die den Namen Pascal wählen und ihm treu bleiben. Die Vielfalt der Namensvergabe und die individuelle Wahl der Eltern tragen dazu bei, dass der Name Pascal trotz des Rückgangs in den Hitlisten weiterhin präsent ist.

Varianten des Namens Pascal

Der Name Pascal hat verschiedene Varianten in anderen Sprachen. In Bulgarisch lautet die Variante Paskal, während im Französischen die weiblichen Formen Pascale und Pascaline verwendet werden. Auf Griechisch wird der Name als Paschális geschrieben, auf Italienisch als Pasquale, auf Latein als Paschal oder Paschalis, und auf Spanisch als Pascual. Es gibt auch Diminutive und Spitznamen wie Pasqualino, Lino und Pascualito.

“Pass‘ Dich an. Verwandle Dich in Wasser oder heisse Paskal Schwertfisch oder eine Schwalbe recherchieren Läufer oder ein ‚Brausespray“, schrieb lautetergestern Pascal.“ – Pascal Vilnat

Die variantenreiche Natur des Namens Pascal zeigt sich in den unterschiedlichen Sprachen und Kulturen, in denen er vorkommt. Von Bulgarien bis Spanien gibt es zahlreiche Möglichkeit, den Namen Pascal zu verwenden. Ob als vollständige Version, weibliche Form oder als Kose- und Spitznamen, der Name Pascal bietet viele interessante Alternativen.

Siehe auch  Vorname Paul: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Namenstage und berühmte Namensträger mit dem Namen Pascal

Der Namenstag für den Namen Pascal ist am 17. Mai, basierend auf dem Heiligen Paschalis Baylon. Es gibt auch andere Namenstage mit dem Namen Pascal, wie zum Beispiel am 11. Februar nach Papst Paschalis I. und am 14. Mai im orthodoxen und katholischen Kalender.

Es gibt mehrere bekannte Persönlichkeiten, die den Namen Pascal tragen, darunter der deutsche Handballspieler Pascal Hens, der Sänger Pascal Finkenhauer und der Automobilrennfahrer Pascal Wehrlein.

„Pascal ist ein Name, der Stärke und Entschlossenheit ausstrahlt. Ich bin stolz, diesen Namen zu tragen und all die Menschen zu repräsentieren, die ebenfalls Pascal heißen.“ – Pascal Hens

Bedeutung des Namens Pascal

Der Name Pascal bedeutet „der Österliche“ oder „das Osterfest“.

Der Name ist eng mit dem christlichen Feiertag Ostern verbunden und wird häufig Kindern verliehen, die um diese Zeit geboren wurden.

Er hat auch eine symbolische Bedeutung des „Übertritts“ oder des Neuanfangs, wie es der Frühling und das Osterfest repräsentieren.

Der Name strahlt positive Assoziationen von Freude, Hoffnung und Erneuerung aus.

„Der Name Pascal symbolisiert die Bedeutung von Ostern und den Neuanfang, den diese Zeit bringt. Er verbindet Freude, Hoffnung und Erneuerung in sich.“

Spitznamen und Kosenamen für Pascal

Der Name Pascal bietet verschiedene Möglichkeiten für Spitznamen und Kosenamen. Hier sind einige beliebte Spitznamen für Pascal:

  • Passi
  • Pasi
  • Pasci
  • Calli
  • Patschgi
  • Pax
  • Paski
  • Palle
  • Kalle
  • Pasco
  • Kalli
  • Päsk
  • Passek
  • Passe
  • Osco
  • Calle
  • Paco
  • Kali
  • Palli
  • Paddy
  • Pasce
  • Pagey
  • Paso
  • Pacca

Diese Spitznamen können je nach Vorlieben und persönlicher Beziehung verwendet werden.

Weibliche Form des Namens Pascal

Pascale ist die weibliche Form des Namens Pascal. Ursprünglich französisch, ist dieser Vorname eng mit seinem männlichen Pendant verbunden. Wie Pascal wird auch Pascale in Bezug auf das Osterfest verwendet und trägt eine ähnliche Bedeutung. Früher war der Name Pascale beliebter, ist jedoch heutzutage seltener anzutreffen.

Die Verbindung von Pascal und Pascale verdeutlicht die geschlechtsspezifische Anpassung des Namens. Während Pascal vorwiegend für Jungen verwendet wird, ist Pascale die weibliche Variante. Dies zeigt, wie sich die Namen, abhängig vom Geschlecht, anpassen können, um eine geschlechtsspezifische Identifikation zu ermöglichen.

