vorname madita bedeutung

Vorname Madita: Bedeutung und Herkunft » Alles, was du wissen musst

Wusstest du, dass der Vorname Madita in Deutschland einen besonderen Platz in den Herzen vieler Eltern einnimmt und seine Popularität stetig steigt? Madita ist nicht nur ein Name, sondern auch ein Symbol für Schönheit und Wert. In diesem Artikel erfährst du alles über die Bedeutung und Herkunft des Namens Madita, seinen Namenstag, berühmte Namensträger und vieles mehr.

Herkunft des Namens Madita

Der Vorname Madita hat altgriechische und lateinische Wurzeln. Er ist eine weibliche Form eines männlichen Namens und bedeutet “kleine Perle” oder “Geliebte” und “Widerspenstige”. Madita ist eine Variante von Magareta und kann auch eine Koseform von Magdalena sein.

Der Name Madita leitet sich von altgriechischen und lateinischen Ursprüngen ab. Er ist die weibliche Form eines männlichen Namens und bedeutet sowohl “kleine Perle” als auch “Geliebte” und “Widerspenstige”. Madita ist eine Variante des Namens Magareta und kann auch als Koseform von Magdalena betrachtet werden.

Der Vorname Madita hat seinen Ursprung in altgriechischen und lateinischen Wurzeln. Er ist eine weibliche Version eines männlichen Namens und bedeutet “kleine Perle” oder “Geliebte” und “Widerspenstige”. Madita ist eine Variante von Magareta und kann auch als Koseform von Magdalena betrachtet werden.

Bedeutung des Namens Madita

Die Bedeutung des Namens Madita kann als “Perle”, “kleine Perle in der Liebe Gottes” oder “mehr vom Tag” interpretiert werden. Der Name hat positive Konnotationen wie Schönheit, Wert und Liebe.

Siehe auch  Vorname Roman Bedeutung » Herkunft und Bedeutung

Beliebtheit des Namens Madita

Der Name Madita erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Laut der aktuellen Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen belegt Madita den 197. Platz. In den letzten zehn Jahren wurde der Name etwa 2.500 Mal vergeben und steht somit auf dem 231. Platz in der Zehn-Jahres-Statistik. Die beste Platzierung erreichte Madita im Jahr 2010, als er den 111. Platz belegte.

Die Beliebtheit des Namens Madita spiegelt sich in seiner Popularität wider und zeigt, dass viele Eltern diesen Namen für ihre Töchter wählen. Mit seiner charmanten Bedeutung und seinem einzigartigen Klang hat Madita seinen festen Platz in den deutschen Vornamencharts gefunden.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Madita

Der Name Madita ist vor allem in Deutschland verbreitet. Informationen zur weltweiten Beliebtheit und Häufigkeit liegen nicht vor.

Verteilung des Namens Madita in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Der Vorname Madita ist in verschiedenen Bundesländern Deutschlands verbreitet, darunter Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. In Österreich erfreut sich der Name Madita in den Bundesländern Niederösterreich und Oberösterreich großer Beliebtheit. In der Schweiz sind vor allem die Kantone Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen und Zürich bekannt für eine höhere Verteilung des Namens Madita.

In Deutschland gehört Madita zu den populären Vornamen und hat seinen Platz in der deutschen Namenslandschaft gefunden. Die Verbreitung kann jedoch von Region zu Region variieren. Die Beliebtheit und Häufigkeit des Namens Madita in Österreich und der Schweiz sind im Vergleich zu Deutschland geringer, aber dennoch vorhanden.

Die geografische Verteilung des Namens Madita spiegelt die individuellen Vorlieben und Trends der Eltern in verschiedenen Regionen wider. Es ist interessant zu sehen, wie sich der Name in unterschiedlichen Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ausbreitet und wie diese Verbreitung im Laufe der Zeit möglicherweise verändert.

Siehe auch  Vorname Melanie » Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit

Beliebtheitsentwicklung des Namens Madita

Die Beliebtheit des Namens Madita hat im Laufe der Jahre geschwankt. Die genaue Beliebtheitsentwicklung kann anhand der Platzierungen in den Vornamencharts von Deutschland verfolgt werden. Der beste Rang des Namens war 111, der schlechteste war 197. Die durchschnittliche Platzierung liegt bei 150.44.

Varianten, Spitznamen und ähnliche Vornamen zu Madita

Der Name Madita hat keine bekannten Varianten. Es gibt jedoch verschiedene Spitznamen, die für Madita verwendet werden können, wie zum Beispiel Diddl, Dita oder Madi.

Weiterhin gibt es auch ähnliche Vornamen zu Madita, die eine ähnliche Klangmelodie oder Bedeutung haben. Einige Beispiele sind:

  • Alina: Ein beliebter Vorname mit ähnlichem Klang.
  • Maja: Ein weiterer Name, der ähnlich klingt und ebenfalls beliebt ist.
  • Mathilda: Ein Name mit ähnlicher Bedeutung, der oft in Verbindung mit Madita genannt wird.

Madita Varianten, Madita Spitznamen und ähnliche Vornamen bieten Eltern eine Auswahl an Alternativen, wenn sie auf der Suche nach einem ähnlichen Namen oder einem passenden Spitznamen für ihr Kind sind.

Fazit

Der Vorname Madita hat eine altgriechische und lateinische Herkunft und bedeutet “kleine Perle”. Er kann als Koseform von Margareta oder Magdalena angesehen werden. Madita ist in Deutschland beliebt und hat eine positive Konnotation, die mit Schönheit, Wert und Liebe verbunden ist. Die Beliebtheit und Verbreitung des Namens variiert von Jahr zu Jahr und von Region zu Region. Obwohl es keine bekanntesten Persönlichkeiten mit dem Namen Madita gibt, wird dieser Name weiterhin von Eltern für ihre Töchter gewählt.

Insgesamt kann festgehalten werden, dass Madita ein charmantes und einzigartiges Mädchenname ist, der eine Verbindung zur Literatur und zu Astrid Lindgren hat. Mit seiner Bedeutung und Herkunft trägt der Name Madita eine gewisse Symbolik und kann für Eltern eine besondere Wahl sein, die nach einem Namen suchen, der sowohl schön als auch bedeutungsvoll ist.

Zusammenfassend ist Madita ein femininer Vorname, der in Deutschland populär ist und eine positive Assoziation mit Perle, Schönheit und Liebe herstellt. Die Verbreitung des Namens variiert je nach Jahr und Region, und es gibt keine bekannten Persönlichkeiten mit diesem Namen. Madita ist eine Wahl, die Individualität und literarische Verbindungen vereint und Eltern eine einzigartige Option für ihre Tochter bietet.

Siehe auch  Vorname Isabelle » Bedeutung und Herkunft des Namens

FAQ

Was ist die Herkunft des Namens Madita?

Madita ist ein weiblicher Vorname, der bekannt geworden ist durch das Kinderbuch von Astrid Lindgren. In Schweden heißt das Mädchen aus dem Buch “Madiken”, und Madita ist die deutsche Übersetzung. Der Name Madita gibt es also erst seit der deutschen Übersetzung des Buches. Ursprünglich ist Madita eine Kurzform von Margareta, was “Perle” bedeutet. Der Name wurde von Astrid Lindgrens Freundin Anne-Marie inspiriert, die Madicken genannt wurde. Madita kann auch eine Koseform von Magdalena sein.

Was bedeutet der Name Madita?

Die Bedeutung des Namens Madita kann als “Perle”, “kleine Perle in der Liebe Gottes” oder “mehr vom Tag” interpretiert werden. Der Name hat positive Konnotationen wie Schönheit, Wert und Liebe.

Wie beliebt ist der Name Madita?

Der Name Madita ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Er belegt in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen aktuell den 197. Platz. In den letzten zehn Jahren wurde der Name etwa 2.500 Mal vergeben und steht somit auf dem 231. Platz in der Zehn-Jahres-Statistik. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2010 mit dem 111. Platz.

Wie ist die weltweite Beliebtheit und Häufigkeit des Namens Madita?

Der Name Madita ist vor allem in Deutschland verbreitet. Informationen zur weltweiten Beliebtheit und Häufigkeit liegen nicht vor.

In welchen Regionen ist der Name Madita verbreitet?

In Deutschland ist der Vorname Madita in verschiedenen Bundesländern verbreitet, darunter Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. In Österreich ist der Name in Niederösterreich und Oberösterreich beliebt, während in der Schweiz die Kantone Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen und Zürich eine höhere Verbreitung des Namens haben.

Wie hat sich die Beliebtheit des Namens Madita im Laufe der Jahre entwickelt?

Die Beliebtheit des Namens Madita hat im Laufe der Jahre geschwankt. Die genaue Beliebtheitsentwicklung kann anhand der Platzierungen in den Vornamencharts von Deutschland verfolgt werden. Der beste Rang des Namens war 111, der schlechteste war 197. Die durchschnittliche Platzierung liegt bei 150.44.

Gibt es Varianten, Spitznamen oder ähnliche Vornamen zu Madita?

Es gibt keine bekannten Varianten des Namens Madita. Spitznamen für Madita können Diddl, Dita oder Madi sein. Ähnliche Vornamen zu Madita sind Alina, Maja und Mathilda.