Namensbedeutung in Liedern und bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Pascal

Der Name Pascal taucht auch in Liedtiteln und Songtexten auf. Ein Beispiel ist das Lied „Mein Name ist Pascal“ von René Pascal. Es gibt auch mehrere bekannte Persönlichkeiten, die den Namen Pascal tragen, darunter Schauspieler, Sportler und Musiker. Einige bekannte Namensträger sind Pascal Breier, Pascal Bürgin, Pascal Wehrlein und Pascal Groß. Diese Persönlichkeiten haben in ihren jeweiligen Bereichen Erfolge erzielt und tragen dazu bei, den Namen Pascal bekannt zu machen.

Siehe auch  Vorname Fee » Bedeutung und Herkunft des zauberhaften Namens

Beliebtheit und Statistik des Namens Pascal

Der Name Pascal erfreute sich in den 80er und 90er Jahren großer Beliebtheit und zählte zu den Top 50 der meistvergebenen Jungennamen in Deutschland. Allerdings ist die Beliebtheit des Namens seit den 2010er Jahren deutlich gesunken. Trotzdem wird der Name weiterhin regelmäßig vergeben und hat nach wie vor seine eigenen Fans.

Statistiken zeigen auch, dass der Name Pascal in anderen Ländern wie Frankreich, Québec, der Schweiz und Österreich zu einer gewissen Popularität gelangte, jedoch in den letzten Jahrzehnten an Beliebtheit verlor.

Fazit

Der Name Pascal hat eine interessante Bedeutung und Herkunft. Er ist eng mit dem Osterfest verbunden und symbolisiert den Neuanfang und die Hoffnung, die diese Zeit des Jahres repräsentiert. Der Name war in der Vergangenheit beliebt, erlebte jedoch in den letzten Jahren einen Abwärtstrend. Dennoch bleibt der Name Pascal weiterhin bekannt und wird von Eltern für ihre Kinder ausgewählt. Mit seinen verschiedenen Varianten und Spitznamen bietet der Name Pascal auch eine gewisse Vielfalt.

FAQ

Was bedeutet der Name Pascal?

Der Name Pascal bedeutet „der Österliche“ oder „das Osterfest“.

Woher stammt der Name Pascal?

Der Name Pascal ist französischer Herkunft und leitet sich vom spätlateinischen Namen Paschalis ab.

Ist Pascal ein männlicher oder weiblicher Vorname?

Pascal ist überwiegend ein männlicher Vorname, wird aber selten auch für Mädchen verwendet.

Was ist die Bedeutung des Namens Pascal im Lateinischen, Hebräischen und Französischen?

Im Lateinischen bedeutet der Name „österlich“ oder „im Zusammenhang mit Ostern“, im Hebräischen steht das Wort pesach für „Übertritt“ und im Französischen bedeutet paques „Ostern“.

War der Name Pascal in der Vergangenheit beliebt?

Ja, der Name Pascal war in den 80er und 90er Jahren sehr beliebt und gehörte zu den TOP 50 der meistvergebenen Jungennamen in Deutschland.

Wie verbreitet ist der Name Pascal heute?

Seit den 2010er Jahren ist die Beliebtheit des Namens Pascal deutlich gesunken, wird aber immer noch regelmäßig vergeben.

Gibt es Varianten des Namens Pascal?

Ja, der Name Pascal hat verschiedene Varianten in anderen Sprachen, wie Paskal, Pascale, Pascaline, Paschális, Pasquale und Pascual.

Welche Spitznamen und Kosenamen gibt es für Pascal?

Beliebte Spitznamen für Pascal sind Passi, Pasi, Pasci, Calli, Patschgi, Pax, Paski, Palle, Kalle, Pasco, Kalli, Päsk, Passek, Passe, Osco, Calle, Paco, Kali, Palli, Paddy, Pasce, Pagey, Paso und Pacca.

Gibt es eine weibliche Form des Namens Pascal?

Ja, die weibliche Form des Namens Pascal ist Pascale.

Wann ist der Namenstag für den Namen Pascal?

Der Namenstag für den Namen Pascal ist am 17. Mai, basierend auf dem Heiligen Paschalis Baylon.

Wer sind einige berühmte Namensträger mit dem Namen Pascal?

Einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Pascal sind der deutsche Handballspieler Pascal Hens, der Sänger Pascal Finkenhauer und der Automobilrennfahrer Pascal Wehrlein.

Wie ist die Bedeutung des Namens Pascal im Zusammenhang mit Ostern?

Der Name Pascal ist eng mit dem christlichen Feiertag Ostern verbunden und symbolisiert den Neuanfang und die Hoffnung, die diese Zeit des Jahres repräsentiert.

Wie beliebt ist der Name Pascal laut Statistik?

Der Name Pascal war Anfang des 20. Jahrhunderts in Frankreich und von 1958 bis 1969 in Deutschland unter den 10 meistvergebenen Jungennamen. Seit den 2010er Jahren ist die Beliebtheit des Namens jedoch deutlich gesunken.